PC schaltet sich nicht aus

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • PC schaltet sich nicht aus

    Hallo zusammen,

    habe für meine Verwandten vor längerer Zeit einen PC bei Ebay ersteigert. Es war Neuware und mit Garantie. Und nicht benutzt natürlich.

    Naja als der PC zu mir kam konnte ich erstmals WindowsXP nicht installieren weil beim booten der CD ein Fehler kam. Nagut hab zuerst mal im Bios einige Sachen umgestellt und dann ging die Installation! Alles super bis dahin.

    Doch jetzt ein weiteres Problem. Immer wenn man versucht den PC auszuschalten fährt er zwar runter aber schaltet sich nicht ganz aus. Das heiß, dass der Kühler noch läuft und der PC noch im Betrieb ist. Man muss dann immer zuerst auf die Reset-Taste drücken und dann auf die Off-Taste.

    Kann es sein, dass eventuell was am Bios nicht stimmt oder man dort etwas umstellen muss?

    Für Hilfe bin ich tausendmal dankbar!! Den mit dem Ebay-Verkäufer hatte ich schon beim Kauf kleine Schwierigkeiten und möchte mich nicht so mit ihm wieder in den Kontakt treten... :(

    MfG

    Thing
    "Glück bedeutet nicht, das zu kriegen, was wir wollen, sondern das zu wollen, was wir kriegen."


  • Also von so einem Problem hab ich ja noch nie gehört :rolleyes:

    Vielleicht liegts am Netzteil, das, obwohl der PC eigentlich "aus" sein sollte, noch Saft an die Komponenten liefert...

    Einfach mal austauschen :)

    Qui
  • ich würde auch auf das netzteil tippen,evtl. findest aber auch im bios ne einstellung, müsste dann unter power management oder so ähnlich zu finden sein, aber nicht gleich n neues nt kaufen, am besten mal eins borgen

    mfg
  • Naja das glaub ich eher weniger.

    Liegt vielleicht ein anderes Problem vor? Ein Virus oder ähnliches kanns nicht sein, weil meine Verwandten sowohl kein Internet haben und ich bei denen den Virus-Scanner auf dem laufenden Stand halte.

    MfG

    Thing
    "Glück bedeutet nicht, das zu kriegen, was wir wollen, sondern das zu wollen, was wir kriegen."


  • Das Problem tritt oft durch die ACPI einstellung im Bios auf. Mehr als das Stichwort kann ich momentan allerdings auch nicht liefern. Ein Defekt des NT's sollte eigentlich als letztes einberechnet werden.
  • Beim Ausschalten des Computers über die Funktion Herunterfahren kann es
    vorkommen, dass der PC nicht komplett abschaltet oder sogar mit einem
    Neustart fortsetzt. Das Problem kann in der Registry behoben werden.
    So geht's:

    Registrierungs-Editor RegEdit über den Befehl Ausführen/ regedit im Startmenü aufrufen und dann im linken Fenster von RegEdit zum folgenden Schlüssel wechseln:
    HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Windows NT\ Current Version\Winlogon
    Doppelklicken im rechten Fenster auf :
    PowerdownAfterShutdown
    Den Wert 1 zuweisen
    Auf OK klicken, um den Eintrag zu speichern.

    Den Registrierungs-Editor schliessen und den Computer neu starten.
    Beim nächsten Herunterfahren schaltet sich der Computer nun automatisch ab.

    Probier das einfach mal aus. Vielleicht hilft es ja. Kann aber zb auch sein, dass ein Treiberkonflikt das Herunterfahren beeinträchtigt, zb Treiber für Logitech Cam oder Tastatur. Da hilft evtl. nur suczessive ausprobieren.
  • hi,
    hmm... so ein ähnliches problem habe ich auch. nur, dass es nihct regelmäßig is.
    meins sieht also so aus... beim herunterfahren von w2k speichert er die einstellungen /wie gehabt und zeihgt auch ...windows oder pc wird heruntergefahren... an.
    dann schaltet er sich manchmal aus und manchmal hab ich auf dem unteren bildschirm - (der kompl. schwarz ist) - teil streifen.
    ich hab keine ahnung was dies sein soll! hab am pc eigentlich nix ausgetauscht oder sonstiges herum geschraubt. es könnte aber vielleicht sein, dass die maus am usb prot dran hängt und / oder das board irgendwie nen kontakt zum gehäuse hat -> zum nt.
    ich hoffe jetzt mal, dass ^^ das einer verstanden hat, wenn nich einfach noch mal nachfragen
    cya or00to
  • pc schaltet nicht aus, bzw. bootet wieder neu....

    dieses thema war schon öfters hier, und ich hatte mit meiner vermutung fast immer recht gehabt.

    geh mal auf die seite von trend micro, dort besteht die möglichkeit, nen online virenscan durchzuführen. einfach das plugin von der seite installieren, und suchen lassen.

    ich wette mit dir, das der nen virus findet, der dafür verantwortlich ist. :cool:

    dann hat dir der "nette" ebay verkäufer dir dein rechner verseucht....

    aber der tipp von matz0569 ist auch sehr treffend :D

    greetz KuschelBaer
    Das beliebteste Haustier der Deutschen ist und bleibt das halbe Hähnchen.
  • Moin!

    Ich hab das Problem schon sein Jahren. Mir isses auch wurscht, da ich abends eh immer den Netztstecker der Verteilerleiste ziehe und so alles Geräte komplett vom Netz getrennt sind.
    An eine Virus glaube ich nicht, da ich in den Jahren schon oft die HDD formatiert und eine neue Tastatur etc. gekauft habe.

    Aber Dank an matze0569, hab den Tipp eben durchgeführt. Mal sehen, ob`s klappt. ;)

    Cy@,

    Byte
  • ich würde persönlich auch nicht an ein virus denken!probier es mal so:
    fahre den pc runter;-dann hast du ja gesagt dass wenn du den oc runterfährst noch der kühler im einsatz ist-ziehe doch einfach den stecker vom rechner raus schadet doch nichts oder halte den ein-und ausschaltknopf ungefähr 10 sekunden und der rechner geht dann aus
  • ich würde persönlich auch nicht an ein virus denken!probier es mal so:
    fahre den pc runter;-dann hast du ja gesagt dass wenn du den oc runterfährst noch der kühler im einsatz ist-ziehe doch einfach den stecker vom rechner raus schadet doch nichts oder halte den ein-und ausschaltknopf ungefähr 10 sekunden und der rechner geht dann aus:D