Was ist der Unterschied?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Was ist der Unterschied?

    Hi Leute!

    Ich hab mich schon immer gefragt was der Unterschied zwischen "Track At Once" und "Disc At Once" ist? Ich seh das immer bei Nero.
    Kann mir das einer beantworten?

    cu @-=[(Chaozu)]=-@

    :bounce: :hot: :bounce:

    _____________________________

    Lebe jeden Tag so, als könnte er dein letzter sein!!!
  • hab mal was aus der hilfedatei von winoncd:

    „Track-at-Once" ist eine Methode des Schreibens, bei der alle Tracks einzeln geschrieben werden. Zwischen den Tracks besitzt der Recorder die Kontrolle über den Schreibprozess. Bei Daten-CDs gibt es keinen Unterschied zwischen einer mit „Disk-at-Once" oder „Track-at-Once" geschriebenen CD. Bei Audio-CDs ist die „Track-at-Once"-Methode deutlich flexibler. So kann eine Audio-CD in mehreren Schritten erstellt werden und bei einem Buffer-Underrun kann bei den meisten Recordern die CD weiterbeschrieben werden. Soll eine CD als Master verwendet werden, muss Sie „Disc-at-Once" geschrieben werden. Bei einigen Audio-CD-Abspielern, kann der Übergang zwischen zwei Tracks zu einem Knacken führen, dies tritt bei „Disc-at-Once" geschriebenen CDs nicht auf.
    Einige Recorder können CDs nur „Track-at-Once" schreiben.
  • BIG THX für die mühe aber ich verstehe das irgentwie nicht so richtig. :(

    Hat vielleicht irgentjemand noch eine andere erklärung?

    cu @-=[(Chaozu)]=-@

    :bounce: :hot: :bounce:

    __________________________

    Lebe jeden Tag so, als könnte er dein letzter sein!!!
  • ok, dann nochmal ganz langsam:)

    Track at once: nach jedem lied bei musik cds schaltet der schreiblaser aus und wieder ein, das ist nicht so gut, denn bei "Disc-Mans" mit "Anti-Shock-Protection" gibt es da probleme. bei datencds isses total egal.

    Disc at once: der brenner schreibt mit einem rutsch bis zum ende, es gibt keine probleme. also ist disc at once für audiocds die beste möglichkeit, aber manche brenner unterstützen das nicht. für datencds isses total egal.

    besser verstanden? ;)