Applejuice Speed?

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Applejuice Speed?

    Hallo

    Wollte mal nachfragen ob 1,5GB in 24h viel bei Applejuice ist? Oder was habt Ihr so Transfervolumen in 24h?

    gruß

    jahoo :hy:
  • Ich uppe fast ausschliesslich für AJ, sodass du schlecht meine Werte als Grundlage nehmen kannst, jedoch solltest du vielleicht mal deine Frage detaillierter stellen, da es einen grossen Unterschied macht, mit welcher Powerdownload-Ratio man zieht und was für ein Internetzugang (Upload-/Downloadbandbreite) zugrundegelegt wird.
    Ich vermute mal, dass du einen Standard-DSL-Zugang verwendest mit einer Uploadgeschwindigkeit von 128 KBit (max. Upload in AJ=14). Mit solch einem Internetzugang solltest du pro 24 Stunden auf ca. 2,2-2,25 GB Credits bekommen. Falls du also ohne Powerdownload 1,5 GB Download/24 Stunden hast sollten noch ca. 700 MB Credits übrigbleiben - vorausgesetzt dein Upload ist gut ausgelastet.
  • Soweit ich weiß ist das so..
    Umsolänger du AJ an hast desto mehr Credits bekommst du.. Du solltest deinen Upload erhöhen damit du mehr und schneller an Credits kommst.. Habe mich mit AJ aber schon ein weillchen nicht mehr befasst desahlb weiß ich nicht genau ob das stimmt was ich hier sage..
    Bitte korregiert mich wenn ich Falsch liege!

    greetz framer
    // signature deleted by NeHe //
  • jahoo schrieb:

    Ich habe mein Upload auf 14kb/s eingestellt, doch meine Credits steigen kaum.
    Manchmal habe ich sogar negative Credits. Woran kann das liegen?

