WLAN Sinus 154 DSL Basic SE mit D-Link DWL-G520+ Verschlüsselung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • WLAN Sinus 154 DSL Basic SE mit D-Link DWL-G520+ Verschlüsselung

    Hallo zusammen,

    ich habe ein echt merkwürdiges Problem mit meinem WLAN, das die Verschlüsselung betrifft.

    Also nun zur Problemschilderung:

    Ich habe den Standard-AP von der Telekom, Sinus 154 DSl Basic SE. An den Computern sind D-Link DWL-G520+ bzw. DWL-122 Karten im Einsatz.

    Also wenn die Verschlüsselung AUS ist, kann ich mich auch per WLAN ins Internet einwählen.
    Wenn ich aber die Verschlüsselung EINschalte, bin ich zwar auf dem AP angemeldet, aber mein AOL kann das integrierte DSL-Modem nicht initialisieren. Dann muss ich die Verbindung wieder übers Kabel machen.

    Ich habe schon verschiedenes an den Einstellungen des APs und der Karten ausprobiert, bisher hängt es aber wie gesagt an der Verschlüsselung.

    Kennt jemand von euch das Problem? Kann mir jemand sagen, was ich fslsch mache? Ich weiß echt nicht mehr weiter.

    Vielen vielen Dank schonmal für eure Antworten...

    greetz mister @ :dreck:

    Achso: und die Anleitung hab ich auch schon gelesen :rtfm:
  • Auf allen Rechnern laüft XP SP2. Verschlüsselung hab ich 128 Bit bei WPA aktiviert bzw deaktiviert, da es ja nicht funzt.

    Die Firmware des APs hab ich auch geupdatet. Alle anderen auch ;)

    also denkt auch mal nach, woran das liegen könnte.

    danke
  • Ok, bei dem SP2 für XP ist der WPA-Patch automatisch mit drin, das ist schon mal gut.
    Hmm, auch dass du auf allen anderen AP's die neueste Firmware draufgemacht hast, ist schon mal gut. :)

    Hmm, normal ist es auch so, dass z.Zt. Hardware von einem Hersteller miteinander kommuniziert, aber Hardware unterschiedlicher Hersteller nicht unbedingt miteinander kommunizieren müssen.
    Doch du sagst ja ohne Verschlüsselung geht es, nur mit nicht mehr!:(

    Hast du geschaut, dass bei deinen WLAN-Karten auch die selbe Verschlüsselung aktiviert wurde und derselbe Key dort eingetragen ist?
    Noch ein TIP, SSID muss aktiviert bleiben!
  • Warum machst du es nicht so, dass wenn du mit dem AP verbunden bist, zu dem Rechner wo dein Internet geht, per Remotedesktop ne Verbindung aufbaust? ;)
    Dann ist es so als wärst du direkt vor dem PC und kannst darüber ja dann ins Internet. :)

    Ich weiss nicht, ob das was du vorhast mit nem AP überhaupt geht oder ob du da einen WLAN-Router brauchen würdest.
  • Hab jetzt die Lösung

    Juhuuuuuuuuuuuuuuuuuuu,

    es funktioniert. Ihr werdet nicht glauben, woran das lag. Ich habs zuerst auch nicht glauben können.

    LÖSUNG:

    Man muss den key für die Verschlüsselung nicht als ASCII-Zeichen sondern als HEX-Zeichen eingeben. Das ist alles. Fragt mich nicht warum, aber das ist meiner Meinung nach die Lösung

    Trotzdem danke an alle ...

    mister @