Angepinnt Schreibt eure schönsten Liebesgedichte auf:

  • TIPP

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Schreibt eure schönsten Liebesgedichte auf:

    So wer von euch kennt nicht das Problem von Liebeskummer, oder die Schmetterlinge im Bauch in der Frischen Liebe. Oder wie erklärt man jemanden seine Liebe?
    Oft will man seine Gefühle beschreiben, findet aber NIE die richtigen Worte.
    Aber es gibt Gedichte, die reden einem geradezu aus dem Herz heraus.
    Ich will hier ein "Best of" von Liebesgedichten (oder alles was in die Richtung geht) machen.
    Wäre schön wenn jeder sein Lieblingsgedicht postet, Eigenkreationen sind natürlich auch Willkommen.

    Dann fang ich mal an:

    Was es ist

    Es ist Unsinn
    sagt die Vernunft
    Es ist was es ist
    sagt die Liebe

    Es ist Unglück
    sagt die Berechnung
    Es ist nichts als Schmerz
    sagt die Angst
    Es ist aussichtslos
    sagt die Einsicht
    Es ist was es ist
    sagt die Liebe

    Es ist lächerlich
    sagt der Stolz
    Es ist leichtsinnig
    sagt die Vorsicht
    Es ist unmöglich
    sagt die Erfahrung
    Es ist was es ist
    sagt die Liebe


    (von Erich Fried)
    Natürlich führe ich Selbstgespräche - dann weiss ich wenigstens, dass ich mich mit einem gebildeten Menschen unterhalte.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Noir ()

  • WENN ICH WÜSSTE

    Wenn ich wüsste, dass es das letzte Mal ist,
    dass ich Dich einschlafen sehe,
    würde ich Dich besser zudecken, und zu Gott beten, er möge
    Deine Seele schützen.

    Wenn ich wüsste, dass es das letzte Mal ist,
    dass ich Dich zur Türe rausgehen sehe,
    würde ich Dich umarmen und küssen
    und Dich für einen weiteren Kuss zurückrufen.

    Wenn ich wüsste, dass es das letzte Mal ist,
    dass ich Deine Stimme höre
    ich würde jede Geste und jedes Wort auf Video aufzeichnen, damit
    ich sie Tag für Tag wiedersehen könnte.

    Wenn ich wüsste, dass es das letzte Mal ist,
    dass ich einen Moment innehalten kann,
    um zu sagen "Ich liebe Dich"
    anstatt davon auszugehen, dass Du weisst,
    dass ich Dich liebe.

    Wenn ich wüsste, dass es das letzte Mal ist,
    dass ich da sein kann, um den Tag mit Dir zu teilen,
    weil ich sicher bin, dass es noch manchen Tag geben wird, so dass
    ich diesen einen verstreichen lassen kann.

    Es gibt sicherlich immer ein "morgen"
    um ein "Versehen/Irrtum" zu begehen.
    und wir erhalten immer eine 2. Chance
    um einfach alles in Ordnung zu bringen.

    Es wird immer einen anderen Tag geben,
    um zu sagen "ich liebe Dich".
    und es gibt sicher eine weitere Chance
    Um zu sagen: "Kann ich etwas für Dich tun?"

    Aber nur für den Fall, dass ich falsch liegen sollte
    Und es bleibt nur der heutige Tag
    möchte ich Dir sagen, wie sehr ich Dich liebe.
    und ich hoffe, dass wir nie vergessen

    Das "Morgen" ist niemandem versprochen
    weder jung noch alt
    und heute könnte die letzte Chance sein
    die Du hast, um Deine Lieben fest zu halten.

    Also, wenn Du auf Morgen wartest
    Wieso tust Du's nicht heute?
    falls das "Morgen" niemals kommt
    wirst Du bestimmt bereuen,
    dass Du Dir keine Zeit genommen hast,
    für ein Lächeln, eine Umarmung oder einen Kuss
    und Du zu beschäftigt warst, um jemanden etwas zuzugestehen, was
    sich im Nachhinein als sein letzter Wunsch herausstellt.

    Halte Deine Lieben heute ganz fest
    und flüstere ihnen ins Ohr
    sag' ihnen, wie sehr Du sie liebst.
    und dass Du Sie immer lieben wirst !

    Nimm Dir die Zeit zu sagen "Es tut mir leid"
    "Bitte verzeih' mir", "Danke", oder "Ist in Ordnung"
    und wenn es kein "Morgen" gibt.
    musst Du den heutigen Tag nicht bereuen.

    (unbekannter Verfasser)

    Verstehst du..


