Medion Mainboard

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Medion Mainboard

    Ich hab noch das alte Medion Mainboard und den 1,8 GHZ Prozessor drin. Das sind noch die Überbleibsel meinens ALDI PC. Nun will meinen Prozessor übertakten. Einen neuen Prozessorkühler hab ich schon. Der geht bis 3,2 GHZ. Also kanns dem Prozessor nicht zu heiss werden. Auch das Risiko, das der Prozessor im Arsch ist ist mir egal, da ich sowieso einen neuen Pc zu wenachten bekomme. Kann mir einer helfen? Ich glaube, dass da so eine Übertaktungssperre drin ist.
  • Das liegt um genau zu sein nicht am Mainboard, sondern ehr am Bios.Eine Möglichkeit wäre auf jeden Fall das neueste Bios draufzusetzten.Gebe dir aber keine Garantie das es dann funzt.
    Geh mal auf die Seite von forum-inside.Da sind nach meiner Meinung die besten Ocerclocker zu Hause.
    Hatte das damals bei einem Bekannten damals versucht mit einem Toy's Us PC.
    Da ließ sich rein gar nichts machen.War damals auch ein Medion PC.
  • was ich mich frage, ist, warum willste den denn übertakten, wenn du sowieso nen neuen pc bekommst ?

    Tr0p1c0jan5r schrieb:

    Ich hab noch das alte Medion Mainboard und den 1,8 GHZ Prozessor drin


    das ist ebenfalls keine qualitativ verwertbare angabe - es gibt leute hier, die den rechner nicht haben, und auch net wissen, was damit mainboardspezifisch sowie den proz. genau gemeint ist.

    biosupdate würd ich auch mal als erstes empfehlen, und welche revisionsnummer steht auf deinem board ? --> 1.0 - 2.0 - .......

    als tip:

    anhand der revisionsnummer ist man im bilde darüber, wie oft dein mainboard überarbeitet worden ist. also weiter entwickelt....

    bsp.: meins hat hat die revisionsnummer 16.0 - also wurde da ca. 16 mal dranne rumgebastelt :D

    je mehr infos zur hardware folgen, desto leichter machst du es den usern,dir ne passende erklärbare, und sogar sinnvolle antwort zu geben :)

    greetz KuschelBaer
    Das beliebteste Haustier der Deutschen ist und bleibt das halbe Hähnchen.
  • medion boards kann man vergessen. man kann da gar nix einstellen; das bios ist idiotensicher, man kann nichts relevantes einstellen. mit windoof-tools laesst sich bischen was machen, so man sie denn zum laufen bringt. neues bios gibts nur bei medion (so es ueberhaupt eins gibt).
    etwas leistung bgringt das umstellen der grafikkarten auf den referenztreiber des chiphersteller (der grafikkarte); der treiber hat viele optionen, wenn man nicht aufpasst wird der beschlaeunignunsversuch zur bremse; zur not alten treiber wieder drafumachen und die alten einstellungen verwenden (hat man sich sicher aufgeschreiben)
    wenn man einen cpu ueber den fsb uebertaktet wird der ganze pc uebertaktet und damit waermer (die kuehlung bei medion pcs ist sowiso schon unterdimensioniert)
    Abhilfe: beide unbenutzten slaotbleche rausmachen und ein luefter an deren stelle bauen zusaetzlich einen unter den festplattenramen (die wird auch immer zu warm) und 2 an die loecher vorne im gehaeuse 2 luefter reinbauen. kaostet 4€ und hilft gewaltig (im sommer)
  • Ich hab dieses alte Schrottgehäuse von Medion schon lange nicht mehr. Jetzt habe ich ein neues und 5 blau beleuchtete Artic Gehäuseküfter. Reicht das nicht vollkommen als Kühlung?

    Also lässt sich da nichts machen an meinem Prozesso? :depp: