Struktur eines (oder unseres) boards

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Struktur eines (oder unseres) boards

    ich weiss das ist eine frage, bei der sich wieder der ein oder andere auf die schenkel klopft (und das vielleicht zu recht) aber es interessiert mich einfach
    :bier2:

    wie darf ich mir als user mit lediglich relativ beschränktem pc grundwissen (aber ich lerne täglich dazu, deswegen ja auch meine fragen) eigentlich so eine board-umgebung bzw. struktur vorstellen? jeder redet über server und vbulletin etc. aber wie sieht sowas denn genau aus bzw wie ist das in der praxis umgesetzt?
    (ich will jetzt keine wissenschaftlich-technischen abhandlungen als antwort sondern nur wie das grundgerüst aussieht)

    also ich reime mir das bis jetzt aus dem gelesenen so zusammen:
    1. ein server (steht im hobbyraum oder arbeitszimmer, oder keller etc. bei holger)
    nur wie groß ist zb so ein teil? (ich denke dabei an die ibm werbung mit dem "blade" ;)
    2. auf diesem server ist eine software installiert, die die boardfunktionen bietet, in unserem fall vbulletin 3.0.3
    was läuft noch auf diesem server? sind da alle vorgänge des boards gespeichert, zb pns, threads, profile etc.?
    3. wie funktioniert nun die anbindung ans netzt und zu jedem user auf den pc? ich nehme mal an über anbieter von datenleitungen (irgendwie so wie ne flat im privaten bereich)
    4. wird an irgendeiner stelle ein backup generiert, falls der server mal abraucht?

    das wären die 4 punkte die mich einfach mal interessieren würden...

    THX
  • 1. Der Server steht net im Keller ;) Dafür gibts Provider - bei uns Artfiles ...

    2. Alle Funktionen sind im vbulletin enthalten. Dazu kommen SQL und Konsorten ...

    3. Auch über Artfiles ...

    4. Jop ...


    So long :D

    <-<-< Finger weg von meiner Paranoia >->->
  • Der Haupteil des Forums sind php Dateien, die einzeln auf dem Server liegen. Die führst du aus indem du den Link zu der Datei in den Browser eingibst. Der Server parsed die php Dateien und schickt deinem Browser html Code, den er verstehen kann. In dem html ist keinerlei Programmiercode enthalten (außer Javascript), sondern nur das was der Browser zum darstellen braucht.

    Der andere Teil ist bei dem vBulletin eine mysql Datenbank. Dort werden alle Daten abgelegt wie PNs, Beiträge, Einstellungen. Einfach alles. Die php Dateien holen sich die Daten aus der Datenbank verarbeiten sie und erzeugen html Code, den dein Browser dir dann in grafischer Form präsentiert.

    Meist läut der Datenbankserver auf dem gleichen physikalischen Server wie der Webserver (meist Apache). Da das FSB aber so beliebt ist sind hier die Server auf 2 verschiedenen "Computern" (wurde auf jeden Fall mal drüber gesprochen). Das nennt man dann "Load Balancing".
  • Also auf dem Server laufen

    • Apache Server mit PHP
    • MySQL Server
    • FTP Server
    • undn OS

    Naja und nochn paar Kleinigkeiten also vllt ne Software Firewall oder so.

    vBulletin ist im Prinzip nichts weiter als ein haufen PHP Dateien die vom Apache bzw vom PHP Interpreter ausgeführt werden. ;)
  • Achso, deshalb steht beim Thread in der Adressleiste zb. hier:
    h...p://www.freesoft-board.de/board/phpbb/showthread.php?p=469971#post469971

    php.

    Aber warum steht dahinter bb?
    [FONT="Fixedsys"][SIZE="2"][/FONT][/size]
    [FONT="Verdana"][SIZE="1"]Three witches watch three Swatch watches. Which witch watches which Swatch watch?[/SIZE][/FONT]
    [SIZE="2"][COLOR="DarkOrange"][FONT="TrebuchetMS"]Freundliche User: Deluxemaster, Moddingfreak, [SIZE="2"][COLOR="YellowGreen"]DarkmastaA[/SIZE][/color][/FONT][/color][/SIZE], Chrisi000
  • dazu hab ich nun aber auch mal ne frage:
    wenn nun ein neuer server gekauft wird, wird der dann auch wieder in irgendeinem rechenzentrum (z.b. artfiles) stehen, oder steht der dann wirklich bei holger zuhause?
    und funktioniert der dann von prinzip her genauso wie der jetzige?
    gruss
    Silenthunter
    Meine Meinung steht fest, verwirren sie mich nicht mit Tatsachen !!!
  • Nein der Server steht, dann nicht bei Holger Zuhause (Außer er wohnt in einem Raum, mit vielen blinkenden Lampen), da nur in einem Rechenzentrum die beste Verbindung gewährleistet ist (die sitzen an der Quelle)

    Klar das Prinzip bleibt gleich. Der Rechner hat dann nur mehr Power.