    Verstehst du
    Warum ich dir ein Lächeln schenk?
    Warum mein Blick so oft dich sucht?
    Warum ich mich freue dich zu sehen?

    Verstehst du
    Warum ich dich besuchen komme?
    Warum meine Hand die deine halten will?
    Warum ich trauere wenn du nicht hier bist?

    Versteht du
    Warum ich manchmal weine?
    Warum meine Augen sich senken?
    Warum ich dich nicht grüße?

    Verstehst du
    ... daß ich dich liebe?

    (unbekannter Verfasser)
  • Gedicht

    ich liebe dich so sehr,
    doch weiss ich nicht woher.
    Du ziehts mich magisch an,
    ich steh in deinem Bann.
    Ich halt`dich fest und denk an nichts,
    des schönen Momentes angesichts.
    Ich schwebe nun im 7. Himmel,
    und dass es aufhört, davor hab`ich grimmel. (gibts das wort?)
    Du bist so zart und warm,
    da vergess` ich rundum jeden Lärm.
    Nichts kann uns hindern,
    nichts kann meine Gefühle lindern.
    Nur wir beide,
    wie zwei Lämmer auf der Weide,
    keine Angst vor Feinden,
    keine Angst vor leiden.
    Mein Leben lang,
    nur du und ich,
    wir im Einklang,
    das wünsche ich. (mir) Autor: Ich .

    EDIT// ERWEITERUNG:

    Gedicht

    ich liebe dich so sehr,
    doch weiß ich nicht woher.
    Du ziehst mich magisch an,
    ich steh in deinem Bann.
    Ich halt`dich fest und denk an nichts,
    des schönen Momentes angesichts.
    Ich schwebe nun im 7. Himmel,
    und dass es aufhört, davor hab`ich Grimmel. (gibt’s das Wort?)
    Du bist so zart und warm,
    da vergess` ich rundum jeden Lärm.
    Nichts kann uns hindern,
    nichts kann meine Gefühle lindern.
    Nur wir beide,
    wie zwei Lämmer auf der Weide,
    keine Angst vor Feinden,
    keine Angst vor leiden.
    Mein Leben lang,
    nur du und ich,
    wir im Einklang,
    das wünsche ich. Du tust mir wohl,
    auch fühl ich mich hohl,
    du weist was sagen, tust nie verzagen. Dein lächeln schwindet nie,
    dein vertrauen schwindet nie. Ich lass dich nie mehr los,
    ich sitz in deinem schoss.
    Du gibst mir alles was ich brauche,
    ob ich ruhig bin,
    oder rauche, Dich geb ich nie mehr her,
    dazu liebe ich dich zu sehr. Mein Gedicht soll dir nur sagen,
    ich will dich in den Himmel jagen. Dort will ich dir alles zeigen,
    von Harven bis zu Geigen. Wohl sollst du dich fühlen,
    im Becken von Glück sollst du dich wühlen.
  • Ein Gedicht von Norbert Esser

    Ich liebe Dir
    weil ohne Du
    kann ich nicht bin

    ...und noch eins:

    Ich liebe Dich nicht
    weil Du so bist wie Du bist
    sondern auch
    weil ich so bin wie ich bin
    wenn ich bei Dir bin

    (auch Norbert Esser)

    Das erste gedicht hört sich wie ein fake an...ist es aber nicht. Norbert Esser hat manchmal eher kryptische Gedichte.

    Das zweite Gedicht finde ich Wahnsinn...weil es in jeder neuen Zeile den Gegenüber in eine andere Stimmung versetzt und es sich erst am Ende auflöst.

    Naja, muss man sich halt ein bisschen sacken lassen...!

    Gruß
    Axelfaxel
  • Ich liebe dich

    Ich hasse es hier zu sitzen
    und in die bank zu ritzen.
    Ich hasse es dich zu sehn
    kannst du nicht einfach gehn.
    Du hast mich verletzt,
    mich innerlich zerfetzt.
    Du hast mein herz zerrissen,
    ich werde dich immer vermissen.
    Ich brauche dich sehr,
    ohne dich hat mein leben keinen Sinn mehr.
    Ich fühle mich leer und verbraucht,
    du hast meine gefühle missbraucht.
    jetzt ist es aus,
    du mußt endlich aus meinem Leben raus.
    Du hast mich verlassen,
    dafür werd ich dich immer hassen,
    doch das kann ich nicht,
    denn ich liebe dich !!

