Soundkarte und CPU-Auslastung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Soundkarte und CPU-Auslastung

    Ich wollte mal fragen was mehr CPU-Ressurcen verbraucht: Eine Onboard Soundkarte oder eine billige Thypoon/Creative/Teratec Soundkarte. Wenn eine PCI-Soundkarte wirklich weniger belastet wollte ich mir eine zulegen.
  • Ich denke mal das eine soundkarte kaum cpu auslastung hat der einzige unterschied zwischen onboard und marken soundkarte ist die sound qualli.
    verbessert wenn ich mich irre aber is bei einer steck soundkarte nich sogar weniger cpu auslastung (wenn sogar keine) als bei einer onboard weil alles in der karte bearbeitet wird und nich im cpu

    greez Bonschevertigga
  • auch eine pic karte kann cpu auslastung haben, die billigen erst recht! wenn du so gut wie gar keine belastung haben willst musst du schon nen bisschen mehr investieren (z.b. audigy). onboard hat natürlich die meiste (und zum teil auch spürbare) cpu belastung.
    greez
    Silenthunter
    Meine Meinung steht fest, verwirren sie mich nicht mit Tatsachen !!!
  • Da kann ich mich Silenthunter nur anschließen.
    Wenn du wirklich auf die Cpu Belastung wert legst, dann Finger weg, von den Billig-Teilen, dann warte lieber noch nen Moment und leg dir nen qualitativ bessere Soundkarte zu. (Audigy, Audigy2, SB Live digital 5.1)
    Der Unterschied von den Soundprozessoren auf den Karten merkst du erheblich.

    Gruß Smokey
  • Ich hab eine von Hercules (Game Theater) die macht Surround , hat eine externe Box mit der der Gameport, USB Anschlüsse , Mic , und Line Anschlüsse auf den Schreibtisch gebracht werden. Das ist sehr Praktisch. Bin sonst auch voll zufrieden damit.

    MFG 7of9
  • onboard karten brauchen immer viel cpu leistung, billige sonstige aber auch.

    ne audigy(1 oder2) wäre ideal weil die laut test die geringsten cpu auslastungen haben. und ne audigy 1 gibts bei ebay für 30, ne audigy 2 bei 50-70 euro