Bei Aufnahme über TV-Karte Film so groß?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Bei Aufnahme über TV-Karte Film so groß?

    Hallo,

    ich habe eine TV-Karte von Pinnacle die eine aufnehm funktion besitzt ist es normal das eine halbe stunde 900 MB sind? Was muss ich tun um diese datein kleiner zu machen.
    Weil was ist wenn ich einen Spielfilm aufnehmen will über 5Gb na toll;)


    mfg J!mPAnse
    [SIZE=4][SIZE=1]
    [/SIZE]
    [/SIZE]
  • weisst du wie gross eine halbe stunde aufnahme mit ner digitalen videokamera ist!?
    ca. 10 GB!!! ;)
    das kommt daher, weil das videomaterial nicht komprimiert wird!!
    das gleich, naja...oder so aehnlich, ist es auch bei der aufnahem ueber ne tv-karte!!
    es gibt genuegend progamme mit denen du das material noch verkleinern kannst!!
    sag mir mal, was fuer ein file bei deiner aufnahme rauskommt!!
  • Du musst mit Sicherheit den Videostream on-the-fly (direkt beim Aufnehmen) komrimieren. Optimal wäre natürlich gleich MPEG-2, allerdings glaube ich kaum dass dein System das schafft (ich glaube kaum, dass irgendein System das schafft). Außer natürlich du hast nen Hardware-MPEG-2 Encoder, dann haste keine Probs mehr.

    Ansonsten musste CPU-schonende Codecs nehmen, z.B. den "Huffyuv MJPEG Codec".

    Genauere Anleitung hier: http://german.doom9.org/extern_guides/CaptureGuide/Inhalt.html
  • z.b. Virtuell Dub um ins AVI Format zu wandeln
    - oder Tmpeg um in andere mgeg Standarts zu wandeln !!

    Ich würd dir allerdings raten nen DVD Brenner zu kaufen und den Stream direkt auf ne DVD brennen ...

    Es ist nicht immer gesagt, das alle Aufnahmen so groß werden ! Das hängt nämlich von der digitalen Qualität des Senders ab !
  • naja, ich weiss nicht ob man 900MB fuer 30 min movie als gross bezeichnen kann!!
    mein vorschlag: oeffne das mpeg in eine videobearbeitungsprog deiner wahl ( z.B.: pinnacle studio, adobe premiere, ...), schneide/bearbeite es wie du es brauchst ( z.B.: werbung raus, film anfang/ende, ... ) und render es mal in einer quali raus, die du benoetigst ( z.B.: supervideoCD, DVD, ... )!!

    BTW: mpeg kann vieles sein! gib' uns mal die codecs, die du in den eigenschaften der datei aufgelistet bekommst!!

    ich kann dir in meinem letzten movie, dass ich geschnitten habe mal als bsp nennen:
    ausgangsfile: unkomprimiertes AVI file von ner digitalen videokamera ( 13GB )
    endfile: nach bearbeitung im pinnacle studio9: videoquali DVD 7000 KBits/s ( 4,2GB ), was eh vollePulle uebertrieben ist, denn auf dem TV merkst du diese super quali nicht!! das macht nur sinn, wenn ich die dvd am PC gucken will!! dann mach ich allerdings ein DivX draus!! ;)

    also lange rede/geschreibsel kurzer sinn: wie du dein movie bearbeitest/komprimierst haengt davon ab, wofuer du es brauchst!! *phuuuu*