    von einem guten kumpel....der rapt auch zu diesem text
  • warmes gold

    nur der wind weiss woher wir kommen,
    ob ein kind weiss was einst vernommen..
    denn nur der der liebt weiss wie ist,
    gleichzeitig leidend,aufschauend zur einzig frist..
    waehrt der zauber nicht von kurzer hand,
    so spinnt die liebe ihr warmes band...
    nur der moment zeigt die richtung,
    durch des dunklen waldes eine lichtung,
    zeigt,das weit weit entfernt,
    immer das liegt,das keiner lernt....


    unbekannter verfasser / hamburg
  • liebe meines lebens

    Du bist es nicht wert geliebt zu werden,
    doch leider liebe
    ich dich mehr als alles hier
    auf erden.
    Du bist nun weg und hast mich verlassen,
    doch leider kann ich dich immer noch nicht hassen.
    Du wirst mich nie
    wieder lieben,das tut
    so schrecklich weh,
    dass schlimmste ist,das ich dich jeden tag seh.
    Meine Liebe zu dir ist endlos und doch vergebens,
    doch für immer
    bleibst du die Liebe meines Lebens!!!!

    [Autor: ich]
    [font="Fixedsys"]
    Neulinge! * Regeln! * Suchfunktion!
    Freesoft-Board IRC! * Freesoft-Board Teamspeak![/font]
    Erfolg heißt, einmal mehr aufstehen, als hinfallen!
  • Das hab ich von einer Freundin,


    Ich Liebe dich
    kann nichts dafür,
    das mein Herz
    sich so sehnt nach dir
    Hörst du es schlagen,
    es schlägt für dich
    es will dir sagen
    Ich Liebe dich

    Autor: Eine Freundin von mir


    MfG NoName

    PS: THX to Doc Lion für den bemerk mit dem Autor
    [COLOR="blue"]
    NoName - Qualität braucht keinen Namen
    [/color]
  • hi,
    hab ein englisches..


    Dream of you
    You are in my dreams and thoughts
    floating like water through my mind
    When I'm awake I live my life
    though I wish you would live it with me.
    When I'm asleep I dream of you,
    the only time when I can be with you.
    Oh how i wish I could look into your eyes
    and how I wish I could see you smile.
    My only chance to be with you
    is hand in hand through wonderland.
    I want yout touch, I want your love
    I want you with me through all my life.
    Thinking of you makes my day so wonderful,
    talking to you makes my day even better.
    Wanting you is one of my desires
    but the want has also me inspired
    to write this poem about me and you
    I swear I will never forget my first love to you.

    by Stef (Nachname leider unbekannt)
  • Traumwelt




    Lass mich in deinen Augen versinken.

    Lass mich von deinen Lippen trinken.

    Ich will dich nehmen an der Hand,

    entführen in ein fernes Land.

    Es wird das Land der Liebe sein.

    Dort sind wir beide ganz allein.

    Meine Haut, so samtig zart,

    sich deinen Augen offenbart.

    Liebevoll schaust du mich an.

    Ich ziehe dich in meinen Bann.

    Mein Blick dich fesselt, fasziniert.

    Du streichelst mich ganz ungeniert.

    Wir sind beide hingerissen.

    Sinken in die weichen Kissen.

    Vergessen Zeit und Raum,

    genießen diesen Traum.

    Den Traum von unserm Paradies,

    in das man uns kurz ließ.




    von Susann Brunn
    Rettet die Wälder, esst mehr Biber
  • und noch eins auf französisch... :rolleyes: :D


    Pour toi mon amour



    Je suis allé au marché aux oiseaux
    Et j'ai acheté des oiseaux
    Pour toi
    Mon amour
    Je suis allé au marché aux fleurs
    Et j'ai acheté des fleurs
    Pour toi
    Mon amour
    Je suis allé au marché à la ferraille
    Et j'ai acheté des chaînes
    De lourdes chaînes
    Pour toi
    Mon amour
    Et je suis allé au marché aux esclaves
    Et je t'ai cherchée
    Mais je ne t'ai pas trouvée
    Mon amour



    Jacques Prevert


    peace fabi21 :)
  • Ach ja, ich möchte mit euch teilen und schick euch mal meine lyrics .. sowas entsteht meist, wenn ich allein vorm rechner sitze, gegen abend und an meine Maus denke .. p.s. die gedichte sind unterschiedlich alt, also nicht das das einer so versteht als hätt ich 3 gleichzeitig ..


    ****** An einen Engel ****** (Thewy)

    Ich kann die Augen des Engels sehen,
    wie sie weit über mir am Himmel stehen.
    So nah und doch so fern,
    Ach wie gern wär ich jetzt bei dir mein Stern.