    Ich gehe mal davon aus, dass dein Upload nicht optimal ausgelastet wird.
    Mögliche Ursachen einer schlechten Uploadauslastung:
    • Ist der AJ-Port freigeschaltet? Es sollte keine rote Warnmeldung auf der Registerkarte Start (Java-GUI), bzw. Home (Windows-GUI) auftauchen.
    • Besteht eine Verbindung zu einem Applejuice-Server?
    • Sind die AJ-Optionen richtig konfiguriert? Infos zur Bedeutung der einzelnen Optionseinstellungen findest du hier: community.applejuicenet.de/index.php?showtopic=9993
      In diesem Zusammenhang ist besonders die Einstellung KByte pro Uploadslot sehr wichtig.
    • Sind die Dateien, die du im Download/Share hast gefragt oder ziehst du irgendetwas uninteressantes, was kein Mensch haben will? Am besten suchst du dir für den Anfang ein paar gut verbreitete und aktuelle Dateien von AJ-Linkseiten/Boards (einfach über Google suchen) und lädst diese runter. Sobald die ersten Chunks von einer Datei fertig sind kannst du diese bereits wieder uploaden.
    • Hast du den aktuellen Snapshot-Core (Version 0.30.145.610) und das aktuelle Java-GUI 0.60.0 oder alternativ das Windows-GUI installiert? Bei den Core-Versionen >=0.30.144.522 wurde das Uploadsystem verbessert: [QUOTE]Uploadsystem verbessert. Wenn man auf eine Quelle warten muß, wird derweil nun eine andere vorgezogen und zu der geuploaded.[/QUOTE]
    • Routerbetreiber, bzw. Leute mit einer Firewall müssen darauf achten, dass nur soviele max. Verbindungen, bzw. max. neue Verbindungen in die AJ-Optionen eingetragen werden, wie der Router/die Firewall auch verkraften kann
    • Eine zu hohe CPU-Belastung kann den Up- und Download negativ beeinträchtigen. Mögliche Lösungen um die CPU-Last zu senken gibt es hier: community.applejuicenet.de/index.php?showtopic=8205
    • Manche Firewalls können Java-Programme beeinträchtigen und somit kann es dann zu Problemen kommen. Selbst im "ausgeschalteten" Zustand können manche Firewalls das System noch beeinträchtigen (z. B. ZoneAlarm). Lösung: Firewall deinstallieren, Vorsicht: Wenn das System nicht ausreichend mit Sicherheitsupdates/Servicepacks versorgt ist kann es sich relativ schnell einen Wurm einfangen
    • Evtl. hängt der schlechte Upload auch mit dem Provider zusammen, wenn dieser beispielsweise Ports drosseln sollte. In diesem Fall könnte es unter Windows evtl. helfen einen Port <1024 einzustellen (das funktioniert mit dem Windows-GUI oder über das editieren der Datei c:\Dokumente und Einstellungen\<USER>\Applejuice\settings.xml ). Falls der Provider jedoch alle Ports drosseln sollte hilft natürlich kein Portwechsel.
      Bei dem Provider Tiscali könnte man mal einen der folgenden Ports für TCP testen: 71, 779, 876, 1124, 5663, 8080, 8886. Bitte nicht den XML-Port ändern!
    • Würmer/Trojaner/Viren können ebenfalls den Upload erheblich beinträchtigen.
    • Beim Einsatz von WinXP mit dem Servicepack 2 sollten auf jeden Fall die Connections gepatcht werden (z. B. mit XP-Antispy ab Version 3.83): http://community.applejuicenet.de/index.ph...topic=9163&st=0
    • Eine stark abweichende Systemzeit kann AJ sowohl im Upload als auch im Download beeinträchtigen
    • Java-Version kann Probleme hervorrufen (veraltet/mehrere gleichzeitige Installationen). Der AJ-Core 0.29 läuft mit der JRE 1.4.2 oder 1.4.3. Ab der Core Version 0.30 arbeitet mit der JRE 1.4.2 und höher zusammen. Zum prüfen der Java-Version geht man unter WinXP auf Start - Ausführen - cmd.exe - ok und gibt dann in der Eingabeaufforderung java -version ein. Ob mehrere Java Runtime Environments installiert worden sind kann man unter WinXP über Start - Systemsteuerung - Software herausfinden.
    • Bei stärkeren Internetanbindungen ab ca. 2 MBit sollte dem Core mehr Speicher zugewiesen werden. Zum Erhöhen der Speicherzuweisung geht man wie folgt vor: Start - Alle Programme - Applejuice - Applejuice Client (Core) - rechte Maustaste - Eigenschaften - linke Maustaste - Ziel:....
      hier muss folgendes eingetragen werden:
      C:\WINDOWS\system32\javaw.exe -jar -Xmx128m "C:\Programme\appleJuice\Core\ajcore.jar"
      Evtl. muss die Pfadangabe zum Core angepasst werden, wenn AJ woanders installiert worden ist. In o. g. Fall werden dem Core 128 MB RAM anstatt 64 MB RAM Arbeitsspeicher zugewiesen. Die Zahl hinter Xmx gibt die MB-Anzahl der RAM-Zuweisung für den Core an und kann verändert werden. Bei sehr breitbandigen Internetzugängen kann als RAM-Zuweisung auch 256 MB oder mehr sinnvoll sein.
      Natürlich muss auch der erforderliche Arbeitsspeicher im Rechner enthalten sein, sowie zusätzlich noch Arbeitsspeicher für das Betriebssystem/andere Programme vorhanden sein.


    framer schrieb:

    Umsolänger du AJ an hast desto mehr Credits bekommst du.. Du solltest deinen Upload erhöhen damit du mehr und schneller an Credits kommst..

