PC piept und fährt nicht hoch.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • PC piept und fährt nicht hoch.

    Mohooin... also brauche ganz schnell gute Hilfe....

    Mein PC:
    Motherboard: GA-7N400E-L
    CPU: AMT Athlon XP 2500+
    RAM: 256MB DDR
    Grafikkarte: GeForce FX 5200
    Festplatte: 40GB

    so mein problem:

    Also wenn ich den PC anscalte steht auf dem Monitor "No Signal" und es kommt immer ein gaaanz langes piepen (ca. 3 sek.) Ich habe überlegt das BIOS zu resetten aber finde den Jumper dafür nicht auf dem Board.

    Hier mal nen Link zum Bild vom Board: --KLICK--

    würdemich echt freuen wenn mir da wer helfen kann....
  • ne sry hilft mir nich.....

    habe grade im Internet noch gelesen das ich kein BIOS-Resett-Jumper habe sondern nen Menko... das is sowas wie nen Platzhalter....

    was mache ich denn nun?? aaah....
  • Rausfinden was dir der Piepton sagen soll, und dann die entsprechende Hardware checken, z.B. die GraKa. Denn wenn die defekt ist hilft dir kein Biosreset.

    Schau mal nach ob alles richtig sitzt, und angeschlossen ist bevor du deinen PC vergewaltigst :D
    Der Piept net vor Freude :bä:

    mfg
    Werner
    [SIZE=2]
    Seit ich denken kann hasse ich nichts mehr, als wenn jemand meint er sei Gott und somit unfehlbar.
    Aber auch die werden, wenn sie ins Gras beissen von den Würmern gefressen [/SIZE]
  • MeX schrieb:

    tausche deine grphikkarte mal aus!
    dieses "kein eingangssignal" deutet auf einen fehler der graka hin! ohne graka faehrt der PC nicht hoch!!

    ceeyaa.mex

    -----------------------
    Ne bei mir kam genau das, was der Threadsteller beschreibt und da lag es am nicht richtigen festsitzen der CPU.
    Als erstes guck mal in Deinem Handbuch Deines Mainboards nach, dort steht was jeder Piep zu bedeuten hat.Hast Du irgendwas an Deinen Rechner innenleben verändert???
  • nen reset-jumper brauchste auch net unbedingt.

    wenn du ein c-mos reset machen willst, einfach den rechner vom netz trennen, die pufferbatterie herausnehmen, und etwa ne halbe std. warten. dann batterie wieder einbauen, und den pc einschalten - danach dürfte der schon meggern, das das c-mos net konfiguriert ist.

    jedoch solltest du mal posten, welches bios du hast - also award, ami, phönix, usw.

    als Bsp.:

    Award BIOS:

    1x lang Speicherproblem, Module sitzen nicht richtig oder sind oxydiert.

    greetz KuschelBaer
    Das beliebteste Haustier der Deutschen ist und bleibt das halbe Hähnchen.
  • habe kein plan welches BIOS ich habe...

    wenn ich gleich mal die CMOS Batterie rausnehme... und ne halbe stunde warte... meinste dann geht überhaupt noch was? also is dann nicht ALLES gelöscht?
  • Nein, es ist nicht alles gelöscht, sondern die Daten, die im Bios stehen werden einfach nur auf Factory Default zurückgesetzt.
    Du musst aber keine halbe Stunde warten, es langen auch fünf minuten.

    Probier doch einfach mal deinen Prozzi runterzunehmen um ihm ne neue Runde Wärmeleitpaste zu spendieren, dann den Lüfter wieder sauber draufsetzen und nochma anschalten. (Wenn du wirklich der Meinung bist, das der Piepton was mim Prozzi zu tun hat.)

    Gruß Smokey
  • überprüf mal ob deine grafikkarte richtig drinsitzt.
    ich geh mal davon aus das sie agp hat also schau ob hinten der hebel eingerastet ist.
    ansonsten schau wieviel watt dein netzteil hat, wenn du nen 250er hast dürfte das für ne geforce nicht reichen weil die ziemlich gefräsig sind. ein 300er müsste reichen.

    hast du diagnose leds aufm mainboard? das müssten 4 kleine grüne leds in ner reihe sein,
    damit hättest du dein problem in ner minute rausgefunden.

    ansonsten nach dem ausschlussprinzip die hardware testen.