    Ich kann die Stimme des Engels hören,
    wie sie kann meine Sinne betören.
    Eine Stimme, so süß und lieblich,
    einfach wegzuhören - unverantwortlich.
    Jede Silbe, jeder Ton,
    Die Stimme zu hören ist mein größter Lohn.

    Ich sage es und ängstige mich nich.
    Mein Engel, ich liebe dich.
    Ich liebe dich bis ans Ende der Zeit,
    und wieder zurück.
    So lang und weit,
    jedes Minutenstück.

    Die Sekunden verrinnen ...
    Die Minuten verinnen ...
    Stunden, Tage, Wochen verinnen ...
    Es gehen Monate ins Land.
    Doch es ist noch wie am ersten Tag,
    die Intensität, wie sehr ich dich mag.

    Ich sage es und ängstige mich nich.
    Mein Engel, ich liebe dich.
    Ich liebe dich bis ans Ende der Zeit,
    und wieder zurück.
    So lang und weit,
    jedes Minutenstück.



    ****** Wieso ? ****** (Jule)

    ich möcht so gern sagen können: ich liebe dich - aber warum geht es nicht so einfach über meine Lippen?
    Warum überfällt mich so ein kribbeln wenn wir uns gegenüberstehen,
    Wieso möchte ich mein Leben mit dir teilen, meine Zeit mit dir verbringen und deine Wünsche erfüllen?
    Und wieso kann ich es in deiner Gegenwart nicht in Worte fassen ?

    Ich stehe sprachlos - geblendet - bezaubert - oder verzaubert - vor dir und mir fehlen die zurechtgelegten Worte.
    Wir stehen da, ich bin ich und doch nicht ich, sehe dir aber an, das es dir ebenso geht, wenn ich mich nicht irre.

    Aber es könnte so einfach sein, einfach ohne das Wort Wieso - ich sage dir, ich liebe dich,
    mich überfällt ein kribbeln und ich bin gepeinigt von der Sprachlosigkeit, doch möcht ich immernoch einen Teil
    meines Lebens mit dir teilen, weil ich dich liebe.


    ****** Besorgt um dich ****** (Suse)

    ich bin besorgt um dich, ob's dir gut geht oder nich.
    warten auf nachrichten von dir binden mich hier, nich
    körperlich, seelisch, denn so bin ich stehts bei dir.
    Nimm dies *bussi* und träum von mir.


    :D
  • Abschiedsgedicht

    Moin!
    Dies Gedicht habe ich nach der Trennung von meiner Freundin vor genau einem Monat geschrieben. Sollte erst ein Rap-Lied ala Curse werden, aber... naja...nicht so ganz.

    Erinnere dich!

    Erinnerst du dich noch?
    Es war der vierte Oktober vor 3 Jahren,
    Als wir die Liebe für den Andern sahn,
    Uns diese später auf ewig schworn,
    Doch was ist nun - ist sie verlorn?

    Ich habe mein Leben lang keinen Menschen wie dich gekannt,
    Du warst immer offen, ehrlich und amüsant.
    Doch nun willst du das wir getrennte Wege gehn,
    Uns jeden Tag in der Schule sehn, uns verstehn,
    Aber sag mir, wie soll das gehn?
    Jeden Tag dein hübsches Gesicht in meiner Nähe erblicken,
    Und das Einzige was ich bald von dir erhalte - ist ein Nicken.

    Du sagtest, du wärst trotzdem immer da für mich,
    Aber was nützt mir das ohne dein wahres Ich?
    Ich brauche dich wie das Wasser zum Leben,
    habe dich mit Füßen getreten und du hast mir dennoch alles gegeben.

    (eigtl. der Refrain)
    Warum nur muss es jetzt so enden?
    Warum nur habe ich so viele Fehler gemacht?
    Gib mir noch eine Chance und ich werde das Blatt wenden!
    Ich werde dich lieben bis der Himmel auf die Erde kracht!
    ...und noch dann will ich dich in meinen Armen halten. Bitte erinnere dich!


    Erinnerst du dich noch?
    An all die ganzen schönen Tage zu zweit?
    Vor ein paar Wochen waren wir noch wild am Küssen,
    Jetzt bist du weg, hast mich verlassen.
    Wo ist nun diese Gemeinsamkeit?

    Seitdem du weg bist fühle ich nur noch Schmerz - tief in mir
    denn als du gingst nahmst du mein Herz - mit dir

    Tag ein, Tag aus sitze ich in meinem Zimmer,
    Starre in den Garten da draussen,
    Das Wetter ist scheiße - wie immer,
    Und kann es immer noch nicht fassen.