    Mit der Einschaltdauer hat die Creditanzahl nichts zu tun, sondern mit der Uploadgeschwindigkeit und es ist wichtig, dass die Chunks komplett hochgeladen werden und nicht abbrechen.
    Zu hohe Uploadeinstellungen bringen Nachteile:
    1. Jemand der den Powerdownload bei dir aktiviert bekommt kaum Upload von dir zugeteilt, obwohl er bereit ist mehr Credits zu zahlen als andere User.
    2. Dein Download wird niedriger ausfallen, da du die Datenpakete, die du erhältst nicht schnell genug oder teilweise nicht bestätigen kannst.
    3. Das Risiko ist sehr hoch, dass Chunks während des Uploads abbrechen. Diese Daten werden dann verworfen.Diese abgebrochenen Chunks werden seit der Version 0.29 nicht mehr mit Credits vergütet, da keiner etwas mit diesen Daten anfangen kann. Ein Chunk wird abgebrochen, wenn innerhalb von 150 Sekunden keine Daten für den Chunk übertragen werden.
    4. Du blockierst evt. die Uploadslots von den Releasern/Uploadern, da du nicht genügend Download entgegennehmen kannst.
    5. Du bekommst weniger Credits gutgeschrieben, da die User auf den vordersten Plätzen bereit sind mehr Credits durch den Powerdownload zu bezahlen. Von dem Powerdownload dieser User bekommt man 10% Credits zusätzlich gutgeschrieben.

    Bei Standard T-DSL (768/128) beträgt der empfohlene Upload ca. 14 KByte, wenn parallel noch etwas downgeloadet werden soll. Andernfalls kann man den Upload auf 16-17 hochstellen. Alternativ kann man die cFos Treiber installieren. Damit ist es möglich den Upload trotzdem auf 15-16 hochzustellen, ohne das die Downloads dadurch einbrechen, da dieser Treiber durch das Traffic-Shaping der Bestätigung der Downloadpakete eine höhere Priorität zuweist.
  • hi

    erstmal top anleitung.
    habe auch applejuice und lade in 12 stunden ca. 1.8gb runter und 1.7gb hoch.
    den powerdownload hab ich selten an. nur bevor ich das programm schliess die restlichen credits aufbrauchen ;)

    in deiner "anleitung" steht:

    Quellcode

    1. Bei stärkeren Internetanbindungen ab ca. 2 MBit sollte dem Core mehr Speicher zugewiesen werden. Zum Erhöhen der Speicherzuweisung geht man wie folgt vor: Start - Alle Programme - Applejuice - Applejuice Client (Core) - rechte Maustaste - Eigenschaften - linke Maustaste - Ziel:......


    habe dsl 2000. sollte ich das machen.
    was sollte ich mit meinem dsl 2000 anschluss alles für einstellungen manuell
    tätigen aus deiner anleitung ?

    mfg
    sn00
  • sn00 schrieb:

    habe dsl 2000. sollte ich das machen.
    was sollte ich mit meinem dsl 2000 anschluss alles für einstellungen manuell
    tätigen aus deiner anleitung ?

    Ich gehe mal davon aus, dass du DSL2000 mit 192 KBit Upload hast. Falls dem so sein sollte kannst du mal 96 MB RAM einstellen.
    Wenn du reichlich RAM haben solltest kannst du auch 128 MB einstellen, aber sehr wahrscheinlich kommst du mit 96 MB für den AJ-Core aus.

