Kann man mir noch Helfen oder bin ich mit dem Leben am ENde ??

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • hm...hab mich mal durch deinen text gelesen.

    schwierige situation.

    also was ich bisher von deinem Vater gehört habe, hat mich echt umgehauen. 5-6 Tage nachmittags für das Haus "arbeiten" ? Was sagt deine Mutter dazu ?

    Ein Jugendlicher braucht sein Freiheit und seine Freunde. Da verstehe ich deinen Vater nicht. Aber ich glaube richtig wehren konntest du nicht, oder ?

    Hast du denn nie versucht mal in der Schule dich mit jemandem anzufreunden oder dich mit anderen zu leuten treffen ? (wenn du mal "frei" hattest)

    Also wenn ich das alles richtig eingeordnet habe, solltest du dich ganz dringend mal mit deinem Vater zusammen setzten und mit ihm redem, ihm sagen was dir aufn Sack geht und worauf du keinen Bock mehr hast. Sag ihm deine meinung, das er dir die halbe Kindheit versaut hat.
    Vielleicht sieht er mal ein was er falsch gemacht hat.


    Naja, ist deine sache...doch eins ist klar....das kann so nicht weiter gehn.
    cosi
  • Meine Ratschläge:

    An deiner Stelle würde ich mal mit deinem Vater reden und in bitten dir mehr Freiheit zu geben. Du hast nur einmal im Leben deine Jugend, und diese sollte man nutzen. Wenn sagt: Nein, du "musst" zu Hause arbeiten, dann wende dich doch einfach mal an Bekannte von deinen Eltern und schilder denen das mal. Vlt. können die ja was bezwecken (bei nem Freund von mir hat es geholfen).

    Was auch noch gut ist neue Leute kennen zu lernen ist nen Jugendverein. Wenn du nicht unbedingt in einer Groß Stadt wohnst, kannst du ja auch der Landjugend beitreten. Dort lernt man schnell neue Leute kennen, es hängt aber davon ab wie man sich macht. Natürlich ist es schwer alleine in eine zusammem gewachsene Gemeinschaft reinzukommen. Wenn du alleine in so einen Jugendverein gehst, dann stell dich ja nicht als Clown da. Dies kommt nicht immer so gut. Bleib einfach du selbst und verstell dich nicht.

    So nun zu den Sachen mit den Mädels. Klar ist es für einen Schüchternen schwer jemanden anzusprechen, doch mit jedem Gespräch wirst du sicher. Am besten kannst du die Mädles auf Privatparties (z. B. von einem Klassenkameraden oder Fußballkameraden) kennlernen. Aufjeden Fall solltest du lernen auf Leute zu zugehen damit du deine Schüchternheit weg bekommst. Aller Anfang ist schwer, doch wenn du es erstmal geschafft hast, dann wird sich das mit der Freundin auch von alleine klären.


    Also zum guten Schluß: Bleib wie du bist, verstell dich nicht und Versuch auf "fremde" Leute zu zugehen.
  • Ich bin schon fast schockiert! Ich bin fast vollkommen sprachlos.
    Und das, weil ich fast in derselben Situation bin wie du - irgendwie kommt es mir vor, als ob du die gleichen Gedanken hast wie ich - laut deiner Überschrift - nämlich :noway:...
    Naja, ich möchte hier nicht über mich reden, sondern dir helfen:
    Du musst dein Selbstbewusstsein aufbauen und Freunde finden - und ich weiß, dass das verdammt schwer ist, wenn man wie ich ist ;)
    Ich würde an deiner Stelle sobald du kannst ausziehen und eine anständige Lehre machen. Dann hast du am Abend auch mal Zeit, in die Disko oder so zu gehen und dort jemanden kennenlernen. Wenn du eine Möglichkeit siehst, dann musst du die ausnützen!!! Sonst hast du keine Chance, überhaupt etwas Selbstvertrauen zu tanken (außer hier im Board viellicht ;))... Ich meine, mich hat es hier so gut gefallen, dass ich alles andere vergessen habe. Und über das Internet habe auch ich zwischendurch eine Freundin gefunden (aber nur, weil sie gefragt hat :D - wir kennen uns auch vom Sportverrein).
    Aber im großen und ganzen kann ich Doc Lion nur zustimmen - er weiß wovon er redet!!! Kompliment...

    Sorry auch von mir noch, aber das musste ich jetzt mal loswerden :(

    //du warst ein bisschen schneller als ich :(//
  • ehhhh alter das einzige was du brauchst iss ne handvoll selbstbewusstsein
    sag deinem vater das du auch ein bisschen freizeit brauchst
    und bei denn mädels klappt das genauso !
    mit selbst bewusstsein an die sache rangehen :D

    hoffe ich konnte ein bisschen helfen :P

    gruss jason
    [SIZE="2"]IP Verteilungen: [/size]
    Alles down...
  • Du musst einfach mal lustiger werden und lernen auf Frauen zu zugehen versuch doch einfach mal welche an zu sprechen einfach mal dich zusammen zureisen und irgendeine Frau anzusprechen und das machste dann öfter un dann geht deine Schüchternheit schon von ganz alleine weg oder such dir doch halt mal freunde wie wäre es denn damit.
  • nee schwierige Situation, ich beschränk mich jetzt mal auf die Mädchen, zu den anderen Sachen hat Doc Lion ja alles schon gesagt (meine Meinung)

    Mädchen sind auch Menschen, du kannst sie genauso ansprechen wie andere Jungs oder wie ältere Leute, kein Problem und freuen sich im normalfall auch auf ein Gespräch. Und mach dir klar, das du nichts zu verlieren hast, weil am Ende kommt das gleiche raus, ob du jetzt ohne etwas zu sagen an jemanden vorbei läufst oder sie abblockt und du auch alleine weitergehst.
    Manchmal ist es ganz ratsam, erst Augenkontakt zu suchen, da kann man dann die Situation ein bisschen einschätzen.
    Es ist auch besser einfach spontan etwas zu sagen und sich nicht das ganze Gespräch vorher schon zu überlegen, weil wenn dann etwas unerwartetes passiert oder gesagt wird, fängt man an zu stottern und wird unsicher.
    Und wenn es bei der Ersten schief läuft, dann scheiß darauf, Übung macht den Meister und nicht jede Frau ist immer auf Partnersuche (zum Glück, will meine ja noch eine Weile behalten :D). Versuch es einfach einmal, du wirst sehen, es ist einfacher als du es erwartest.
    Viel Glück
    mfg Flinky
    Natürlich führe ich Selbstgespräche - dann weiss ich wenigstens, dass ich mich mit einem gebildeten Menschen unterhalte.