DVB-T / DVB-S - was ist besser???

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • DVB-T / DVB-S - was ist besser???

    Hallöchen!!!

    Will in meinen PC entweder ne DVB-T oder DVB-S Karte einbauen, um das Fernsehprogramm aufzunehmen und die Filme dann auf DVD zu brennen. Oder gibt es ne Karte, die beides kann???

    Was ist besser? ... Gut, über DVB-S gibbet mehr Programme. Aber was ist von der Qualität her besser? Wie schaut es bei DVB-T aus, wenn mal schlechtes Wetter ist oder so???
    Bei DVB-S ist es ja so, wenn die Schüssel zu klein ist und der Empfang zu gering, das man dann so genannte Fische im Bild hat bzw. bei zu wenig Signal nen blaues Bild bekommt. Ist das bei DVB-T genau so? Oder hat das irgendwelche Vorteile???

    Hat sich schon einmal jemand von Euch ausgiebig mit dem Thema beschäftigt und kann mir Tip´s dazu geben??? Wäre echt nett.


    MfG OrkoDerMagier
  • hi Orko,

    1. Natürlich mußt du erstmal auch in einer Region wohnen, in der DVB-T dann auch zu Empfangen ist. Gehe aber davon aus, das Du des selbst scho weißt.. ;o)

    2. Bei DVB-T ist die Qualität des empfangs zum großen Teil von der Qualität des verwendeten Recivers bzw DVB-T Karte abhängig sowie die richtige positionierung der Antenne. (Ein Freund, der mitten in Berlin wohnt, hat sich nen Ultra-billg-Reciver geholt und hat guten bis mieserablen Empfang. Bei ihm ist fleißiges Antennenschieben zum DVB-T gucken angesagt.)

    3. Sofern du die Wahl zwischen DVB-S und DVB-T hast, biste derzeit mit DVB-S wesentlich besser bedient. Wie Du schon selber sagst... viel mehr Programme zum Glotzen ;o)

    greetz Mohawk

    nachtrag: bei BVB-T ist net das Bild sofort weg wenn der Empfang schlecht wird.. sondern es bilden sich häßliche Atrefakte (z.b. wie bei ner schlechten SVCD) oder das Bild friert ein bzw Ruckelt.
    ..zumindest ist bei diesem Billigreciver vom meinem Kupel so...
  • Hi,

    Ich kauf mir demnächst eine DVB-T Karte. Das soll ja jetzt die Zukunft sein.

    Qualitätsmäßig gibt es bei Digital nur: entweder Bild oder nicht.
    Und wenn ein Bild da ist, ist es super, da digital.

    Übrigens kann man die alten, sofern noch vorhanden, Antennen auf dem
    Dachboden nutzen.

    Milbrod
    "Durchschnittswerte sind völliger Blödsinn!
    Wenn ich einmal links und einmal rechts am Hasen
    vorbeischieße, müsste er im Durchschnitt tot sein."
    (unbekannt)
  • Also, die "Fische" im Bild hast Du nur bei analogem Sat-Empfang.
    Bei digitalem ist es so, daß Du entweder Bild hast, oer Du hast keines.
    Bei welcher Empfangsstärke Du noch ein Bild siehst, hängt von Deinem Receiver ab, je besser der ist, desto eher kann er aus schlechtem Empfang noch ein Bild zaubern ("DropOut"-Compensation). Je besser diese DropOut-Compensation ist, desto teurer ist allersdings meistens auch der Receiver. Wenn Du also bei dem TV-Händler um die Ecke einen DVB-S-Receiver für günstig Euro schießt, kann es bei schlechtem Wetter schon mal schwarz (oder auch grün) auf der Mattscheibe werden.
    Lieber nicht all zu sehr knausern und ein paar Euronen mehr ausgeben. Die Investition lohnt sich.
    DVB-T ist -denke ich- nur eine Alternative zu DVB-S, wenn man auf Programmvielfalt nicht zu viel Wert legt, aber trotzdem digitales TV sehen will.
    'ne Alternative zu DVB-C ist es auf jeden Fall, da man die wichtigsten öffentlich rechtlichen + ein paar private Sender empfangen kann.

    MfG
    Honki-Bobo
  • Hallöchen nochmal!!!

    @milbrod & honki-bobo

    Euch beiden erstmal schönen Dank für Eure Antworten. Haben mich schon ein wenig weiter gebracht. Allerdings habe ich noch nen paar Fragen. *g*

    1. Was brauche ich denn dann alles??? Nur ne DVB-T Karte für den PC und ne Antenne, ja!? - Koaxialkabel vorausgesetzt. *g*

    2. Was könntet Ihr mir denn für ne DVB-T Karte empfehlen??? Gibbet da was besonders gutes, was nen vernünftiges Preisleistungsverhältnis hat???

    3. Was genau für ne Antenne brauche ich, um in meinem Umkreis alle zur Zeit empfangbaren Sender zu emfpangen???

    4. Wie muss die Antenne denn ausgerichtet werden? Gibbet da ne bestimmte Richtung, wie z.B. bei DVB-S (Astra Satellit)???

    Hoffe, Ihr könnt mir die Fragen noch irgendwie beantworten, ... dann wäre ich schon glücklich. *grins*


    MfG OrkoDerMagier
  • Wenn du Glück hast reicht sogar ne normale Zimmer DVB-t Stab Antenne !
    Das ist aber davon abhängig , wie weit du von dem Sendeturm entfernt bist , bzw in welcher Etage du wohnst ...
    Je höher desto besser ....

    Die Antenne sollte richtung Sendeturm stehen, bzw an dem Fenster, was zum Sendeturm zeigt !

    Viele infos gibt es hier : dvb-t-portal.de/
  • ich nochmal,
    das mit dem ausrichten weiß ich selber noch nicht.
    Aber wenn ich es ausprobiert habe, schreib ich dir ne pn

    Milbrod
    "Durchschnittswerte sind völliger Blödsinn!
    Wenn ich einmal links und einmal rechts am Hasen
    vorbeischieße, müsste er im Durchschnitt tot sein."
    (unbekannt)
  • Hallöchen nochmal!!!

    milbrod schrieb:

    ich nochmal,
    das mit dem ausrichten weiß ich selber noch nicht.
    Aber wenn ich es ausprobiert habe, schreib ich dir ne pn


    @milbrod

    Das klingt vielversprechend. Wäre Dir für ne Info per PN sehr dankbar, wirklich. Bin auf dem Gebiet ebenfalls noch nicht so gut informiert bzw. Anfänger und da ist mir jeder Tip, jede Info "Gold" wert. *g*

    Danke schon einmal im voraus an Dich!!!


    MfG OrkoDerMagier
  • Hallöchen nochmal!!!

    Gibbet eigentlich auch Karten, die sowohl DVB-T als auch DVB-S machen???

    Bin im Moment noch nicht so schlüssig, was ich kaufen soll, DVB-T bzw. DVB-S Karte??? *grübel*

    Am liebsten wäre es mir, ne Karte für alles, die kostengünstig ist. ... Wenn ich dann doch mal wieder umziehen sollte, dann kann ich nämlich von DVB-T auf DVB-S wechseln oder anders herum.

    Habe bei "3, 2, 1, ... meins" nix brauchbares gefunden, deswegen weiß ich nicht genau, was es gibt und was nicht.


    MfG OrkoDerMagier