Eine villeicht komische frage

  • C++

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Eine villeicht komische frage

    Also ich hab vor 2 tagen mit c++ (visual studio) angefangen, es macht noch recht spass und bis jez versteh ich auch fast alles, nur eines nicht. also ich hab nun ein kleines übungsprogram geschrieben, mit MFC.... :D :confused:
    Nun weiss ich nicht wie ich dieses projekt in eine EXE datei umwandeln kann, damit zumbeispiel ein kolleg sich das ansehen kann ohne Visual studio zu besitzen, kann mir bitte jemand helfen? geht das überhaupt? ich bin noch neuling auf diesem gebiet :read:


    MFG AXE
  • Das ist nicht ganz so einfach. Dazu müssen bestimmte Bibliotheken mit ausgeliefert werden, die dein Programm benutzt. Die fertige EXE-Datei enthält nämlich nur Referenzen in diese Bibliotheken und nicht den Programmcode selbst. Es ist nahezu unmöglich von Hand heraus zufinden, was alles gebraucht wird.

    Das Visual Studio besitzt dazu einen Pack-Assistenten (ich glaube im Datei-Menü), der alles Nötige zusammen sucht und ein Installationspaket daraus bastelt. Da die Weitergabe von Programmen in den Personal- / Autoren-Versionen aber nicht gestattet ist, fehlt dieses Werkzeug dort. Da kannst du nur versuchen, dein Programm vom dynamischen auf statisches Binden umzustellen (findest du in den Projektoptionen).

    Da ich momentan nicht vor einem Visual Studio sitze, kann ich dir die jeweiligen Einstellungen nicht genau raus suchen.

    Grüße
    Michael
  • Also ich hab Projektoptionen gefunden, nur weiss ich da nicht mehr weiter, da ich Visual studio C++(ENGLISH VERSION) habe, kannst du mir sagen wo ich einen languepack finde oder so, das visual in Deutsch ist??? ich hab schon bei google gesucht aber nichts gefunden.

    MfG AxE
  • Ich kanns irgendwo nachvollziehen dass es aufregend ist vor sonem Programm zu sitzen und seinen kleinen Dialog zu gestalten, Buttons anzuordnen etc. ;)

    Allerdings ist es der falsche Weg mit einer Programmiersprache anzufangen. Ich denke du verstehst mindestens 80% des Programmcodes nicht, wenn du mal sone Dialog fertig hast, und was nützt dir ein Programm mit 10 Buttons auf die man fröhlich draufklickt und nichts passiert?

    Also, wenn dus wirklich ernst meinst, und das denke ich schon, büffel ein wenig Theorie (Grundbegriffe, Datentypen, Funktionstypen, alles sowas) und steig danach auf learning-by-doing um. Nur ein persönlicher Tipp von mir. ;)
  • Bis mans drauf hat würde ich sagen je nach Intensität 2-12 Monate.

    Ich bin der Meinung, dass man durch praktische Anwendung am meisten lernt, wie gesagt, learning by doing eben. Dazu gehört halt Erfahrung, und die sammelt man nicht von heut auf morgen.

    Das "einigermaßen drauf haben" sollte man aber schon definieren - ich denke du meinst damit, dass man von der Basis her alles tun kann. Dann stimmt meine Zeitangabe. Wenn du hingegen -alles- können willst brauchst du ca. 10 Jahre Erfahrung, würde ich schätzen. ;)

    Übrigens, wenn dir auchn ebook fürs erste genügt (ist zwar nicht so gut wien "richtiges" Buch, aber vielleicht reichts ja zum Anfang), ich hätte "Visual C++ 6 in 21 tagen" vorrätig. Meld dich einfach per PM.