    Die übrigen AJ-Optionseinstellungen würde an deiner Stelle wie folgt konfigurieren:
    max Upload: 22
    max Download: 250
    max Verbindungen: 250
    max neue Verbindungen pro 10 sec: 50
    Quellen pro Datei: 350
    KByte pro Uploadslot: 4 Diese Optionseinstellung besagt, dass jeder User bei optimaler Auslastung den angegebenen Wert zugeteilt bekommt, allerdings können diese Werte schwanken, wenn z. b. ein User seinen Upload überdreht hat und nicht genügend Download entgegennehmen kann oder wenn er nicht mehr genügend Credits hat oder wenn seine Leitung im Downstream bereits ausgelastet ist - dann bekommen die anderen User etwas mehr Upload zugeteilt um dies zu kompensieren. Wenn sehr viele User in den aktiven Uploadslots nicht genügend von deinem Upload entgegennehmen können bekommst du Probleme. Ich würde dir dann empfehlen den Wert Kbyte pro Uploadslot etwas zu senken, damit mehr aktive Uploadslots geöffnet werden. Wenn dein Upload schon mit wenigen Uploadslots ausgelastet sein sollte wäre an dieser Stelle ein höherer Wert besser, da du in diesem Fall weniger Uploadslots öffnest und somit stärker von den Powerdownloadern profitierst, da diese ja zusätzlich noch einen 10%igen Credit-Bonus bringen.
    Ein generell ganz guter Wert für diese Optionseinstellung wäre den Upload durch 5 zu teilen und diesen Wert dann einzutragen.
    Automatisch mit Server verbinden: aktiv

    Die o. g. Optionseinstellungen gelten für DSL2000 mit 192 KBit Upload unter WinXP/2K/Linux, ohne Firewall, ohne Router.
    Falls eine Firewall genutzt werden sollte muss noch der AJ-Port aus den AJ-Optionen freigeschaltet werden und es muss natürlich darauf geachtet werden, dass die Firewall die offenen Verbindungen auch verwalten kann (ZoneAlarm bekommt beispielsweise Probleme mit vielen gleichzeitig aktiven Verbindungen und ist daher für AJ nicht zu empfehlen):
    Vorteile eines freigeschalteten/forwardeten Ports für AJ, Portfreischaltung:
    • du kannst von allen Quellen downloaden, auch von den Quellen, die firewalled sind
    • du sorgst mit einem freigeschalteten AJ-Port dafür, dass die Server nicht so stark belastet werden
    • sowohl im Download, als auch im Upload werden viel mehr Verbindungen aufgebaut, wodurch du an günstigere Downloads kommst, bzw. im Upload eher von höheren Powerdownload-Geboten profitierst

    Sollte ein Router genutzt werden muss der AJ-Port forwardet werden und ggf. in den Firewalleinstellungen des Routers freigegeben werden. Ausserdem dürfen nur soviele max. Verbindungen/max. neue Verbindungen pro 10 sec. in den AJ-Optionen eingestellt werden, wie der Router verwalten kann.
  • sn00 schrieb:

    wo stelle ich den ram ein ?

    Habe ich doch bereits weiter oben erklärt :confused:

    sn00 schrieb:

    welche version / client benutzt du ?

    Ich verwende den Core 0.30.145.610 und das Windows-GUI 0.1.12.815.
  • sn00 schrieb:

    habe den core 0.29.142.229 und gui 0.56.0

    ist das ne gute version ?

    Diese Versionen würde ich an deiner Stelle nicht verwenden, da diese nicht mehr aktuell sind. Am besten verwendest du die gleichen Versionen die ich verwende. Download unter apple-juice.org
    Falls du wissen möchtest, was an den aktuelleren Versionen verbessert worden ist schaust du am besten folgende Links an:
    Core-Changelog: applejuicenet.de/snapshot/changedlog.htm
    Windows-GUI-Changelog: Liegt der Windows-GUI als Text-Datei bei

    und der Vollständigkeit halber noch der Changelog vom Java-GUI, obwohl ich dieses GUI unter Windows nicht verwenden würde, da dort die CPU-Last höher ist und dieses GUI bietet weniger Sortiermöglichkeiten in der Upload-Queue: cvs.berlios.de/cgi-bin/viewcvs…AJClientGUI/changelog.htm
    Der Vorteil des Java-GUI's ist die Betriebssystemunabhängigkeit und die Plugin-Unterstützung (z. B. What's Up-Plugin)

