Schlank

  • geschlossen
  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Also ich bin 1,95 groß und wiege 70 kilo...
    ICh esse den ganzen tag aber nichts anderes außer chips, pizza usw.
    sitze ständig vorm rechner und fehrnseher.
    Ein freund meinte das ist ne krankheit. Ich hätte bulemie oder so...
    Stimmt das bin ich krank oder zu dünn oder was...
  • Bulimie ist etwas ganz Anderes:
    Hin- und hergerissen zwischen Fress-Anfällen und der anschließenden Selbstbestrafung durch erzwungenes Erbrechen der Nahrung.

    Menschen, die diese psychische Störung haben, sind zu bedauern. Vorwiegend Frauen sind davon betroffen, die dadurch immer mehr abnehmen und nicht erkennen, dass sie schon viel zu dürr sind. Ständig werden sie von der irrationalen Vorstellung geleitet, dass sie immer noch zu dick wären.

    Dann folgen wieder Fressanfälle - kein Wunder, die sind ja meist völlig ausgehungert. Anschließend muss das Zeug aber wieder raus, vor lauter Panik, dass man zunehemen könnte.

    Es gibt natürlich verschiedene Formen der Bulimie mit unterschiedlichen Ausprägungen.

    Aber da dir Chips & Pizza wohl munden und du auch bewegungsfaul bist, liegt bei dir sicher eine körperliche Störung und keine psychische vor. Die Nahrungsaufnahme wird von deinem Körper nicht richtig verarbeitet, das bedeutet, die Energieinhalte der Nahrungsmittel werden bei dir nur sehr unvollständig vom Körper aufgenommen. 70 Kilogramm bei einer Größe von 1,95 m sind wirklich wenig.

    Du solltest mal bei Gelegenheit einen Körper-Checkup bei einem guten Internisten machen lassen und den Grund deiner Nahrungsaufnahme-Störung ermitteln lassen.

    Sind in deiner Familie Blutsverwandte ähnlich dürr, wie du? Falls ja, könnte auch ein genetische, vererbte Eigenschaft der Schlankheit vorliegen.

    Du weisst sicher auch, dass dein Lebenswandel nicht der Gesündeste ist?! Schalt mal die Glotze ab und geh raus, mach Sport. Tut auch Schlanken gut ;)
  • mh.. also bei mír in der Familie sind alle sehr schlank.
    Meine Mutter ist so groß wie ich und wiegt genausoviel.
    Mein dad ist nen paar cm größer und wiegt 80KG..
    Das kann also in der familie liegen..
    aber ich werde mir deinen Rat zu herzen nehmen und Etwas mehr sport machen und mal zum Internisten gehen.. (kenne da einen in meiner nähe)
    Also ist das keine bulemie... ok danke.

    Greetz
  • hoi,

    dein problem ist mir auch bekannt. ich bin 190cm groß, wog aber immerhin 73 kg.

    ich hatte mich damals vom arzt untersuchen lassen, mit dem verdacht auf überfunktion der schilddrüse - war jedoch nicht der fall.

    da in meiner familie ebenfalls alle gertenschlank sind, und meine ma erst mit etwa 30j. an gewicht zunahm, sagte mir die ärztin, das ich bis dahin dann auch soweit sein werde, kilos anzulegen.

    es muss nicht immer unbedingt ne krankheit sein, sondern auch, so wie bei mir, ne exzellente verbrennung :D

    ab etwa 30j. wird der stoffwechsel nicht mehr so sein, wie im jugendalter sagte man mir...

    übrigens hatte die ärztin einen echt sinnvoll durchdachten tipp für mich gehabt:

    mach kraftsport - dann baust du muskelmasse auf, und nimmst automatisch zu :D

    sollst ja kein training "alla mister universum" machen, sondern nur nen gut geplanten muskelaufbau...

    hatte mir auch geholfen...

    PS: die frauen werden sich dafür dankbar erweisen :löl:

    daher auch mein Nick^^^ - hehe
    greetz KuschelBaer
    Das beliebteste Haustier der Deutschen ist und bleibt das halbe Hähnchen.
  • Das hat nichts damit zu tun, meist ist es Vererbung oder einfach nur zu schnelle Verarbeitung von Nahrung, meist Verstärkt es sich wenn die Pupertät mit ca. 18 - 20 Jahren endet, der Körper verändert sich trotzdem weiter egal wie alt man wird ;) (weiss ja jeder)
    [size=3]5 Jahre mrgame im FS-B Board !![/size]
  • KuschelBaer schrieb:

    ...
    es muss nicht immer unbedingt ne krankheit sein, sondern auch, so wie bei mir, ne exzellente verbrennung :D
    ...

    In Mangelzeiten wären Leute wie du allerdings schlecht dran! ;)

    Ein Bekannter von mir ist auch so: etwa selbe Größe und Alter wie ich:
    Der isst nicht, der frisst richtiggehend: erstes und zweites Frühstück, Mittagessen, Nachmittagskaffee mit Kuchen, Abendessen, TV-Snacks etc.
    Dazu gesüssten Eistee in rauhen Mengen. Und alles immer üppig.

    Würde ich nur die Hälfte davon täglich essen & trinken, wäre ich rund wie ein Fass :D
  • Doc Lion schrieb:

    In Mangelzeiten wären Leute wie du allerdings schlecht dran! ;)

    Ein Bekannter von mir ist auch so: etwa selbe Größe und Alter wie ich:
    Der isst nicht, der frisst richtiggehend: erstes und zweites Frühstück, Mittagessen, Nachmittagskaffee mit Kuchen, Abendessen, TV-Snacks etc.
    Dazu gesüssten Eistee in rauhen Mengen. Und alles immer üppig.

    Würde ich nur die Hälfte davon täglich essen & trinken, wäre ich rund wie ein Fass :D


    Da soll deiN Freund aber aufpasen. Ich sage blosse Zucker. Ich hatte diese Ernährung auch mal genossen und ich war rund wie ein Fass. Dann kam ich wegen verdacht auf Zucker ins Krankenhaus.

    Das ist jetzt 3 Jahre her und in den letzten 20 Monaten habe ich dann auch mein Gewicht in Angriff genommen und bin 40 KG leichter

    MfG
  • was ihr für komische vorstellungen habt... also ich bin 1,90 und wiege 73 kg und das is ABSOLUT normal - body mass index von 20,5 und erst ab 19 is das unterernährt!! und ab 24 glaube ich überernährt - 20,5 is da fast in der mitte!!!! Ich finde mich auch nich dürr oder so und esse auch alles, treibe Sport und fühle mich absolut gesund.
  • Hannibal_Lecter schrieb:

    was ihr für komische vorstellungen habt... also ich bin 1,90 und wiege 73 kg und das is ABSOLUT normal ...

    Der Body Mass Index ist eine relative Größe.
    Ich bin 1,80 und wog mit 18 / 19 Jahren ca.77 kg - ohne Fett und sportlich genauso. Meine Arme brauchen aber immer groß genuge Uhrenarmbänder und da ist null Speck oder so. Heute: was andere als Oberschenkelumfang haben, ist mein Oberarmumfang. ;)

    Steht so ein Hänflein hinter mir, sieht man den gar nicht, hab halt kräftige Schultern - auch vererbungsbedingt. Würde ich 'nur' 70 kg wiegen heutzutage, wäre ich vermutlich sterbenskrank! :D

    Mein Vorteil: kommt mir einer frech, wird er ganz schnell ruhig, wenn ich mal einatme! :D