    Immer wenn ich mich ins Bett lege fehlt mir deine Wärme,
    Will dich bei mir haben..Oh Gott... nur zu gerne.
    Denke jeden Tag an dein bezauberndes Lächeln,
    Und verstehe nicht wie du so viel kannst zerbrechen.

    Mein Herz war leer bevor ich dich kannte,
    Doch dann fülltest du es wie an der Tanke.
    Wahre Liebe hast du mir gegeben,
    Und mir dann gezeigt, diese Liebe zu leben

    Du bist die Frau meines Lebens,
    Doch nun sind meine Träume zerplatzt!
    Eine wie dich such ich vergebens,
    Jetzt nachdem du Schluss gemacht hast.


    to be continued...


    Würde mich über ein paar Feedbacks in Bezug auf dieses Gedicht freuen!
    Vor allem die Meinung von ein paar weiblichen Mitmenschen würde mich interessieren!


    Peace!
  • Liebe ist ...

    ...ein Erdbeben, eine Sturmflut, ein Urknall und ein Weltuntergang zugleich. Sie ist die Kraft, die unsere Lebensflüge aus den Fugen bringt, der Sprengstoff, der uns unvermittelt aus dem Gestein unserer Gewohnheiten herausbricht. Sie lässt uns die selbstlosesten Opfer bringen, und die abscheulichsten Schandtaten begehen. Liebe gedeiht nur in Freiheit, sperrt man sie ein, so stirbt sie. Liebe ist immer freiwillig. Sie lässt sich nicht erzwingen, nicht erbitten. Sie wird uns geschenkt, oder versagt und wir können es nicht ändern. Wenn sie kommt, fragt sie uns nicht, ob es uns gerade passt, und sie fragt auch nicht, ob und wann sie wieder gehen soll. Liebe kann flüchtig sein, oder ein Leben lang, wir wissen nichts über ihre Dauer, wenn sie uns begegnet. Wir können für sie kämpfen, aber nicht gegen sie. Wir können versuchen, sie zu hegen und zu beschützen, aber sicher ist sie uns nie. Und wenn wir eines Tages alle Geheimnisse des Universums entdeckt und alle Wunder erklärt haben, bleibt die Liebe das letzte Rätsel, dessen Lösung wir niemals auch nur ansatzweise auf die Spur kommen werden. Ich glaube Liebe ist ganz anders, Liebe ist viel mehr...
    ... der Anfang einer großen Veränderung im Leben.
    ... am Ziel angekommen zu sein.
    ... mit großer Anziehungskraft verbunden.
    ... wenn die Temperatur ansteigt.
    ... mit dem anderen durchs Leben schreiten zu wollen.
    ... miteinander die gleiche Richtung zu nehmen.
    ... das Gefühl zu haben, auf und davon zu fliegen.
    ... an die Zukunft zu denken.
    ... wenn der Wunsch zu küssen auch widrige Umstände bewältigt.
    ... gesund für Leib und Seele.
    ... wenn beide ihre Freude am Spielen mit den Kindern haben.
    ... zwei Herzen, zwei Kerzen und eine Seele.
    ... wenn einem jeder Tag wie ein Ferientag vorkommt.
    ... wenn jemand da ist, mit dem man die Geschenke auspacken kann.
    ... sich, auch wenn man getrennt ist, zusammengehörig zu fühlen.
    ... eine zweite Hochzeitsreise nach vielen Jahren.
    ... wärmer als die Sonnenstrahlen.
    ... was das Leben schön macht.
    ... wenn man überall nur noch Herzen sieht.
    ... ganz einfache Dinge lustig zu finden, nur weil man zusammen ist.
    ... zusammen den Geburtstag zu feiern.
    ... nicht an einen Ort, sondern an eine Person gebunden zu sein.
    ... einander warm zu halten.
    ... wenn der Tag mit einem Kuss beginnt.
    ... ein gemeinsames Heim zu haben.
    ... mit dem anderen durchs Leben schreiten zu wollen.
    ... zusammen Beeren pflücken zu gehen.
    ... ein warmes Gefühl in der Kälte.
    ... zu wissen, dass man füreinander da ist.
    ... wenn jeder das seine tut, damit die Ehe glücklich bleibt.
    ... das schönste Geschenk des Lebens.
    ... glücklich über den Nachwuchs zu sein.
    ... die Zeit zu finden, sich zusammen zu amüsieren.
    ... sich an jemandem festhalten zu können.
    ... jemanden zu haben, der einem das Händchen hält.
    ... wenn es keiner Worte bedarf, um sich zu verstehen.
    ... in einer romantischen Umgebung noch schöner.
    ... Spaß an kindlichen Freuden zu haben.
    ... sich im gemeinsamen Heim wie im Paradies zu fühlen.
    ... die Zweisamkeit abseits der Menge zu suchen.
    ... die Tage der Trennung zu zählen.
    ... etwas, was auch im kalten Schnee nicht einfriert.
    ... so zauberhaft wie auf einem fliegenden Teppich zu reisen.
    ... ihr ihre Wehwehchen wegzupusten.
    ... wenn sie sein Sonnenschein ist.
    ... ihr das Geschenk ihrer Träume zu machen.
    ... ihr die müden Füße zu massieren.
    ... nicht zu fragen, was sie ausgegeben hat.
    ... ihr vorzulesen, bis sie einschläft.
    ... für sie Zwiebeln zu schneiden.
    ... für sie die Kastanien aus dem Feuer zu holen.
    ... für sie die Wäsche aufzuhängen.
    ... für sie den Staubsaugerbeutel zu leeren.
    ... ihr die kalten Füße zu wärmen.
    ... ihr in schwierigen Momenten beizustehen.
    ... nicht hinzuschauen, wenn sie sich wiegt.
    ... sie als etwas Kostbares zu betrachten.
    ... wenn sie ihm in jeder Aufma




