kleinstadtweites W-LAN <- Hardware??

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • kleinstadtweites W-LAN &lt;- Hardware??

    Tag Leutz,

    dachte ich hätte schon mal so ein Thread gepostet, hab ihn gesucht, aber nix gefunden. Falls es ihn schon gibt, srÿ!

    Zum Prob: Ich möchte meinen Kumpels meine Dateien per W-LAN zur Verfügung stellen. Wir wohnen immer in 300~400 Meter Stufen auseinander, dazwischen geht es einen Hügel hoch. Ich würde von euch lieben Leutz gern wissen, was für ne Hardware ihr mir empfehlen könnt, hab NOCH keinerlei Erfahrung in dem Bereich! Einfach mal posten, was am billigsten ist, am schnellsten und mit der größten Reichweite. Was brauch ich alles dafür?? AXX-Point? Hab übrigens in meinem PC ein ASUS-Mainboard verbaut, dort gibt es so ne Karte von ASUS, mit der man auch ins W-LAN kann, wie heißt sie und wieviel kostet sie, hab lange nach der Karte geg00gelt, leider nichts gefunden. Ebenso auch bei der anderen Hardware. Könnt ihr mir plz ein bisschen helpen?? Thx!!

    greetz
    N1GHT-ÿ
    [size=1][font="Fixedsys"][/size]
  • Also die reichweite ist schon max. 300 bei optimalen bedingungen und der hügel macht auch probs.

    Gibt es eine direkte sichtverbindung von deinem haus zum kumpel sein haus??

    Wenn ja habe ich da eine lösung.

    GREETZ
  • Also um solch eine Strecke zu überbrücken kommst du mit standart WLAN equipment nicht hin. Da bräuchtest du schon sogenannte Wireless Brigdes mit großer Reichweite. Gute gibts da zB. von 3com. Allerdings kostet eine ca. EUR 800. Für das Geld kann man seine Kumpels öfter mal mit ner Kiste Bier und ner externen Festplatte besuchen ;-).
  • nein, eine Sichtverbindung besteht nicht, es werden nicht mehr als 300 Meter sein. Es sind vllt. nur ein paar Bäume usw. im Weg, aber es geht schon einen Hügel hoch. Es wird vllt. knapp werden mit Richtfunk, es könnte klappen. Steigert eine selbst gebaute Antenne wirklich den Empfang?? Mit einem ALDI-Funkgerät konnten wir uns grad noch so verständigen, als die Batterien schwach waren, ging's nicht mehr. Das war im unteren Teil von unserem Stock, wenn wir auf den Dachboden gingen, konnten wir uns klar und deutlich verstehen. Da wir den Dachboden jetzt ausgebaut haben (zumindest fast fertig sind) bleibt uns noch ein wenig Zeit verschiedene Antennen zu testen und so den Speed zu testen. Vllt. installier ich noch ein Board auf dem Server, da kann ich dann den Stuff reinschreiben, der drauf liegt :D
    Wird sich auf nen Apache beschränken, n SQL läuft dann auch noch mit, sowie ein FTP. Zuerst nehm ich meinen alten P II mit 333 Mhz als Server, dann kann ich immer noch was dafür verlangen (wenn's überhaupt klappt) und damit dann bessere Hardware kaufen, aber zuerst belass ich es bei einer großen Platte bei Ebay (200 oder 300 GiG), das müsste für eine kleine Weile reichen. Als Betriebssÿstem bevorzuge ich natürlich immer Micro.... Linux^^
    Dazu bau ich mir ne WaKü ein und lackier das Gehäuse --> Anfänge des Custom PC :D :D :D lol

    Vielen Dank für eure Hilfe
    greetz
    N1GHT-ÿ

    EDIT: Bin kurz hochgerannt, hab 2 Bilder gemacht:
    membres.lycos.fr/hkvidz2004/pics/1.jpg
    membres.lycos.fr/hkvidz2004/pics/2.jpg
    Das erste zeigt das Haus nebenan, das zweite die Garage = nicht dasselbe Gebäude!!

