Raketenantrieb

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Raketenantrieb

    HI,

    ich hab da mal ne ganz komische frage....über das thema haben sich freunde und ich bei unserem letzten saufgelager den kopf zerbrochen.
    also ich behaupte jetzt mal das eine feststoffrakete oder andere antriebsmöglichkeiten für flugzeuge und shuttles nach dem prinzip der abstoßung funktionieren d.h. sobald die ausgestoßene kraft (feuer/luft) auf einen wiederstand (luft) trifft wird der leichtere,nicht so träge, gegenstand abgestoßen....in unserem fall auf der erde die rakete(ich geh jez mal von nem spaceshuttle aus,und hoffe das meine vermutung mit dem wiederstand stimmt ansonnsten bitte korregieren und erklären dann hätten wir ja schon den anfang unseres problems gefunden).so jetzt hab ich mir gedacht....warum lenken raumschiffe im weltall mit düsen...na klar es gibt ja keinen wiederstand....tragflächen wären vollkommen sinnlos.....und dann dachte ich mir,wie kann ein düsenantrieb in einem vakoum funktionieren wenn es ja eben keinen wiederstand gibt wie z.b. luft an der sich die düse abstoßen kann,oder auf der z.b. eine tragfläche bei gegebener geschwindigkeit "liegt"??wir haben den ganzen abend darüber geredet sind aber sind zu keinem ergebniss gekommen.
    hoffe das kann ein hobbywissenschaftler aufklären sonst geht das gerede weiter.
    oder sind wir das etwas ganz großem auf der spur??hoffe moin steht die cia nicht auf der matte^^ ;)
    nein aba ich muss sagen ich mein die frage ernst und hoffe ihr stellt mich da nicht mit ner ganz banalen antwort bloß.^^

    danke im vorraus und freu mich schon auf die antworten.
  • es gibt kein absolutes vakuum, auch nicht im weltall, da schwirren noch genug teilchen rum , welche wiederum für eine düsensteuerung von raumfähren ausreichen, es ist auch auf der erde noch nie gelungen ein absolutes vakuum herzustellen
  • Hehe, lustige Gedanken und Antworten habt ihr da beisammen.

    Das ist eine Geschichte von Kraft und Gegenkraft.

    Die Rakete weicht dem Druck, den der Antrieb bzw. Raketendüse erzeugt quasi genau in die entgengesetzte, also gewünschte Richtung aus.

    @paychecker: für diiiiie Antwort hast du echt die goldene Ehrennadel am Band verdient :D
  • Soweit ich es noch aus meinem Physikunterricht weiß, werden zur Fortbewegung im Weltall Teilchen, z.B. Luft im Vorfeld ausgestossen, um darauf dann die Raketendüsen zu zünden; man schafft sich sozusagen seinen Abstosswiderstand.
    Sobald die gewünschte Geschwindigkeit v und Richtung x erreicht ist, wird der Düsenantrieb eingestellt und das Shuttle fliegt auf immer und ewig mit der erreichten Geschwindigkeit v in die Richtung x aufgrund der fehlenden Reibung.

    So, das soll's gewesen sein,

    noch einen schönen Tag, nagravision.
  • ja das was nagravision gesagt hat klingt logisch...denn selbst wenn es kein absolutes vakuum gibt,die teilchen sind so weit auseinander das sie dir nicht viel bringen.
    aber trotzdem danke für die erklärungen an alle ^^