hab ich einen virus??

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • hab ich einen virus??

    hallo,

    mache mir ernsthaft gedanken darüber, ob ich einen virus auf der platte habe.

    erstmal: ich benutze win me, habe zwei platten (bzw eine partitioniert):einmal C:, auf der ich nur das betriebssystem und kleinere programme (wie zb icq) habe - diese formatier ich auch ca einmal im jahr und dann noch die D: auf der ich mp3s und sonstiges habe.... (wird eigentlich nie formatiert)


    nun habe ich ca vor ner woche mal mp3s + eine txt-datei von der festplatte c: auf d: verschoben habe (nichts außergewöhnliches eigentlich).

    als ich mal wieder auf d: zugreifen wollte hab ich gesehen dass diese txt datei vom inhalt her komplett zerstört war - man hat nur noch komische buchstaben gesehen. ein auszug: "&x&sCwbé¼›xÔ
    •šõ!!ç_‰cÆLî
    x‚‹.*Pû:Bח剄³¼Vºá?+Aƒ—0HP"

    so, das war aber noch nicht alles.
    die mp3s hatten zwar einen normalen titel waren aber, wenn man sie angehört hat in dem sinne zerstört dass sie wirr ausschnitte von verschiedenen titeln enthielten (waren aber noch vor der verschiebung einwandfrei).


    gestern ist mir dann aufgefallen, nachdem mir ein freund einen song per icq geschickt hatte, dass im ordner recieved files alle ordner namen trugen die in den schriftzeichen (wie oben) geschrieben waren. diese ließen sich auch nicht öffnen - keine ahnung woher die kamen. eigentlich sollte ja nur der ordner von dem freund alleine erscheinen, da ich icq neu installiert hatte.
    neben diesen "kyrillischen buchstaben"-ordnern sah man auch seinen ordner, der den song enthielt- man konnte ihn auch abspielen).

    doch heute morgen wollte ich nochmal in den ordner "recieved files" gehen - doch der war einfach wie vom erdboden verschluckt - nicht mehr da. und den song find ich auch nicht mehr auf der platte.
    was könnte da los sein?

    hab mal vorhin die kaputten lieder und die kaputte txt datei auf viren gescannt (mit antivir), es kam aber nichts bei rum. lediglich warnhinweise wuden angezeigt:

    "D:\SOULSEEKMUSIK\the klf - live on stage
    õ_ûn#'_
    Zugriff verweigert! Fehler beim Öffnen der Datei.
    Fehlercode: 0x0002
    WARNUNG! Zugriffsfehler/Datei gesperrt!
    *çñi¹
    Zugriff verweigert! Fehler beim Lesen der Datei.
    Fehlercode: 0x0009
    Fehler beim Wechsel in das Verzeichnis Åm°ý??b.Õ
    Ù
    Fehler beim Wechsel in das Verzeichnis ð^¸*x6_.¸ãJ
    Fehler beim Wechsel in das Verzeichnis Ýnj_U1Õ.·f
    Fehler beim Wechsel in das Verzeichnis K_Ãû.¯_q.Üañ
    Fehler beim Wechsel in das Verzeichnis e,11_Ä,®._Â
    Fehler beim Wechsel in das Verzeichnis É_Rñ[="


    das ist nur ein auszug....


    kann vielleicht jemand mit der geschichte etwas anfangen?
    mfg,
    burn me!
  • Hast du das neueste Update von Antivir drauf, und wenn ja hast du mal deine gesamten Platten gescannt nicht nur die zerstörten Files?

    Kannst du die veränderten Files löschen, oder verweigert da Windows den Zugriff?

    Hast du auch mal andere Proggis losgejagd wie z.B. Ad-Aware.

    Werden die Dateien mehr, die verändert werden, oder verschwinden?

    mfg
    Werner
    [SIZE=2]
    Seit ich denken kann hasse ich nichts mehr, als wenn jemand meint er sei Gott und somit unfehlbar.
    Aber auch die werden, wenn sie ins Gras beissen von den Würmern gefressen [/SIZE]
  • Hi,

    mach erst ma ne Sicherung. Oberstes Gebot. Möglichst auf anderem Medium, falls die Festplatte Prob macht.
    Spar dir Adaware - ist nur für Spyware.
    Antivir mit neuestem Update - würde ich versuchen.
    Und Trojanercheck 6 würd ich auch empfehlen.

    Verbanne ICQ. Ist sehr anfällig für sowas.


    Milbrod
    "Durchschnittswerte sind völliger Blödsinn!
    Wenn ich einmal links und einmal rechts am Hasen
    vorbeischieße, müsste er im Durchschnitt tot sein."
    (unbekannt)
  • @burn me,

    antivir ist nicht das beste virenprogramm, aber auch nicht schlecht!
    trojancheck kann dir dabei nicht helfen, denn das kind ist schon
    eventuell in den brunnen gefallen. TC hättest du schon installiert haben
    müssen, denn das programm meldet dir jedwede änderungen,
    aber nicht im nachhinein!
    mein vorschlag wäre, mache einen onlinescan!
    auch schädlingsfinder, wie ad-aware, shredder, stinger, etc., können
    nicht schaden.
    mach einmal eine rückmeldung, was wobei herausgekommen ist.

    gruß fide
  • also ich hab grad gesehen dass der ordner mit den merkwürdigen dateien 120 gb einnimmt (aber nur wenn man mit der rechten maustaste auf eigenschaften geht).