    greetz dr_matrix

    ansonsten
  • Hatte das auch mal da war die Grafikkarte kaputt. Einfach ne andere einbauen dann funzts. Hab ich erst gestern ausprobiert. Meine kaputte Grafikkarte war ne Jetway Geforce 4 MX 420. Hab ne Riva TNT2 eingebaut dann hats gefunzt!!!!!!!!!!!
  • Kann mich auch nur den Leuten anschließen MAINBOARD BUCH RAUSHOLEN => nachlesen was der lange Piepton bedeutet, adnn sind wir alle viel schlauer!!
    Gehe davon aus das du am rechner inneren rumgespiel hast!! ALso überprüfe sämtliche Steckplätze auf ihre festigkeit! Ram Graka CPU usw. müssen 100% sitzten wenn das der fall ist und der piepton kommt immernoch dann tausch mal die Teile aus dann weisst du mehr!!!

    gruss
  • wieso 1x beep??

    es beept solange bis ich den Netzteilstecker rausziehe. es piept immer jeweils 2sec. habe am BIOS vorher was umgestellt... wollte den CPU hochtakten...

    bitte keine sinnlosen Posts mehr... will nur noch antworten von leuten hier stehen haben die sich WIRKLICH mit DIESEM Board auskennen...
  • Das Board hat laut Hersteller Award-Bios.

    Das Piepen endlos heißt Memory defekt. Also tausch mal deinen Ram.
    Wahrscheinlich hast du den geschossen als du übertakten wolltest.

    Ich finde die Antworten hier nicht sinnlos. Es stehen alle logischen Schritte im Thread. Du hast einfach zuwenig Input gegeben, dass du übertakten wolltest oder die genaue Piep-Beschreibung.
    Es kann keiner in deinen Rechner hineinriechen.

    Edit: Hast du jetzt schon einen C-Mos Reset gemacht? Falls du eine 333Mhz Ram drinnen hast und den FSB auf 400 gestellt hast, kann sein dass der Ram noch geht wenn du wieder runtertaktest.

    Edit: Edit: :) 1long, 3short: No video card or bad video RAM oder 1long, 2 short: Video adapter error ( das würde heißen dass du ein Problem mit der Graka hast)

    Hast du dein Bios schon auf die aktuelle Version geflasht?

    mfg nafets
  • Ich hatte auch einmal das gleiche Problem.
    Der Fehler liegt bei der Grafikkarte. Zum Glück´hatte ich noch Dell-Garantie.
    Da brauchst du wohl eine Neue.
    [FONT="Fixedsys"][SIZE="2"][/FONT][/size]
    [FONT="Verdana"][SIZE="1"]Three witches watch three Swatch watches. Which witch watches which Swatch watch?[/SIZE][/FONT]
    [SIZE="2"][COLOR="DarkOrange"][FONT="TrebuchetMS"]Freundliche User: Deluxemaster, Moddingfreak, [SIZE="2"][COLOR="YellowGreen"]DarkmastaA[/SIZE][/color][/FONT][/color][/SIZE], Chrisi000
  • jo eindeutig!
    was hattes du fürn bios... ?
    AMI -> defektes RAM Modul #durchs overclockn
    AWARD -> dürfte es die grafikkarte ausgehebelt haben!
    ^^AMI: wenne mehrere Module drin hast kannste ja mal die einzelnen durchtesten ob vielleicht einer noch in takt is :rolleyes:
    cya or00to
  • GEIlL

    war nur nen lächelicher Fehler... habe den RAM ausgetauscht und nun funzt alles.... bis auf die Installation von Windows.... ich kann nichts installieren da er die installation abbricht und sagt das er eine Datei nicht lesen kann =( so nen shice
  • schatten1986 schrieb:

    wieso 1x beep??

    es beept solange bis ich den Netzteilstecker rausziehe. es piept immer jeweils 2sec. habe am BIOS vorher was umgestellt... wollte den CPU hochtakten...

    bitte keine sinnlosen Posts mehr... will nur noch antworten von leuten hier stehen haben die sich WIRKLICH mit DIESEM Board auskennen...


    Anstatt die Leute hier anzumachen, die Dir hier helfen wollen, könntest Du Dich auch selbst auf die Homepage von Gigabyte bemühen, Dir die Betriebsanleitung zu Deinem Board runterladen und selbst nachschauen.

    Sowas glaub ich ja nicht.


    PS: Ist interessant, auf der Homepage steht Award-Bios und im Handbuch Ami-Bios.. nur mal so am Rande :)