Zweifel an mir selbst

  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zweifel an mir selbst

    Hallo Leute!
    Naja..ich weiß nicht so wirklich wie ich anfangen soll. Mir gehts momentan irgendwie ziemlich scheiße, mit mir stimmt irgendwas ganz und gar nicht. Gerade hab ich mit meiner ehemaligen Freundin telefoniert, sie meinte dass ich mich nicht verändert hab (zur Info: Einer der Gründe waren dass ich ihrer Meinung nach eingebildet und besserwisserisch geworden bin), in der Arbeit läuft überhaupt nix (bin seit 3 Wochen an ner Drehbank die total kaputt is und somit bei den Maßen um nen halben Millimeter ungenau is, und mit dem Ding soll ich auf 0,01 mm genau Maße herbekommen) in der Schule hab ich auch net die Noten die ich gern haben will (Berufsschule und da in TZ ne 4, obwohl ich in der Realschule mit ner guten 2 meinen Abschluss gemacht hab).
    Außerdem:
    1. ich kann mich überhaupt net konzentrieren
    2. ich bin am Tag fast müder als in der Nacht
    3. ich bin total verplant, mach Sachen falsch, die eignetlich selbstverständlich sin (daher die 4 in TZ)
    4. ich spiel seit n paar Monaten Schlagzeug :drum: und da läufts auch nimmer so wies mal geloffen ist

    Ich weiß, das alles passt eigentlich garnicht in die Sparte "Liebes und Beziehungsprobleme", aber der Hauptgrund ist, dass ich so verdammte Zweifel an mir selbst habe, seitdem sie mit mir Schluss gemacht hat. Ich hab das Gefühl dass ich mich voll zum schlechteren verändert hab. Ich will mich nicht verändern (zumindest net zum schlechten). Vielleicht haben wir wirklich einfach nicht zusammengepasst, hey aber sie hat mich mal geliebt, und das total heftigst, und jetzt? Ich hab mich irgendwie verändert, oder was geht da ab?
    Ich weiß einfach nicht mehr weiter, is momentan nicht gerade prickelnd, so durch den Alltag zu wandern.

    Naja vielleicht gibts hier ja jemanden, dem es momentan genauso geht bzw. dem es mal genauso ging und vllt. nen Rat für mich hätte.
    Danke,
    Philipp
  • Hi

    Ich kann des total nachvollziehn, mir gehts im Moment ähnlich, wie ich in nem andern thread geschrieben hab bin ich morgen seit 2 wochen von meiner freundin getrennt. Ich wach immer mit nem komischen Gefühl in der früh auf, so "alles is scheiße", wenn ich dann in der schule mit meinen freunden zusammen bin gehts wieder. Irgendwie hab ich an allen sachen keinen so richtigen spaß mehr, versuch mich immer zu konzentrieren aber meine gedanken schweifen imemr wieder mal ab, des merk ich vorallem im unterricht in der schule. Wenn ich dann mal was anfang, z.B. Zocken, Gitarre spielen... dann hör ich nach kurzer zeit wieder auf, weil mir irgendwie immer die lust vergeht. Hhm ob des so gut is, dass du mit deiner Freundin gleich nach der trennung hast so gut is? MIch reizt es au total, sie anzuschreiben oder sonst was, aber ich glaub es is für mich besser,w enn ich viel abstand gewinne, ich glaub wenn ich mit ihr grad kontakt hätte würd se mir no viel mehr fehlen. Das ganze kotzt tierisch an, frisst einen irgendwie schon auf, man sollte sich schon überlegen ob man sich mit eienr frau einlässt :rolleyes:

    Greetz
    dfh28
  • Hey X-Treamer

    Ich habe die selbe Sch**** auch durchgemacht. Das war vor 7 einhalb Jahren.
    Damals war ich 15. Sie hat Schluss gemacht, und ich bin voll nicht kargekommen damit.
    Das was Du über Deine momentane Fassung schreibst, das waren genau meine Gefühle und Gedanken.
    Ich hatte sie voll geliebt und sie mich auch, aber aus heiterem Himmel meinte sie, dass sie jetzt lieber solo sein will und blasülz.
    Weißt Du, es heißt nicht um sonst, dass Männer Frauen nicht verstehen können. In zwei gewissen Alter sind Frauen sehr komisch drauf.
    1. Wenn sie anfangen, Frauen zu werden. (ca. 14-16)
    2. Wechseljahren, aber davon weiß ich gaaar nix.

