Prob mit CloneCD

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Prob mit CloneCD

    hi leude,
    hab ein seltsames prob beim brennen von CDs und zwar folgendes:ich hab mir von nem freund herr der ringe als vcd
    gebrannt (also 3CDs) .Die erste und die dritte cd konnte ich
    ohne probs brennen aber die zweite nicht,im clonecd logbuch steht dann lesefehler in sektor *blabla* und ich kann die cd net brennen,genauso ist es bei der 2.cd von Medal of Honor die geht auch net aber die erste schon.Würde zu gerne wissen was da los ist,es können doch net zufällig beide nen tiefen kratzer oda sowas haben dass er sie net lesen kann?könnt ihr mir helfen?
  • KÖnnte doch durchaus sein wenn die cd kratzer hat das er sie nicht lesen kann is bei mir auch schon öfters passiert!!! also ich an deiner stelle würd s noch probieren die scheiben mit NERO zu brennen!! wenns damit nicht klappt stimmt was mit deinen cds nicht!!

    bye
  • schon ma danke für den tipp werds mit nero probieren,aber eigentlich ist es ja komisch,weil ich hab das spiel ja mit den cds
    schon installiert,also mit denen von meinem freund
  • ich weiß ja nicht ob es hilft, aber wenn mich nicht alles täuscht, kann man Lesefehler bei clone cd überspringen. Vielleicht kalppt es dann.

    :hot: Greetz Spermi :hot.
  • bei metal of honor: eine der beiden cd´s wird einen brennschutz haben. und daher sind die lesefehler. du kannst ihn aber einfach die lesefehler auslesen lassen (subchanneldaten von audiotracks und datentracks lesen). das dauert dann ein wenig länger, die cd sollte dann aber funktionieren...

    bei HDR: kopiere die größte datei einfach mal auf die HD (kann man normalerweise mit dem windows media player öffen) und brenne diese datei dann mit nero als vcd....


    ich hoffe ich konnte dir helfen



    mfg antichrist
  • Original geschrieben von Antichrist
    bei metal of honor: eine der beiden cd´s wird einen brennschutz haben. und daher sind die lesefehler. du kannst ihn aber einfach die lesefehler auslesen lassen (subchanneldaten von audiotracks und datentracks lesen). das dauert dann ein wenig länger, die cd sollte dann aber funktionieren...


    stimmt genau. ich kann dir sogar sagen, wie genau bzw. mit welchen optionen du brennen musst, um die lesefehler grad mit auf die CD zu brennen, so das der brennschutz überwindet wird.

    Am besten machst du immer IMAGE auf festplatten. die du dann später per IMAGE auf CD brennst.

    also beim lesen:

    SubChannel Daten von Daten Tracks lesen = ON
    SubChannel Daten von Audio Tracks lesen = ON
    Abbrechen bei Lesefehler = OFF
    Defekte Sektoren Schnell überspringen = OFF
    Intelligente Suche nach defekten sektoren = ON

    so brenn ich schon 1 jahr lang, mit ständigem erfolg. aber ich muss warnen. es kann bei einem hartneckigem lesefehler befall zu sehr hohen lese dauern kommen. da sind 3 stunden nur zum lesen standart. außerdem ist es ratsam, wenn man die kopie lesen will/spiele will usw., mit einem brenner zu lesen, da brenner und andere laufwerke am besten die defekten sektoren wieder lesen können.

    also beim schreiben dann:
    simulation: OFF
    Schutz vor pufferleerlauf: OFF
    Laser Power Calibration Durchführen: ON
    Schwache sektoren verstärken: OFF
    SubChannel Daten nicht reparieren: OFF
    Letzte session immer schließen: ON

    so das wärs, happy burning....
    ich hoffe, ich konnte dir helfen....
    :cool: :cool:

    Cu, TigerBundy