    Ich habe Angst,

    Deine Liebe eines Tages nicht mehr zu spüren.

    Ich habe Angst,

    daß Deine Lippen die meinen nie mehr berühren.

    Ich habe Angst,

    Deine Hände nicht mehr auf meinem Körper zu fühlen.

    O Gott, diese Angst,

    sie bringt mich noch um,

    diese schrekliche Angst,

    Dich zu verlieren.





    Bluttränen

    Dunkel ist die Nacht und einsam,
    ganz verloren sitz ich hier.
    Tränen fließen unaufhaltsam,
    zu viel Schmerz fühl ich in mir.

    Feuer brennt in meiner Seele,
    Angst und Leid zerfressen mich.
    Mit jedem neuen Atemzug
    dringt in mein Herz ein kalter Stich.

    Gefühle, die ich kaum ertrage,
    ein Schrei in mir, der viel zu laut.
    Erinnerungen, die mich quälen,
    ein tiefer Schnitt auf meiner Haut.

    Verlangen, das ich plötzlich spür,
    es brennt in mir wie heiße Glut.
    Des Messers Klinge, kalt und scharf,
    ein leiser Schmerz, ein Meer aus Blut.

    Wie erstarrt lieg ich am Boden,
    Tränen fließen aus der Wunde.
    Leid und Qual in meinem Herzen
    steigern sich mit jeder Stunde.

    Stumme Schreie aus der Seele,
    dunkle Schatten an den Wänden.
    Tote Augen, leere Blicke,
    heißes Blut an meinen Händen.

    Rosen, die vom Himmel fallen,
    Dornen, die ich spür im Herz.
    Mein Körper leidet Höllenqualen,
    die Seele ist erfüllt von Schmerz.

    Wie ein Vogel ohne Flügel,
    einsam und das Herz in Ketten,
    fühl ich tief in meiner Seele,
    nichts und niemand kann mich retten.



    bin ich ein romantiker oder nicht? :)
  • Hab ich selbst gemacht - is aba schon ein paar Jahre her :D

    Ich habe nochmal was erdacht,
    es war noch nicht mal 7,
    da hab ich diesen Reim gemacht
    und für dich aufgeschrieben:
    Lieber noch als Pfannekuchen
    hab' ich dich, mein Sonnenschein.
    Wenn du kommst, mich zu besuchen,
    bin ich berauscht, als wenn vom Wein
    ich eimerweise hätt' genossen,
    dabei hat Amor nur geschossen.
    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain)
  • selbst geschrieben:


    Sorglos träumend ohne zu fallen, lieg ich in Deinem Arm.
    Du wirst mich behüten, hälst mich mit Deiner Liebe warm.

    Bin liebevoll beschützt, durch Deine Nähe und Zärtlichkeit.
    Wirst für immer an meiner Seite sein, bis in alle Ewigkeit.

    Liebe zu Dir, läßt mein Herz heftigst schlagen, tief in mir.
    All meine Gefühle und Gedanken, die widme ich nur Dir.

