Wisst ihr wie junge Amis über uns denken?

  • Diskussion

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wisst ihr wie junge Amis über uns denken?

    Hi erstmal zu meinem Threat :)

    Als erstes mal zu meiner Geschichte:

    Alles fing vor 3 jahren an, als ich in der 10. klasse eines Gymnasiums war.
    Wie üblich auf meiner Schule fand in dieser Klasse ein Schüleraustausch mit den USA statt an dem ich allerdings (jetzt bedauere ich es ) nicht teilnahm.
    Dabei waren unsere amerikanischen Freunde auch 3 Wochen bei Leuten aus meiner Klasse in Deutschland.
    Natürlich kamen sie auch mit in den Unterricht. Zur ersten fragen die sie stellten gehörte diese (ich zitiere):Warum habt ihr die Hitlerbilder abgehängt? Wir: was?? hatten gedacht wir haben es falsch verstanden
    Sie dann wieder:uns macht es nix aus ihr könnt sie wieder hinhängen das ist doch normal bei euch!!

    Die zweite Frage die ich zitieren will:habt ihr in Deutschland auch marlboro Zigaretten?

    Dritte Frage:habt ihr in Deutschland auch Autobahnen

    Sind die total verdummt die Amis frage ich mich ?!?

    Was denkt ihr woran das liegt?

    Gruß Sibo
  • @indamatrix
    Unsere reaktion?Matürlich waren wir ertmal erschrocken, aber dann merkten wir wie traurig die Amis eigentlich sind und hatten Mitleid mit ihnen :)

    Dann stellten wir natürlich alles klar.....

    Gruß Sibo
  • ist ja echt krass, dabei sind die Amis viel größere Nationalisten als wir. (Nein ich meinte nicht Nationalsozialisten.)
    Ich habe gestern auf ARTE zufällig eine Doku über Amiland gesehen, die sind echt total in ihre Geschichte vernarrt und meinen, alles damit rechtfertigen zu können..
    Sie haben allerdings nur Ahnung von ihrer eigenen Geschichte und anscheinend nicht von der anderer Länder.
    Die sagen da vor dem Schulbeginn den Fahneneid und die Nationalhymne auf usw..

    greetz

    JoeCool2017
  • So jetzt will ich euch mal was agen.
    Nen paar aus mein Englisch Kurs waren auch in den USA und selbst unsere Lehrerin hat folgendes erzählt !

    Die Tests bestehen darin, dass man nur die richtigen Antworten ANKREUZT ! Also wie bei der Fahrschule. Der Unterricht ging 55 Minuten. Die ersten 30 min. ham die noch was gemacht. Dannach konnte man machen, was man wollte ! Die ham gepennt ! !
    Mit den Taschenrechnern konnte man Snake spielen ! ! !
    DIE HAM DA NIX GEMACHT! NUR FAUL RUMGESESSEN! Unsere lehrerin war schon öfters da und hat gesagt, dass da allgemein ein niedriges Niveau ist ! !
    Überlegt euch das mal ! ! ANKREUZTEST !! LOL! ! !
    Der Deutschunterricht bestand drain, dass der Lehrer AUF ENGLISCH was über Deutschland gefasselt aht ! Die konnten nicht ein Satz deutsch ! ! 12 Klasse !!
  • joecool2017 schrieb:

    ...Sie haben allerdings nur Ahnung von ihrer eigenen Geschichte und anscheinend nicht von der anderer Länder...

    Aber lediglich von ihrer eigenen glorreichen Geschichte der Besiedlung Nordamerikas durch die Weißen. Die Vertreibung und Ausrottung von Millionen von indianischen Ureinwohnern wird auch heute noch gerne verdrängt
  • @ Sibo,

    was habt ihr klar gestellt?

    Das wir unsere Hitlerfahnen und Bilder im Keller zu nem Altar aufgebaut haben und nur an Nationalfeiertagen raushängen und dann Juden jagen?
    Amis, ich kann das Volk net leiden und ich weiss warum. So denken die über uns und dann wundert sich noch einer warum wir immer noch überall als Nazis beschimpft werden, wenn einer was sagt, was für Ausländer in unserem Land negativ ist.

    Argh, da könnt ich schon wieder platzen.

    Greetz Lego :lego:
  • Also ich habe da auch schon meine Erfahrungen!
    Als ich mal Online ein Spiel auf einem Amerikanischen Server spielte hieß einer Ludwig XIV da dachte ich natürlich das wär nen deutscher! Naja ich habe ihn gefragt auf Englisch ob er aus Deutschland kommt und da hat er mir zurückgeschrieben:´´Hahaha I´m a hitler´´!!!!
    Da sieht man mal was denen als erstes zu Deutschland einfällt!!
  • Xander Cage schrieb:

    ...hieß einer Ludwig XIV da dachte ich natürlich das wär nen deutscher! ...

    Echt? Ludwig der 14. war König von Frankreich (LOUIS XIV)!! :rolleyes:
    Es gab keinen deutschen König bzw. Kaiser namens Ludwig XIV

    Zurück zum Thema:
    Die US-Amerikaner haben ein total unvollständiges Bild von allem, was ausserhalb von Nordamerika von sich geht. Bei einer PISA-Studie würden die in Sachen Erdkunde und (Aussen-)Politik ganz alt aussehen. Kommt auch von der Arroganz, dass man das eigene Land und die Position desselben in der Welt völlig überschätzt.

    Habt ihr schon mal einen AMI im Ausland erlebt, der einem NICHt auf Englisch anquasselt? Die gehen arroganterweise immer davon aus, dass jeder auf der ganzen weiten Welt Englisch sprechen kann. Die kommen noch nicht mal auf die Idee, eine andere Sprache zu erlernen.
  • Doc Lion schrieb:

    Echt? Ludwig der 14. war König von Frankreich (LOUIS XIV)!! :rolleyes:
    Es gab keinen deutschen König bzw. Kaiser namens Ludwig XIV

    Zurück zum Thema:
    Die US-Amerikaner haben ein total unvollständiges Bild von allem, was ausserhalb von Nordamerika von sich geht. Bei einer PISA-Studie würden die in Sachen Erdkunde und (Aussen-)Politik ganz alt aussehen. Kommt auch von der Arroganz, dass man das eigene Land und die Position desselben in der Welt völlig überschätzt.

    Habt ihr schon mal einen AMI im Ausland erlebt, der einem NICHt auf Englisch anquasselt? Die gehen arroganterweise immer davon aus, dass jeder auf der ganzen weiten Welt Englisch sprechen kann. Die kommen noch nicht mal auf die Idee, eine andere Sprache zu erlernen.


    Mein Proof in Englisch und seine Gäste...

    MfG
  • XodoX schrieb:

    Mit den Taschenrechnern konnte man Snake spielen ! ! !

    Das is jetzt aber nix so besondres. Wir haben inner schule einen graphiktaschenrechner, für den man sich auch spiele aus dem internet laden kann.

    back2topic: da brauch man eigentlich gar nich mehr viel zu sagen, anscheinend sind sich ja alle einig: die amis sind einfach total arrogante arschlöcher...
  • Daaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaag,

    Da fällt mir der passende Spruch ein
    "Krieg ist Gottes Art den Amerikanern die Welt zu zeigen"
    So in der ARt war der glaub ich. Aber mal ehrlich klar das die Amis denken wir wären alle Nazis und würden Juden jagen, die meisten Filme über Hitler kommen ja aus Nordamerika ich glaub der Film "der Aufstieg Hitlers" der auf RTL2 oder so lief war auch ne Nordamerikanische Produktion.
    Vielleicht weil sie glauben sie wären unbesiegbar... Die haben alle keine Ahnung vom Krieg etc. ,bis auf den Krieg der Nord- gegen die Südstaaten hatten die Amerikaner keinen Krieg im eigenen Land, ganz im gegensatz zu Deutschland das 1945 neu Aufgebaut werden musste.
    Das sie natürlich die Amerikanischen Ureinwohner ausgerottet haben, sagt keiner.

    emefge the989
  • Zitat von Doc Lion
    Echt? Ludwig der 14. war König von Frankreich (LOUIS XIV)!!
    Es gab keinen deutschen König bzw. Kaiser namens Ludwig XIV

    Das habe ich schon gewusst das Ludwig der 14. König von Frankreich war aber wenn er schreibt ´´Ludwig´´ und nicht LOUIS XIV!! Weil Ludwig ja ein deutscher Name ist oder??? :P
  • Amis, ich kann das Volk net leiden und ich weiss warum.


    genau legolas!


    die sind auch total dumm, die haben mal ne umfrage geamcht und so, hat meine mutter gesagt, die wussten nochnetmal das krieg war und wo europa liegt und so, die kennen nur amerika und sonst nichts...
    wie dumm muss man sein? die denken 100pro noch, dass die erde ne scheibe is ^^


    mfg
    Nein, ich bin nicht die Signatur...Ich putz` hier nur... -.-
  • hi,

    jetzt muss ich auch ma! :D

    also, vor gut einer stunde war ich am bahnhof, auf dem weg nachaus, da hab ich ihn gesehn, es war HITLERS doppelgänger!!! also, sowas hab ich in meinem ganzen leben noch nit gesehn!!! der hatte die kopfseiten, und hinterkopf kahl rasiert, und nur noben nen klein wenig lange haare übrig gelassen, die er schön auf die RECHTE seite gekämmt hat, dann noch nen hitlerbart, und so "böse" geschaut!!!!

