mc und ftp

  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • hey leutz ,

    also mein prob ist folgendes ...

    ich habe einen root server , auf dem läuft noch ein suse 8.x !
    wenn ich per ssh auf dem drauf bin kann ich ja ne ftp session im MC ( Midnight Commander ) aufmachen ? aber wie mache ich das , das ich dann auf "getaggte" ftps drauf kann ?

    hat wer damit erfahrung oder weiss wie er mir helfen kann ...

    oder gibbet ein anderes proggi was ich für ne ftp session aufmachen kann ( remote ) um da connecten / verzeichnisse sehen zu können ?

    bin um jeden rat dankbar !

    MfG crashdiver
  • Hier eine Übersicht was der Midnight Commander kann.

    Hier der Auszug:
    Auch FTP-Server lassen sich mit dem MC besuchen und durchstöbern. Hier ist eventuell ein wenig Vorarbeit notwendig. Oft verlangen FTP-Server als Authentifizierung deine echte email-Adresse. Die mußt du in einem solchen Fall zunächst hinterlegen. Dies geschieht im Menü unter "Options, Virtual FS..." In der Zeile "ftp anonymous password" schreibst du deine eigene email-Adresse hinein. Nun erstellst Du eine Online-Verbindung. Dann öffnest Du im MC das Menü "Left" oder "Right" und löst den Menübefehl "FTP link" aus. In der dann erscheinenden Eingabezeile trägst Du die IP-Adresse oder den Namen des gewünschten FTP-Servers ein. Z.B. "ftp.suse.com". Anschließend wirst du mit dem Server verbunden und kannst in den öffentlich zugänglichen Verzeichnissen browsen oder Dateien auf Deinen Rechner kopieren.

    PS: Hättest du mal Googel benutzt, hättest du das sofort gefunden. ;)
  • ja , auf normale ftp server komme, das ist kein problem aber es geht ja um getaggte , ob das irgendwie geht !

    wie z.b.

    Brainfuck-Quellcode

    1. ftp://xxx.xxx.xxx.xxx// /ÿÿ;;;;;;;;;;ÿÿ,,,,,,,,,ÿÿÿ/ /com1/


    ^^ da komme ich net drauf, da er die verzeichnisstruktur "nicht erkennt" , da wollte ich wissen ob das irgendwie geht !
  • versuch den mc mit parameter zu benutzen:

    PHP-Quellcode

    1. mc /#ftp:loginname:[email protected]:21/pub/ bla/ blub/

    bzw. mit anführeungszeichen probieren

    PHP-Quellcode

    1. mc /#ftp:"loginname:[email protected]:21/pub/ bla/ blub/"
    ... oder so ähnlich

    Ansonsten kannst du ja einen ftp-Client mit grafischer Oberfläche probieren z.b. gftp, kbear, iglooftp. Ach ja, um den client aus der ferne zu steuern musst du dich mit "ssh -X" einloggen.

    Gruß