arsch und fett

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • arsch und fett

    tagchen leutz,

    ich hab mal ne frage die mich einfach mal interessiert.
    ich hab mal in einem charles bukovsky (heisst doch so?) gelesen dass man fettpolster mit reinboxen reduzieren kann, also wenn man sich quasi selber schlägt.
    okay, es kommt von charles bukovsky, muss nich wahr sein, aber irgendwie würd ichs schon glauben, aber mich selber schlagen mach ich trotzdem nich, wollts nur mal wissen.
    andere frage:
    kann mir mal wer ne gute übung sagen die den hintern trainiert?, ich mein, nich nur übung, sondern wie man auch so den arsch behandeln sollte.
    bis vor kurzer zeit saß ich teilweise bis zu 4stunden auf nem übelst bequemen bürostuhl, und deswegen hab ich mir ne menge sitzfleisch angeeignet.
    das würd ich gern innen schicken popo trainieren, nur sind die meisten übungen eher für muskeln und nich für den arsch, da man ihn nich direkt belasten und bewegen kann wie zb den bizeps

    ok, danke schonmal,
    duerer
  • öhm... also das mit den 'reinboxen' is ja totaler dünnsinn ;)

    wohin willst das fett denn boxen?!

    Und wieso ist der Hintern kein Muskel?!
    Schau dir mal Bilder vom Muskelaufbau des menschlichen (oder jeden anderen) Körpers an ;)

    Das ist sogar ein recht großer den man natürlich auch direkt trainieren kann...

    mfg
  • hey geh ins fitnessstudio empfehlen^^
    da gibt es son Programm das heißt BOP
    Übersetzung für alle unwissenden:
    B-BAuch
    O-Oberschenkel
    P-Po (Arsch)^^

    Also das hilft;)
    Da hab ich meine Muter damals auch hingeschickt;)
    cya
    T0x1m
    [SIZE="1"]Gegen Gesetze darf man nicht verstoßen,aber man soll sie von Anfang an vernünftig interpretieren [/SIZE]
    [SIZE=1] [Roman Herzog, 6. Bundespräsident][/SIZE]
  • Als der Arsch ist ein grosser Muskel, wenn du den nicht anspannen kannst, dann haste ganz schön sitzfleisch, so was nennt man auch Pferdearsch, jetzt aber genug mit dne Gemeinheiten, also ich würd dir auch Fitnessstudio empfehlen, aber nicht nur BBP-Training, sondern ne Beinpresse, mit der trainiert man ziemlich gut den Arsch, oder lass dich doch von dem Fitnessstudio beraten, sollen auch was tun für ihr Geld.
    Und wenn du kein Bock aufs Fitnessstudio hast, würd ich die Joggen empfehlen, soweit ich weiss ist Treppensteigen mehr für Waden und Oberschenkel geeignet.
    Was den Arsch auch super trainiert, ist sich hinknien, mit durchgestreckten Händen abstützen und ein Bein angewinkelt, wie es ist nach oben heben bis Oberschenkel und Rücken eine Gerade Linie bilden und der Fuss senkrecht zum Himmel zeigt. Das ganze kann man auch mit gestreckten Bein machen, es sollte dann aber die ganze Zeit gestreckt bleiben.
    Zum übungsvorgang, solltest du immer 3 Sätze mit 10-??? Wiederholungen machen (weiss nicht wie fit du bist)
    dann mal viel Glück
    (warum soll dem seine Mutter nicht mit BBP-Training abgenommen haben, das kann richtig anstrengend sein, ich hab schonmal eins mitgemacht, weil ich ne Wette gegen ne Freundin verloren hab, dann hab ich mit rosaner Legginghose beim BBP-Training mitmachen müssen, war mir zuerst so scheisse peinlich, aber ich war da der Frauenschwarm, hab auch dort meine jetztige Freundin kenengelernt. :)
    auf jeden Fall gibt es verschioedene Gruppen und die können richtig anstrengend sein)
    so long
    Flinky
    Natürlich führe ich Selbstgespräche - dann weiss ich wenigstens, dass ich mich mit einem gebildeten Menschen unterhalte.
  • Der Arsch ist ein fetter Muskel!
    Wen du mal in einem Fitnessstudio warst, dann hast du gesehen das es dort extra Geräte giebt um das Fett weh zu bekommen!
    Kannst du deinen Arsch nicht "anziehen"?
    Wemm ich irgendeinen Muskel (keine Ahnung wie der heißt..) anspanne dann kann ich den Arsch "bewegen"!
    Geht das anderen nicht so?Gruß Tom :happ:
  • empfehle dir fatburning.


    Soll er sich eine Flamme an den Hintern halten, um das Fett zu verbrennen?

    Ist ja ein schöner Ausdruck, bringt aber gar nichts. Du solltest ihm besser sagen, wie man das Fett verbrennen kann und da hilft nur Ausdauertraining.

    Also:

    Wenn du kurz trainierst (weniger als eine halbe Stunde) wird dein Körper in der Regel nur deine Glykogenvorräte verbrennen. Die sind in den Muskeln und in der Leber gespeichert. Fettverbrennung ist dann fast Null (auch wenn es natürlich gut für deinen Körper und die Kondition ist).

    Wenn du Fett verbrennen willst, musst du mit eher geringer oder mittlerer Intensität über längere Zeiten trainieren - sogenanntes Stoffwechseltraining. Nur dann hat dein Körper den Anreiz und die Zeit, den Fettstoffwechsel zu aktivieren.


    Der Arsch ist ein fetter Muskel!


    Der Arsch ist kein fetter Muskel sondern der Arschmuskel sitzt bei vielen unter zu viel Fett.
  • bist du lustig, mit dem was du sagst kann er auch nicht viel mehr anfangen. denn unter ausdauertraining kann man Fatburning und Herz-Kreislauf-Training verstehen. Das die Fettreserven erst nach einer halben stunde angegriffen werden ist jedoch richtig, trifft aber nur bei untrainierten zu. Beim Fatburning darf dein Puls nur 60-70% deiner maximalen Herzfrequenz(220 minus Lebensalter) betragen. Ist der Puls höher betreibt man Herz-Kreislauf-Training.

    Ätsch Bätsch
  • Um noch mal auf die Ursprungsfrage zurück zu kommen mit dem Fett weg boxen. Es gibt so etwas mit "kneifen" bzw. es gibt auch so Geräte, auch zum Teil in Fitnesstudios. So Walzen, die den Stofwechsel eben ankurbeln und beim Fett verbrennen helfen oder keine Ahnung wie das genau funktioniert. Aber generell würde ich sagen Training alleine hilft nicht unbedingt man muß auch auf die Ernähung achten. Wer Sport treibt hat auch meißt mehr hunger und wenn ich mir dann ne Tüte chips rein fahre, tut mir leid, dann bleibt der Arsch fett. Ich mache auch recht viel Sport von joggen über BBP bis hin zu TB und Step und was es sonst noch so alles gibt. Ich fahre jeden Tag mit dem Fahrrad zur Arbeit etc. Aber ich esse leider auch sehr gerne. Ich bin schon schlank aber meine kleine Speckrolle, die den Waschbrettbauch überdeckt, die bleibt mir erhalten. Ich denke im Fitnesstudio kann man sich umfassend beraten lassen, wenn es was taugt. Wer es billig haben will kann sicher auch übungen im Internett finden, was den Po trainiert. Dann heißt es aber selbstdisziplin und die Übungen wirklich zuhause alleine RICHTIG machen. Auch wichtig.