    also, wenn die amis hierhin kommen, und sojemanden sehn, dann is das doch auf irgend eine weise klar, dass die so über uns denken!!! ich will ja nit sagen, dass es einen haufen solcher "anhänger" hitlers oder sogar doppelgänger ;) gibt, aber ich hab einen gesehn, und ich könnte bei einem solchen anblick platzen vor wut! entweder hat der beim geschichtsunterricht nich aufgepasst, oder der is krank im kopp!!! :grrr:

    ich kann das nich verstehn, dass man einen so schlimmen bösartigen mann, der schon lange tot ist, noch gutfinden kann!!

    naja, klein wenig offtopic, aber dann auch wieder nich... :D

    cu
  • Ich kann da auch ne Geschichte erzählen :
    Mein Opa war mal in Amerika und hat sich dort mit einem jungen Mann unterhalten, über Politik und so. Der junge Mann schien recht gebildet, aber als es dann um die Auslandspolitik Deutschlands ging hat der sich doch echt erdreistet zu fragen ob Adolf Hitler immer noch Bundeskanzler von Deutschland sei !!!!!!!

    Und das war noch einer von den klügeren ..................... :würg: :würg: :würg:
  • das is nicht nur bei den amis so...

    auf kirmes waren paar franzosen (zwischen 17 und 23) bei uns... war bisschen betrunken da hab ich mich mit denen unterhalten... auf englisch... die ham gemeint hitler is cool gewesen und sie mögen ihn und so... ich hab gedacht ich werd net mehr... naja, franzosen halt.. :(
  • Vllt zeigen die in Amiland auch 'n paar Videos von den heutigen kleinen Faschos in Deutschland und die denken dann das hier alle so sind?
    Bei sovielen Assis (Faschos) die hier rumlaufen kann ich das ganz gut verstehen...
    Zum Thema Amis = bekloppt: Ich kann euch beruhigen, es gibt mindestens genau so viele Idioten hier in Deutschland wie in Amerika :)

    Wie könnt ihr eigentlich 240Mio. Leute gleich als egoistisch, bekloppt, ungebildet, etc. abstempeln nur weil 'n paar denken das Deutschland genau so is wie vor 60Jahren. Und wegen der beschissnen Regierung: Deutschlands Regierung is NATÜRLICH VIEL besser als die Amerikanische *tz*
  • Zum Thema Amerikanische Gschichte:

    Wann wurde die U.S.A gegründet? Am 4.Juli.1776 und bis auf Krieg haben die ja dummerweise keine Geschichte.

    Und zum Thema:
    Die Amerikaner wissen es einfach nicht besser, die hören tagtäglich irgendwas von Heuschreckenplagen, Tornados, Massenmördern und Killerameisen. Die haben höchstwahrscheinlich teilweise so viel Schiss da sie sehr leicht zu beeinflussen sind.
    Wisst ihr was Hitler mal gesagt hat? (nicht wortgetreu aber der Sinn ist der Gleiche)
    "Die deutsche Jugend soll stark, eisern und ausdauernd sein. Sie soll gehorsam gegenüber dem Vaterland sein und jederzeit bereit sein dafür zu sterben." Menschen die keinen Überblick über die Welt haben oder sonst ein wenig dumm sind kann man natürlich viel erzählen, siehe Irakkrieg.

    Zum Beispiel wenn ich jetzt in der Zeitung lese ein AKW ist an der Elbe in die Luft geflogen und jetzt klingelts unten an der Tür und Mann steht da der mir Schutzanzüge teuer verkaufen will, würde ich höchstwahrscheinlich ein paar kaufen weil ich es nciht besser wüsste. ICh würde sagen das die US-Führungspitze die amerikanische Unwissenheit für ihre zweifelhaften Kriege ausnutzt.
  • ..ja.. da sieht man mal wie gut unser ruf 59 Jahre nach Kriegsende ist... wir hatten einfach das Pech, das Hitler der letzte (bzw erste Diktator im Info. Zeitalter) war der mehr als Kuwait erobert hat. Jedes Europäische Land hat so eine Leiche im Keller, nur schon sehr viel verfaulter. ..
    Aber was solls, somit erfüllen wir die Funktion der Mahnwache.. und damit leben wir ja nicht schlecht.
  • ich hab selbst bei nem austausch mitgemacht.. da kamen genauso dumme fragen..
    total lächerlich!
    auch grass war, als sie dann kommen wollten letztes jahr..
    hieß es sie hätten schiss.. wegem iraq krieg ..
    die dachten wir würden sie zusammenschlagen usw. und alle würden hier durch die straßen rennen und antikriegs demos halten!
    ich weiß nich woher die so nen scheiß haben..
    aber einiges bekommen die so in der schule gesagt..
    heftigst..