PC ist tot

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Servus Leute,

    vor ein paar Wochen erhielt ich von meiner Schwester eine Mail, mein guter, alter, verlässlicher Pentium 3 700er wäre abgekackt. Zuerst sei der Cursor lila geworden, nach einem darauffolgenden Neustart hätte er angefangen, dauerhaft ein periodisches Piepsignal (beep-beep-beep usw...) zu produzieren. Seitdem läuft nichts mehr, außerdem scheint die Grafikkarte abgeraucht zu sein (GPU SEHR heiss, Lüfter hatte sich nicht gedreht).

    Inzwischen habe ich mal die Grafikkarte ausgetauscht, aber daran allein scheint es nicht zu liegen; der Bildschirm bekommt überhaupt kein Signal (bleibt schwarz und geht in den Standby). Ich bekomme auch keine Beeps mehr, einfach gar nichts.
    Hat die Grafikkarte jetzt vielleicht Sekundärschäden angerichtet?

    Hat jemand eine Idee? Im Internet habe ich die Information gefunden, durchgehendes unterbrochenes Piepen wäre ein Zeichen für "Memory or Video Problem"...

    Was soll ich tun?

    Ach ja:

    Intel Pentium 3 700 Mhz
    128 MB SDRAM
    nVidia GeForce 2 GraKa (kann mich aber nicht mehr an den genauen Typ erinnern)
    Windoof XP Prof (falls das was nützt)
    Gigabyte Mainboard mit Award BIOS (glaub ich)

    Wenn mir jemand helfen kann, vielen Dank!
  • Denke das sich entweder dein AGP-Port verabschiedet hat, oder dein Prozzi.
    Wenn die Graka, oder der RAM was hat, dann hast du nicht unbedingt ein durchgängies Piepsen, sondern du hast zwischendrin kurze pausen.

    Das ist noch nen Slot-Prozzi???

    Wenn du ne Möglichkeit hast, dann tausche einfach mal, den Speicher und eventuell den Prozzi, wenn du kannst.

    Gruß Smokey
  • Danke für die schnelle Antwort!

    Mit "durchgängigem Piepen" meine ich natürlich (wie auch beschrieben) eine Art "beep-beep-beep-beep-beep-beep-beep usw...", und das nicht nur 8 Mal oder so, sondern über eine längere Zeit, also durchgängig.

    Mit "Slot-Prozessor" meinst Du doch sicher einen Prozessor, den man austauschen kann, oder?

    Noch ne Frage: kann ich den AGP-Port irgendwie testen?
    Und: bei einem AGP ist es doch möglich, eine Grafikkarte falschrum einzusetzen, stimmts? *schäm*...naja, der PC war halt offen...Panik...verreckt dabei der AGP? Hat aber schon vorher nicht funktioniert...

    Das mit dem Speicher muss ich mal ausprobieren, das mit dem Prozessortausch wird vielleicht schwierig

    Das nächste Mal komme ich in einer Woche zu diesem PC, also kann ich erstmal nicht daran rumschrauben

    Gut denn thx nochmal
  • Servus!

    Mit Slot-Prozzi mein ich, den langen und nicht den vierreckigen. Bei dem ist der Lüfter, oder die Lüfter immer seitlich montiert.


    Nein, beim AGP-Port kannst du nichts falsch machen, entweder sie passt, oder sie passt nicht. Den Port an sich kannst du leider nicht testen, die einzige Möglichkeit, die du hast, ist, das du ne PCI karte mal testweiße einsetzt und schaust, ob du Bild bekommst, oder net?!

    Wenn du dann probiert hast, dann sach nochma Bescheid, wenn der thread schon zu sein sollte, dann PM an mich, dann helf ich dir so weiter.

    Gruß Smokey
  • GraKa falschrum einbauen :lol:
    Selbst bei geöffnetem PC erkennt der Laie wo das Slotblech hingehört.

    Falls in deiner Bekanntschaft jemand ist der auch noch so nen Oldtimer besitzt dann teste doch einfach mal auf dem seinem Board deine Teile durch, besonders den Prozzi, an dem es wahrscheinlich liegt.

    Könnte aber auch das Board nen Treffer abbekommen haben, nicht zuletzt nach deiner Kur.

    Nutz die Zeit bis du wieder zu deiner Schwester kommst und such jemand mit dem entsprechenden Rechner. Ne Diagnose ist so doch deutlich einfacher, um einzugrenzen was es nun erwischt hat.

    Wenn du Teile für ältere Rechner suchst hat pc-gratis manchmal das entsprechende Teil.
    Notfalls könntest du da gebrauchtes Board und passenden Rechner sicher günstig erwerben. In die Kiste würde ich nicht mehr allzuviel investieren.
    Alternate hat auch nen Schnäppchenmarkt, und private Auktionen.
    Ein Blick zu denen rentiert sich sowieso - die haben ein riesiges Warensortiment

    Ich wünsch dir viel Glück bei der Fehlersuche, und vor allem beim Erwerb des defekten Teils.

    Beste Grüsse

    Werner
  • vieleicht auch mal nen anderen Monitor ausprobieren.
    die Graka kann auch den Moni abrauchen lassen.

    Milbrod
    "Durchschnittswerte sind völliger Blödsinn!
    Wenn ich einmal links und einmal rechts am Hasen
    vorbeischieße, müsste er im Durchschnitt tot sein."
    (unbekannt)
  • sry...hab mich ne Zeit lang nicht gemeldet...

    ich denke mal nicht, dass der Monitor am Sack ist; ohne Anschluss und mit Strom bringt er ganz normal die "Signalkabel kontrollieren"-Nachricht.

    Ich schau mal, wann mein Kumpel mal wieder Zeit hat und probier n paar Sachen durch (RAM in seinen PC, HDD kontrollieren usw)

    Und das mit der Graka geht wirklich! Ich empfehle natürlich keinem, es zu testen, aber meine Graka kriegt man so und so rein, ganz ohne Gewalt, der scheiss Port ist symmetrisch (nicht wie beim RAM oder so)...

    UND VERDAMMT PEINLICH IST ES AUCH, das weiss ich. Macht euch also lustig soviel ihr wollt. Hyänen.

    Der Prozessor ist übrigens fast quadratisch (also kein Slot-Prozzi??).

    Und thx für die Antworten!
  • Der PC hat wohl zuviel Staub abbekommen das liegt möglicherweise an der CPU, sie ist wohl zu alt, oder hat zuviel Belastung erlitten :) ich würde dir raten einen neuen PC zu Kaufen da der Umbau zu teuer ist.

    mfg mrgame
    [size=3]5 Jahre mrgame im FS-B Board !![/size]