    Übrigens: Das GUI muss zum Up-/Downloaden nicht geöffnet sein, da der Core die Arbeit verrichtet. Lediglich zum nachzuschauen oder um Optionsänderungen/Powerdownload-Änderungen durchzuführen wird das GUI benötigt und natürlich funktionieren Plugins und der Auto-Powerdownload nur mit eingeschaltetem GUI.
  • ok danke.

    brauche keine plugins wie irc oder so.
    also reicht mir ja das windows gui oder ?

    habe jetzt:
    gui 0.1.12.815
    core 0.30.145.610

    habe die core datei ersetzt und im gui ordner die rar datei entpackt.
    habe jetzt in meinem gui ordner:
    AJCoreGUI(oranges symbol) und ajgui (grünes symbol).
    das orange kann ich ja dann löschen oder? ist das alte java gui oder ?

    mfg
    sn00
  • sn00 schrieb:

    brauche keine plugins wie irc oder so.
    also reicht mir ja das windows gui oder ?

    Ja, dann reicht das Windows-GUI.

    sn00 schrieb:


    das orange kann ich ja dann löschen oder? ist das alte java gui oder ?

    Ja, das orange farbene GUI stellt das Java-GUI dar und da du ohnehin die alte Version 0.56.0 hast kannst du diese ruhig löschen. Falls du doch mal das Java-GUI ausprobieren möchtest solltest du ohnehin eine aktuelle Version davon herunterladen, aber vorerst sollte das Windows-GUI mit dem grünen Icon reichen.
  • hi

    @Ascendro:

    also mein aj läuft jetzt sehr gut.
    bis auf:
    wenn ich den powerdownload anmachen, kackt mein GUI rum. der gui bleibt hängen und ich muss ihn mit dem taskmanager beenden und neustarten.
    habe das mit Xmx128 oder wie des hiess gemacht.
    aber das war ja die core verknüpfung wo man es eintragen muss.
    kann ich den gui auch systemleistung begrenzen ??

    mfg
    sn00
  • sn00 schrieb:

    wenn ich den powerdownload anmachen, kackt mein GUI rum. der gui bleibt hängen und ich muss ihn mit dem taskmanager beenden und neustarten.

    Verwendest du jetzt das Windows-GUI 0.1.12.815? Bei wievielen Dateien aktivierst du den Powerdownload gleichzeitig und mit welcher Höhe? Wieviele Dateien hast du gleichzeitig in der Download-Queue?

    sn00 schrieb:

    kann ich den gui auch systemleistung begrenzen ?

    Du kannst im Taskmanager (strg+alt+entf) die Priorität von jedem Task begrenzen, allerdings ist das im Falle vom GUI oder dem Core (java.exe oder evtl. javaw.exe im Taskmanager) nicht sinnvoll. Sinnvolle Prioritätsbeschränkungen kann man bei zeitunkritischen Programmen vornehmen, also z. B. Packprogramme, CD- oder DVD-Ripper, Compiler und ähnliche.
    Falls du Probleme mit der CPU-Auslastung haben solltest bitte ich dich den folgenden Punkte in der AJ-FAQ zu lesen:
    Warum hat mein Rechner 100% CPU-Auslastung?
    Die anderen Punkte in der FAQ könnten evtl. auch ganz interessant für dich und andere AJ-Einsteiger sein und könnten evtl. weitere Fragen bereits vorab klären.
  • ja verwende das aktuelle gui.
    ich habe immer nur 1 powerdownload an ! 2.4 credits meistens. meistens 3 weitere downloads auf pause gestellt.

    ja die faqs hab ich mir des öfteren schon durchgelesen.
    "leider" mach ich alles richtig :)

    keine ahnung.

    ein weiteres problem:
    wenn ich das gui und core schließe, nachedem es mehrere stunden an war, meldet mir meine firewall dass das core connecten will !
    warum ?
    ich mache das programm doch aus. wieso will es dann noch connecten ?
    es kommt dann alle 3 sekunden eine meldung von der firewall...
    ich bin also dann immer dazu gezwungen meinen pc neuzustarten!
    ???

    mfg
    sn00
  • Hast du möglicherweise zuvor die Suchfunktion vom Windows-GUI 0.1.12.815 verwendet, nachdem die Probleme mit dem GUI aufgetreten sind?

    sn00 schrieb:

    wenn ich das gui und core schließe, nachedem es mehrere stunden an war, meldet mir meine firewall dass das core connecten will !
    warum ?