    Du hattest halt das Pech, dass sie starken Gefühls - und Gedankenschwankungen ausgesetzt war.
    Sie mag bestimmt Sachen, die sie vor kurzer Zeit nicht gemocht hat und sie hat Interessen, gegen die Sie Abneigungen hatte.
    Aber weißt Du, Dich selber so gehen zu lassen ist ein großer Fehler. Damit schadest Du Dir nur selber. OK, ich weiß,dass das leichter gesagt ist als getan, aber wenn Du nach 5 Jahren an Deine jetztige Zeit zurückdenkst, wirst Du nur denken. Manno Mann wieso war ich nur so "unreif" oder wie Du es auch nennen willst.
    Es gibt sooooo viele Frauen auf der Welt. Mach dir keinen Kopf. Du wirst IHR begegnen.

    Und zu Deinem Selbstzweifel:
    Jeder hat eine Pechsträhne. Ich denke, dass Du einfach locker werden musst. Du musst jetzt viel mit Leuten reden, denen Du vertraust, und viel mit denen unternehmen, die Du gern um Dich hast, denn dann wird es Dir auch besser gehen. Natürlich musst Du auch konzentrierter werden, indem Du von Tag zu Tag immer weniger an Deine Ex denkst.
    Dann bekommst Du es hin, ohne Frage! Aber Du musst stark sein und nicht aufgeben!
    MfG
  • hi xtreamer,

    ich denke es ist in deinem fall wichtig einen gewissen abstand einzuhalten und dich jeden abend abzuregen [laute musik etc.]! denn der ganze stress staut sich bei dir an...wenn du mit kumpelz zusammen bist, dann denkst nicht an sie...hmm...kann ich verstehen...

    aber in der schule musst du dich konzentrieren! egal wie schwer es dir auch fällt, du darfst nicht einfach auf andere gedanken kommen...

    ein klassenkamarad hat während einer bio-klausur die ganze zeit aus dem fenster geguckt und 5 min. vor schluss ist er irgendwie "aufgewacht"...er war wie in trance...fete 6 geschrieben und daheim fetten ärger! das hat ihm die augen geöffnet, jetzt träumt er net mehr von seiner freundin..


    MfG mètró
  • immer die selbe Geschichte....

    ihr solltet immer aufpassen wie ihr euch in eine Beziehung hineinsteigert!

    kenne diese ganzen probleme auch zu gut... aber es ist nur zu verhindern indem man mit Komplimenten und auch Kritik vernünftig umgeht! Wenn man nach Komplimenten fliegen geht, und nach Kritik oder einem Konflikt am Ende einer Beziehung zusammenbricht... dann hat man was falsch gemacht!

    In einer Beziehung passieren viele höhen und tiefen! Schau alles realistisch an und denk einfach daran das du so bist wie du bist! Wenn sie damit nicht klar kommt, ist das ihr prob.... nicht deins!

    UNd wenn du dich hinterfragen willst, finde ich das nur positiv.... selbstreflektion finde ich sehr wichtig! Aber bitte bitte mach das doch nicht an deine ex fest.... die kann und will dir nicht gutes tun, wenn sie deswegen mit dir schluss gemacht hat! Rede mit deinen jungs oder anderen Mädels die du zumindest gut kennst! Wenn sie ähnlich denken kannst du nochmal einen thread hier eröffnen! :D

    Sonst und da gehe ich fest von aus, wirst du bald wieder zu zweifeln aufhören, weil die anderen diesen Eindruck wohl nicht unterstützen!! UNd dann fang aber auch nicht an zu fliegen, soindern geh deinen weg vernünftig und reflektiert, dann wird man durch solche dinge auch nicht so aus der Bahn geworfen!

    gruß Ironmanrulez
  • immer die selbe Gechicht
    bei mir auch ich war mal richtig gut bei allem was ich gemacht habe aber jetzt
    ich weiss nicht was mit mir los ist ich probiere dass einfach wegzuschlafen
    und bis jetzt hilft es
  • Ich muss mir meine ex auch immer mit lauter musik aus dem kopf schlagen :(
    ich versteh die frauen auch nicht.