    Meine Geliebte, innerlich kannst nur Du mich so berühr´n.
    Ein Blick Deiner Augen, wird mich immer wieder verführ´n.

    Bleibst dicht bei mir, auch wenn Du körperlich ganz fern.
    Mit meiner Seele, sehe ich dich immer, mein geliebter Stern.
  • hab auch eins :)

    Ein Traum
    von Regina Sobolewski

    Wenn ich meine Augen schließe
    und ich denke fest an Dich,
    seh ich uns auf einer Wiese,
    nur wir beide, Du und ich.

    In dem warmen Sonnenlicht
    liegst Du neben mir im Gras,
    ich schaue still in Dein Gesicht
    und das macht mir sehr viel Spaß.

    Dein Gesicht ist ganz entspannt
    und ich kann Dein Lächeln sehn,
    ich berühre Deine Hand,
    warum bleibt die Welt nicht stehn?
  • HIer noch eins:

    Geliebter Stern!

    Sorglos träumend ohne zu fallen, lieg ich in Deinem Arm.
    Du wirst mich behüten, hälst mich mit Deiner Liebe warm.

    Bin liebevoll beschützt, durch Deine Nähe und Zärtlichkeit.
    Wirst für immer an meiner Seite sein, bis in alle Ewigkeit.

    Liebe zu Dir, läßt mein Herz heftigst schlagen, tief in mir.
    All meine Gefühle und Gedanken, die widme ich nur Dir.

    Mein Geliebter, innerlich kannst nur Du mich so berühr´n.
    Ein Blick Deiner Augen, wird mich immer wieder verführ´n.

    Bleibst dicht bei mir, auch wenn Du körperlich ganz fern.
    Mit meiner Seele, sehe ich dich immer, mein geliebter Stern.

    Autor:Weiß ich nicht!
  • Mein Liebesgedicht

    Dich bedecken
    nicht mit Küssen
    nur einfach
    mit deiner Decke
    (die dir
    von der Schulter
    geglitten ist)
    daß du
    im Schlaf nicht frierst

    Später
    wenn du
    erwacht bist
    das Fenster zumachen
    und dich umarmen
    und dich bedecken
    mit Küssen
    und dich
    entdecken

    Quelle: Erich Fried "Liebesgedichte", Berlin 1995.

    Was bist Du mir?
    Was sind mir deine Finger
    und was deine Lippen?
    Was ist mir der Klang deiner Stimme?
    Was ist mir dein Geruch
    vor unserer Umarmung
    und dein Duft
    in unserer Umarmung
    und nach ihr?

    Was bist du mir?
    Was bin ich Dir?
    Was bin ich?

    Quelle: Erich Fried "Es ist was es ist. Liebesgedichte, Angstgedichte, Zorngedichte", Berlin 1998
  • Ich liebe Dich

    Ich liebe dich, du Seele, die da irrt
    im Tal des Lebens nach dem rechten Glücke,
    ich liebe dich, die manch ein Wahn verwirrt,
    der manch ein Traum zerbrach in Staub und Stücke.

    Ich liebe deine armen wunden Schwingen,
    die ungestoßen in mir möchten wohnen;
    ich möchte dich mit Güte ganz durchdringen,
    ich möchte dich in allen Tiefen schonen.

    (Christian Morgenstern)
    Der Krieg ist nur ein Spiel, aber das Spiel, wird leicht zum Krieg!

    Upload1 (Gina Wild); [COLOR="Lime"]Upload2 (Uplink)[/color]
    IPV1 (Ducktales); IPV2 (Psychonauts); IPV3 (Monster Hunter); [COLOR="Lime"][COLOR="Lime"]IPV4 (Matrix: Path of Neo)[/color][/color]
    VIP's: cEoN
  • Was ist Liebe?

    Liebe ist ein Wort
    Liebe gibt’s an jedem Ort

    Liebe ist Sehnsucht,
    Sehnsucht, die mich tut ergreifen,
    wenn du wieder weit musst reisen.

    Nach der wahren Liebe habe ich lange gesucht.
    Nun haben wir für uns
    eine Reise in die gemeinsame Zukunft gebucht.

    Ich hoffe, diese Reise wird niemals enden,
    denn dann wird sich mein Leben wieder wenden.

    Mein Großer, durch dich weiß ich nun, was wahre Liebe ist
    und dass man dadurch die Vergangenheit vergisst.

    Dafür danke ich dir!
    Bist du auch weit von mir,
    in meinem Herzen bist du immer hier.

    das hat mir meine neue freundin geschrieben



    Unglaublich

    Nie hätte ich es für möglich gehalten
    das ich nochmal den Verstand verliere
    und mich Hals über Kopf verliebe.

