Connect bestechlich?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Connect bestechlich?

    Also meine Freunde, es geht um Folgendes:

    Mein Kumpel sagt, die Connect wäre so toll und bla bla und da steht drin dass mein Handy (Nokia 6230) das beste auf dem europäischen Markt sei in der Kategorie GSM-Handys. Ich hab gesagt das kann nicht sein und außerdem ist die Connect bestechlich! Also jetzt streiten wir ob die Connect bestechlich ist, was meint ihr dazu, ich glaube das schon, weil sie ein großes Magazin ist und viel Einfluss hat auf den Markt. Naja ich bin gespannt auf eure Antworten :happ:

    greetz
    flamefox
  • Den Vorwurf der Bestechlichkeit musst du erst mal beweisen - sei also lieber vorsichtig mit solchen Äußerungen!!

    Dass Fachzeitschriften auch abhängig von ihren Werbe-Kunden sind, ist nicht mal mehr ein offenes Geheimnis. Da ich, über einen Bekannten, da etwas mehr Einblick in die 'Szene' habe, kann man eine gewisse 'Rücksichtnahme' auf gute Kunden tatsächlich nicht von der Hand weisen.
  • Also ich hab schon von verschiedenen Quellen gehört das die Connect bestechlich ist und suckt wie noch etwas, aber beweisen werde ich das wohl nie können. Ich dachte wenn jemand das auch gehört hat oder gegenteiliges oder so kann er ja mal bescheid stoßen.
    Also haut rein!

    greetz
    flamefox
  • also ich bezweifle auch das z.b das 6230 besser ist als das sx1 ich hatte beide handy zu verfügung und ich denke das sx1 ist 1. ein meilen stein voraus und 2. ein symbian handy !


    ich denke wer am meisten kohle abdrückt steht auch vorne naja würde ich auch machen denke ich so nur mit zeitschriften verkaufen hält man sich net über wasser !
  • ich denke wer am meisten kohle abdrückt steht auch vorne naja würde ich auch machen denke ich so nur mit zeitschriften verkaufen hält man sich net über wasser !


    :rolleyes: Zeitschriften wie ,,Connect'' verkaufen ja nicht 100 Exemplare. :rolleyes: Die verkaufen zich-Millionen und davon hält man sich bestimmt gut über Wasser, vorallem, wenn es eine große und bekannte Zeitschrift wie die ,,Connect'' ist.

    So und ich würde echt aufpassen mit den Äußerungen von wegen: ,,Wer am meisten kohle abdrückt...''etc.
    Das sind alles dahingestellte Vorwürfe. Meint ihr, wenn ich der ,,Connect'' 10milionen € geben würde, dass sie sagt, dass das Nokia 3310 das Weltbeste Handy ist?? Wohl kaum:D (Beispiel SEHR übertrieben)


    Also die lassen sich doch nicht bestechen, wäre ja auch irgendwie doof, weil dann der Verbraucher voll verarscht würde :fuck:

    mfg

    JESUS
    № ±»»»»» (¯`o,.- Hell-Powered -.,o´¯) ««««««±
  • na bestechen lassen sie sich nicht, schliesslich haben sie ja einen Ruf zu verlieren, was denkt ihr wie schnell die Nachfrage zurück geht, wenn ihre Test und Urteile einfach falsch sind, und der Kunde aufgrund von so einem Test, einen Scheiss gekauft hat. Aber ich glaube ein bisschen beeiflussbar sind sie schon, da wird halt ein Produkt einfach mal anders präsentiert und vorgestellt.
    Aber den Testurteilen würde ich vertrauen (sowas muss natürlich immer mit gesundne menschenverstand gemacht werden) damit Meine ich, das man immer berücksichtigen sollte unter welchen Vorraussetzungen sie es gemacht haben, wo haben sie den Test gemacht.., was waren die Beschränkungen....
    vielleicht haben sie bei dem Handy eine Preisbeschränkung gemacht, oder irgendeeine ander Funktion was das Handy hat als vorraussetzung für die Aufnahme im Test gemacht...
    Ich habe mal eine Reportage über "Stiftung Warentest" gesehen, weil sie mit ihrem Handytest total falsch lagen (Connect oder irgendwas in die Richtung hat es bestätigt), weil sie haben die Test alle in ihrem Labor durchgeführt, zwar herrschte dort für alle Handies die gleichen Verhältnisse, aber es herrscht ja nicht überall das gleiche Verhältnis für jedes Handy (ich hoffe ihr versteht was ich meine) und so hat es zu einem falschen Testergebniss geführt. Deswegen sind solche Tests immer mit Vorsich tzu geniessen und eigentlich müsste man immer die genaue Prüfgrundlage wissen.

    so long Flinky
    Natürlich führe ich Selbstgespräche - dann weiss ich wenigstens, dass ich mich mit einem gebildeten Menschen unterhalte.
  • Ohne die "connect" zu kennen.
    Ist das eine "Fachzeitschrift" oder "spezial interests"?
    bei Zweiterem muss man sich (wie bei den gängigen Computerzeitschriften) vor Augen halten, dass das alles normale Zeitungsredakteure ohne besondere Ausbildung in dem bestimmten Bereich sind. Dh sie müssen sich ihr wissen sozusagen erst aneignen, und wenn das durch die Hersteller geschieht, kann da eine parteilichkeit nie ausgeschlossen werden.

    Ist es aber eine "Fachzeitschrift", kommen die Redakteure TATSÄCHLICH aus den jeweiligen Bereichen der Technik* und haben dementsprechend bereits Ahnung BEVOR sie mit dem Herstellern sprechen.

    *schreiben meist nur neben dem eigentlichen Beruf im gleichen Bereich.
  • Es gibt keine unabhängigen testzeitschriften, vor allem im pc- und hightech bereich wollen die leute doch beschissen werden!!
    Wenn ich sehe, dass sich leute für 500 euro ne grafikkarte kaufen, für die noch net mal spiele entwickelt sind (DirectX WAHN) und die können das teil nach SPÄTESTENS einem jahr in die tonne kicken oder bei ebay für 20 euro vertiggen, nur weil so ne testzeitschrift schreibt das is die beste grafikkarte...
    dann muss man sich schon was fragen!
    Wie gesagt in solchen bereichen wollen die leude meiner meinung nach beschissen werden!! Hauptsache die kiddies können aufm schulhof prahlen!!! Ob man die leistung braucht is völlig irrelevant!!!
    Deshalb geb ich meist echt nix auf solche tests!!
    [SIZE=2]Bevorzugt: imperator ; smurfinche
    letzter Upload[/SIZE]