    @X-treamer du darfst wirklich nicht aufgeben.
    ich habe gelernt dass ich nicht alles so ernst nehmen darf. mir geht jetzt ziemlich viel am arsch vorbei. und das hilft. jedenfalls bei mir.

    ich bin da zum leben. und ich geniesse mein leben.
  • Umpf.

    Ich bin auch so einer - zwar nicht wegen meiner Freundin, aber dennoch :D
    Vielleicht sogar noch krasser :(
    Aber das ist ja X-TrEaMeR's Thread - ned meiner :fuck:

    Ich empfehle dir:
    - Höre viel Musik - das lenkt ab. Nimm dazu deine Lieblingsmusik. Meine ist alles, was laut und schnell ist. Nimm also Heavy Metal, Hard Rock und so Sachen. Techno ist auch OK. Musst du eben herausfinden, was dir am besten gefällt - wenn du es nicht schon weißt ;)
    Nimm auf keinen Fall langsame Lieder, dann kommen deine Gedanken wieder dort hin, wo sie nicht sollten - zu deiner Freundin und wie schei*e du bist. Sorry, aber ich kenne das.
    - Unternimm viel mit deinen BESTEN Freunden - du musst dich mit ihnen wirklich gut verstehen. Wenn du mit ihnen über dein Problem reden kannst, dann ist das sehr gut. Und wenn sie nicht all zu blöd/cool sind, dann helfen sie dir auch - sie lassen dich nicht im Stich. Wenn du das nicht persönlich kannst (wie ich), dann sage es ihnen per E-Mail, ICQ, MSN, etc... Aber friss nicht alles in dich hinein sondern lasse es andere wissen.
    Was du mit deinen Freunden unternimmst: was dir Spaß macht.
    - Tue alles, was dich ablenkt. Zocke die ganzen gesaugten Gamez, schaue alle gesaugten Moviez an ;)
    Wenn du am PC sitzt: setzte dir die Kopfhörer auf und höre Musik. So konzentrierst du dich viel eher NICHT auf deine Freundin/wie schei*e du bist. Du musst ja nicht volle Lautstärke aufdrehen - du kannst natülich - mir hebt es fast die Kopfhörer vom Kopf :weg:
    - Gehe auch hin und wieder auf Partys und in eine Disko. Dort lernst du auch neue Mädels kennen - gehe aber nie allein, sondern immer mit jemandem, den du gut kennst.
    Und wenn du mit einem Mädel redest: denke nicht an deine Ex - sonst bist du von vornherein nicht zu einem guten Gespräch zu gebrauchen. Besaufe dich auch nicht - du kannst gerne was trinken, aber nicht so viel, dass du dich zum Affen machst - dann macht man sich nur über dich lustig und du verfällt wieder in ichbinschei*e-Gefühle und damit verbunden an deine Ex...
    - zum Thema Schule: was du in der Schule nicht erlernst, musst du zu Hause nachholen. Ich habe das gerade schmerzlich erfahren müssen: 5 in ESR (Elektronik-, Steuerung- und Regelungstechnik), wo ich mich in der Stunde nicht konzentrieren kann, weil es mich 1. nicht interessiert und 2. der Unterricht nicht gerade gut ist. Da komme ich schnell wieder auf meine üblichen Selbstmordgedanken. Und in Konstuktionsunterricht wo wir 3D-Zeichnungen am PC anfertigen habe ich ohne große Probleme eine 1 geschrieben/konstruiert...
    - Lernen: kann ich nicht - wieso? Ich komme vom Thema ab.
    Lerne darum mit deinen Freunden zusammen - wenn ihr nicht gerade chaotisch seid, dann geht das ohne größere Prbleme. Fragt euch gegenseitig aus - da merkst du dir viel!!!
    Wenn deine Kumpels nicht den gleichen Stoff haben: schreibe wenigstens Schwindelzettel - du musst sie ja nicht benüzten :fuck: Aber nur durch das schreiben kannst du wieder viel behalten...
    - du hast geschrieben, dass du Tags über müder bist als Abends. Woran liegt das? Denkst du da viel über dein Leben nach? Dann wundert es mich nicht. Aber ich habe leider noch nicht herausgefunden, wie ich das los werde - ich schlafe teilweise auch ganze Nächte nicht.
    - zu 3.: hmm - auch dafür habe ich noch keine Lösung gefunden - ich will immer was machen - dabei bleiben (fast) alle Hausaufgaben auf der Strecke. Darum bin ich auch in der Schule wieder nicht so toll. Mache auch die deshalb zusammen mit deinen Freunden...
    - du spielst Schlagzeug: du kannst dich nicht konzentrieren, machst viele Fehler, es regt dich auf, du hast keinen Bock zu spielen, der Lehrer schmeißt dich fast raus - so ist es mir geganen - ich habe KeyBoard gespielt und zum Glück ist ein Physik-Zusatzkurs dazwischen gekommen und ich musste daher aufhören.
    Ist das bei dir auch so (ähnlich)?
    Dann kann ich dir nur aufhören oder eine Auszeit empfehlen. Dazu muss dein Lehrer aber wissen, wieso. So schwer es dir fällt (oder auch nicht). Aber mach es bitte nicht wegen mir - sonst habe ich Schuldgefühle :(