    Nie hätte ich es für möglich gehalten
    das meine Gefühle und Empfindungen
    die ich längst vergessen glaubte
    in mir wieder aufwachen.

    Es ist passiert
    ich habe versucht mich dagegen zu wehren
    aber all das längst vergessen geglaubte
    wurde wieder in mir wach.
    Ich bin verliebt.

    hab ich außem icq von ein freund ;)

    HDW
  • (Hat keinen Namen)

    Ich liebe dich, weil ich dich lieben muß...

    Ich liebe dich, weil ich dich lieben muß;
    Ich liebe dich, weil ich nicht anders kann;
    Ich liebe dich nach einem Himmelsschluß;
    Ich liebe dich durch einen Zauberbann.

    Dich liebe ich, wie die Rose ihren Strauch;
    Dich liebe ich, wie die Sonne ihren Schein;
    Dich liebe ich, weil du bist mein Lebenshauch;
    Dich liebe ich, weil dich lieben ist mein Sein.

    (Friedrich Rückert)
    Der Krieg ist nur ein Spiel, aber das Spiel, wird leicht zum Krieg!

    Upload1 (Gina Wild); [COLOR="Lime"]Upload2 (Uplink)[/color]
    IPV1 (Ducktales); IPV2 (Psychonauts); IPV3 (Monster Hunter); [COLOR="Lime"][COLOR="Lime"]IPV4 (Matrix: Path of Neo)[/color][/color]
    VIP's: cEoN
  • also des sind zwei liedtexte von schandmaul (i glaub des kann ma auch als liebesgedichte interpretiern), und meiner meinung nach sind die einfach nur genial.

    willst du

    Komm her und lausche meiner Stimme,
    ich hab Dir was zu erklären.
    Hörst du das Herz in meiner Brust,
    pass auf, ich hab Dich gern.

    Weiß nicht genau wann es passierte,
    ein unbeschreiblicher Moment.
    Ich sah Dich an und in mir rührte,
    sich ein Gefühl, das brennt.

    Hielt mich fortan in Deiner Nähe,
    war stets bei Dir, wenn Unheil droht.
    Verscheuchte Schatten und Probleme,
    hielt Wacht bis ins Morgenrot.

    So ging es über viele Jahre,
    in mir der Sturm schon schmerzhaft tobt.
    Schließ Dich im Traum in meine Arme,
    während ich Dir Treue gelob.

    Sieh, Du Schöne, was ich habe...
    Willst Du diesen Ring von mir?
    Streif ihn über und dann sage:
    Ja, fortan gehör' ich Dir!


    dein anblick

    hätte ich einen pinsel zu zeichnen - dein antlitz,
    den glanz deiner augen, den lieblichen mund,
    ich malte die wimper, die braue, dein lächeln,
    wie ich es erkannte in jener stund'.

    hätte ich eine flöte zu spielen - die klänge,
    die von deiner anmut und schönheit erzählen,
    ich spielte den reigen der himmlischen tänze,
    wie in den gedanken, die mich seither quälen.

    doch weder bilder, noch klänge, noch wort,
    könnten beschreiben, was an jenem ort
    mit mir geschehen, als ich dich gesehen,
    du in dunkler nacht, den schein hast entfacht.

    die sonne die sterne tragen kunde von dir,
    jeder lufthauch erzählt mir von dir.
    jeder atemzug, jeder schritt
    trägt deinen namen weit mit sich mit....

    die sonne die sterne tragen kunde von dir,
    jeder lufthauch erzählt mir von dir.
    jeder atemzug, jeder schritt
    trägt deinen namen weit mit sich mit....

    hätte ich eine feder zu schreiben die worte,
    die dich umgarnen wie silbernes licht,
    ich schriebe von liebe, von nähe und hoffnung
    und schrieb die sehnsucht hinaus in das nichts.

    doch weder bilder, noch klänge, noch wort,
    könnten beschreiben, was an jenem ort
    mit mir geschehen, als ich dich gesehen,
    du in dunkler nacht, den schein hast entfacht.

    die sonne die sterne tragen kunde von dir,
    jeder lufthauch erzählt mir von dir.
    jeder atemzug, jeder schritt
    trägt deinen namen weit mit sich mit....

    die sonne die sterne tragen kunde von dir,
    jeder lufthauch erzählt mir von dir.
    jeder atemzug, jeder schritt
    trägt deinen namen weit mit sich mit....


    mfg flo