Banken planen weitere Spritze für Kirch

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Banken planen weitere Spritze für Kirch

    München
    Der schwer angeschlagene Münchner Medien Unternehmer Leo Kirch kann offenbar auf eine weitere Finanzspritze der Gläubiger Banken bauen. Nach Informationen aus Finanzkreisen will ein Konsortium noch einmal bis zu 800 Millionen € zuschießen, um einen Zusammenbruch der Kirch Gruppe zu vermeiden.....
    Wie hier weiter steht handelt es sich bei Kirch um 9500 Beschäftigte
    deshalb
    .....bitten wir alle Benutzer sich ein Abo zu holen, ohne Abo kein Pay TV!!!