    Sorry.

    Greetz, Simon
  • ähm ja also, erst mal vielen vielen dank an alle User die hier geantwortet haben. Naja auf diese ganzen Sachen bin ich auch schon so halb gekommen, nur ist das verdammt schwer auch richtig durczuführen, wie ein jeder von euch ja weiß. WAs ich immer lustig find is, dass ich so ziemlich allen Leuten irgend nen Rat geben kann, wenn sie ein Problem haben, aber wenn ich dann selber mal eins hab, fällt mir net wirklich ein was ich machen könnt. Viel mit Freunden unternehmen...joah damit hab ich heut schonmal angefangen, war den ganzen Tag in München mit einer sehr guten Freundin von mir, hat echt Spaß gemacht, hab eigentlich - wenn ich so nachdenke - net viel an meine ehemalige Freundin denken müssen. Naja es ist so, dass ich net viel an sie denken muss, nur wenn sie sich in irgendeiner Form meldet (letztens hatte sie mich am handy angerufen und ich hatte es nicht gehört, hab dann nachher den Namen am Display gelesen), kommt irgendwie alles wieder hoch, irgendwo verständlich, oder? Wegen Schlagzeug, ich spiel erst seit kurzem und ich nehm noch keinen Unterricht, werde aber mich mal nach Silvester drum kümmern, mittlerweile macht das Spielen auch wieder richtig viel Spaß, hab jetz auch ne Doppelbase (2 Fußpedale ---> doppelte Geschwindigkeit) und des macht so richtig Spaß :D
    Wegen Schule...naja ich schreib am Dienstag Schulaufgabe, werd mal morgen anfangen zu lernen, is eigentlich für mich kein Problem weil der Stoff der Schulaufgabe mir größtenteils schon vorher bekannt war (Atombau und so). Naja die Noten liegen aufm Tisch und ich kann gegen die nix mehr machen, wird schon schief gehen. Die Drehmaschine in der Arbeit regt mich nach wie vor total auf...bin schon langsam am verzweifeln, aber naja, ich komm schon noch dahinter wie ich des Spiel (daran liegts nämlich, die Kiste is schon so im Arsch dass in den Schlitten ein halber Millimeter spiel drin is) überliste, sodass ich ein genaues Maß hinbekomm. Ich denke es ist auch momentan ein bisschen das sch**** Wetter, momentan sin bei uns alle ein bisschen fertig, müde und alles. ehrlich gesagt weiß ich gernet so recht ob ich überhaupt die nächsten paar Monate neue Leute kennenlernen will bzw. offen für eine neue Beziehung bin, ich lass es einfach auf mich zu kommen. Also nochmals danke für die Antworten, im Prinzip kann der Thread geschlossen werden, überlass ich den Moderatoren/Administratoren ;)
    mfg,
    Philipp