    EDIT2: Kann mir bitte jmd. einen günstigen, vertrauenswürdigen Shop für Axx Points oder PCI Karten mit 108 Mbit (13,5 MB/s) nennen?? Danke!
    [size=1][font="Fixedsys"][/size]
  • Steigert eine selbst gebaute Antenne wirklich den Empfang??

    <-- wenn du ne gute Anleitung hast JA !
    Falls du eine gute haben möchtest und noch was zum lesen einfach ne nette PN..


    Kann mir bitte jmd. einen günstigen, vertrauenswürdigen Shop für Axx Points oder PCI Karten mit 108 Mbit (13,5 MB/s) nennen??

    <-- sehr günstig eigentlich nur eBay !

    MFG
  • Es gibt so Wlan Antenen wo du auf dein Dach oder in Garten stellst.
    Beide USER brauchen diese Antene u. Luftline 1km beträgt die reichweite.

    Beide USER brauchen aber immer noch die W-Lan Karte u. einen AP oder WLan Router.

    Wie genau das nun funktioiert kann ich dir leider nicht sagen aber die kosten einer solchen Antenne betragen 80€
  • Danke für die Antworten! Hab aber mal den Server zerlegt und nun das Gehäuse zum Lackieren gebracht (in den Nachbarort, dort steht meine Werkstatt) und ich mach ein bisschen Modding *freu*
    Danach bau ich ne Platte ein, leech' Linux, hol die W-LAN Hardware, und starte das Projekt!

    DANKE!!!!

    greetz
    N1GHT-ÿ
    [size=1][font="Fixedsys"][/size]
  • Danke für diese Anleitung, ich werd mir nun zuerst die Hardware kaufen, dann geht's weiter mit der Antenne basteln (2 Mal!!) und dann letztendlich die Verbindung testen und den Linux-Server einrichten. Soll nur ein einfacher FTPd sein, oder was könntet ihr mir dafür empfehlen?!? --> Hab's mal eben im Linux Forum gepostet...

    greetz
    N1GHT-ÿ

    P.S.: könntet ihr eigentlich closen, ihr liegen Engel ähh Mods :D
    [size=1][font="Fixedsys"][/size]
  • mal ganz im ernst ... warum machst du dir so nen stress mit wlan usw wenns "nur" 300 meter sind !?

    pack dir ne schaufel und mach dir nen schönen kleinen graben von deinem haus zum andren, schwups ein lankabel durch, graben zu -fertig *g*

    doof wirds nur wenn du über ne strasse musst ...

    allerdings weiss ich ehrlichgesagt nicht ob das klappt nen lankabel üebr 300 meter zu legen *g*
  • Die maximale Segmentlänge bei Netzwerkkabeln liegt bei 100m, allerdings wird das Signal schon bei 80m viel schlechter. ;) Brauchst nen Repeater (z.B. einen Hub) nach 80m um das Signal verstärken zu lassen. ;)
  • @hate2k: Wenn du kommst und gräbst.. Über ne Straße müsste man auch noch, hab jetzt mal nachgerechnet: 375m Luftlinie und ein Haus, ein Baum und dann nochmal ein Haus im Weg, das kann ja lustig werden :D

    @jojoD: weißt du mir ne Seite, wo ich mir die kurz leechen kann, oder ich schau kurz, ob es die nicht schon gibt... THX!!

    Das mit den Hubs nach 80m wäre ein bissel teuer, nehme übrigens FreeBSD als Betriebssystem, das ist am sichersten :D

    greetz
    N1GHT-ÿ
    [size=1][font="Fixedsys"][/size]
  • LOOOOL!!

    56 km weit per W-LAN!! Ich glaub, das Ding bau ich mir!!! Wenn ich schon mal mein Stuff per LAN verbreiten will, soll ihn sich jeder innerhalb von 7 km leechen können. Dann lohnt es sich auch meinen LinuxServer durchlaufen zu lassen :D Das Case sieht gottesgeil aus, da hab ich mir beim Lackieren auch Mühe gegeben :D

    greetz
    N1GHT-ÿ
    [size=1][font="Fixedsys"][/size]