    Wohin will der Core connecten? Hast du den AJ-Port in der Firewall freigeschaltet? Welche Firewall nutzt du?

    sn00 schrieb:


    ich mache das programm doch aus. wieso will es dann noch connecten ?

    Ich vermute mal, dass der Core sich aus Sicherheitsgründen irgendwo abmeldet, damit das Creditsystem nicht so schnell ausgehebelt werden kann.

    sn00 schrieb:

    es kommt dann alle 3 sekunden eine meldung von der firewall...
    ich bin also dann immer dazu gezwungen meinen pc neuzustarten!

    Warum lässt du denn den Core nicht durch die Firewall? Bist du sicher, dass sowohl Core als auch GUI komplett ausgeschaltet sind? Kontrollieren kannst du dies über den Taskmanager.
    Ist der AJ-Port in der Firewall freigeschaltet (du solltest keine rote Warnmeldung auf der Registerkarte Home bekommen).
  • ja wenn ich das programm ausmache dann hats nicht mehr zu connecten oder ???

    gefällt mir nämlich gar nicht :)

    und nein verwende keine suchfunktion bevor das problem auftritt.
    wenn ich den powerdownload z.b. starte aktualisiert sich der download speed alle 20 sek oder bewegt sich gar nicht mehr und ich muss das gui restarten.

    wenn noch rat weisst lass es mich wissen, ansonsten danke für deine mühe.
    werde wohl damit leben müssen, aber ist ja auch nicht all zu tragisch.

    THX a lot Ascendro und mfg
    sn00
  • sn00 schrieb:

    ja wenn ich das programm ausmache dann hats nicht mehr zu connecten oder ?

    Du bist bei den anderen AJ-Usern immer noch unter der bisher im AJ Netz genutzten IP bekannt, sodass diese User noch einige Zeit versuchen werden sich mit deinem AJ-Port zu verbinden, obwohl du AJ bereits beendet hast. Das gleiche könnte dir auch passieren, wenn du eine IP von jemandem zugewiesen bekommst, der kurz zuvor bei einer Tauschbörse online gewesen ist - auch dort kann es passieren, das deine Firewall Verbindungsversuche von ausserhalb registriert, obwohl du zu diesem Zeitpunkt möglicherweise garkeinen Filesharing-Client laufen lässt. Wenn dich die Verbindungsversuche von ausserhalb stören sollten kannst du, falls dir dynamische IP's zugewiesen werden, einfach die Internetverbindung trennen und dich danach neu einwählen und hoffen, dass du keine IP von einem Filesharer zugewiesen bekommst.
    Sobald der Core (java.exe, bzw. javaw.exe) aus ist werden auch keine Daten/Quellenanfragen mehr durch AJ nach aussen verschickt.

    sn00 schrieb:

    wenn ich den powerdownload z.b. starte aktualisiert sich der download speed alle 20 sek oder bewegt sich gar nicht mehr und ich muss das gui restarten.

    Das ganze hört sich nach einer zu hohen CPU-Auslastung an, deshalb nochmal meine Frage: Welche Firewall verwendest du?
    Einige Versionen von ZoneAlarm haben nämlich mit der Verwaltung von vielen gleichzeitigen Verbindungen erhebliche Probleme.

    Der AJ-Port ist doch in deiner Firewall freigeschaltet oder etwa nicht (es sollte keine rote Warnmeldung auf der Registerkarte Start erscheinen)?