    @moskito: ja, die dateien kann ich niht löschen!

    @milbrod: sicherung ist wohl bei den datenmengen eher schwer möglich, da ich keinen dvd brenner habe...


    @ fide: onlinescan? noch nie gehört. was ist das? udn woher bekomme ich die anderen programme, die du aufgezählt hast?


    danke jungs für eure hilfe,
    burn me!
  • Dein Problem hört sich weniger nach Virus an. Ich denke
    das Dein Dateiverzeichnis, das ist der Teil wo sich die Platte merkt wo was liegt, das zeitliche gesegnet hat.
    Um einen Teil der Daten zu retten, empfehle ich Dir mal
    mit Scandisk (im Ordner Zubehör/Systemprogramme)
    anzufangen.
    Gruß Jens
    Eine Kuh macht Muhhh, viele Kühe machen Mühe ...............
  • der beste online scan den es gibt (...finde ich) ist der panda scan!

    Der entfernt die Viren gleich...

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    h**p://w3.pandasoftware.com/activescan/

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    mfg deluxemaster
    Wir leben in einem gefährlichen Zeitalter. Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat, sich selbst zu beherrschen.
    Albert Schweitzer
    14.01.1875 - 04.09.1965
  • Jens-Hoppel schrieb:

    Dein Problem hört sich weniger nach Virus an. Ich denke
    das Dein Dateiverzeichnis, das ist der Teil wo sich die Platte merkt wo was liegt, das zeitliche gesegnet hat.

    so sehe ich das auch - das liest sich alles nicht nach virus oder trojaner - das liest sich als wären die files (incl./oder namen) übern jordan gegangen!
    - ne untersuchung a la scandisk kann da nix schaden! - sollte das so sein, kannst du noch mit nem recocvery-tool (easy recovery o.ä.) versuchen einiges von den files zu retten - ansonsten wäre ich vorsichtig mit der hd - ich würde dann keine wichtigen daten mehr drauftun!!!

    es gibt einige progs mit denen du mal die physische struktur deiner hd untersuchen kannst - ich kopier dir hier mal den text rein den ich in einem anderen board gefunden hab:
    Festplatte reparieren?
    in einzelnen Fällen kann man die Fesplatte noch retten! es gibt fehler, wo die Festplatte physikalisch nicht defekt ist, aber defekte Sektoren aufweist! eine Möglichkeit diesen Fehler zu korrigieren, ist die Festplatte "Low-Level" zu formatieren! mit dieser Methode wird die komplette Festplatte gelöscht und neu formatiert! (normales formatieren, löscht nicht wirklich alle Daten, "Low-Level" aber schon!)
    das Tool Powermax von Maxtor ist eine startfähige Diskette die neben der Überprüfung der Festplatte diese auch Low-Level-Formatieren kann!
    falls es nicht funktioniert, von Maxtor hat es lange Zeit ein einfacheres Tool für Low Level gegeben! leider wird das Tool auf Ihrer Seite nicht mehr angeboten, es ist aber trotzdem noch im Netz zu finden: z.B. unter: w*w.zenericho.ch unter "Download" und "Systemtools"!
    die Datei maxllf.exe auf eine Startdiskette kopieren und einschalten! (eine Startdiskette kannst du unter Win95; Win98; WinME; WinXP im Explorer, rechte Maustaste auf "a:"; "formatieren" und das Häckchen "Stardiskette erstellen, bzw. Systemdateien übertragen" aktivieren)
    die Tools funktionieren nur bei IDE- Festplatten, bei SCSI gibt es meißt in dem Startmenü der SCSI-Kontroller einen Befehl für Lowlevel!


    good luck :)

    greetz

    janus
  • oh mann!

    hört sich ja ziemlich scheiße an.

    viren hab ich mit ziemlicher sicherheit nicht, habs auch mit onlinescans versucht.

    muss ich mir wohl ne neue platte kaufen? oder ist noch garantie drau..hmm?
    aber wie beweis ich denen dass sie kaputt ist?

    und kann ich von der "kaputten" festplatte alles (was noch nicht mit komischen zeichen versehen ist) auf die neue festplatte ohne probleme kopieren?
  • @ error:
    du hast entweder den Thread nicht durchgelesen oder keine Ahnung!
    Reiner Zugriff auf die Platte bringt noch nichts, wenn die Daten und Files verhackstückt sind.

    Dann: Festplatten haben IMMER 24 Monate Gewährleistung über den Händler. Dazu kommt eine Herstellergarantie, die zwischen einem und fünf Jahren liegen kann.

    @ burn me!
    1. O & O Disc Recovery 3.0 oder ein ähnliches Tool verwenden, um möglichst viele Dateien retten zu können. Ein VErsuch ist es allemal wert.

    2. Du solltest die Originalrechnung der Festplatte noch haben! War sie in einem PC eingebaut, ist sie Teil des Gesamtsystems und der entsprechenden Geräte-Garantie. Hast du sie einzeln gekauft, gilt, was auf der Rechnung steht, oder mal bei dem Hersteller der Platte auf die Homepage schauen, Dort kann man bei einigen Herstellern auch oline anhand Modell udn Seriennummer rausbekommen, ob die HDD noch Werksgarantie besitzt.