Bundeskanzler Schröder ruft zu mehr Konsum auf

  • Bundespolitik

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Bundeskanzler Schröder ruft zu mehr Konsum auf

    Was meint ihr dazu? Im Hinblick auf Weihnachten werden ihr mehr konsumieren bzw. meint ihr solch ein Aufruf kann der dt. Wirtschaft, insbesondere dem Einzelhandel helfen?
  • Stuntaz schrieb:

    Was meint ihr dazu? Im Hinblick auf Weihnachten werden ihr mehr konsumieren bzw. meint ihr solch ein Aufruf kann der dt. Wirtschaft, insbesondere dem Einzelhandel helfen?


    Ich werde mehr Geld ausgeben. Habe nämlich erst Am 30. November BaföG für 3 Monate bekommen.

    Aber auch die anderen scheinen nicht abgeneigt zu sein. Die Läden sind krachend voll und der Einzelhandel soll richtig gut Umsatz machen.

    MfG
  • Nunja, letztes Jahr meinten die Unternehmen, dass der Weihnachtshandel ziemlich schlecht gelaufen sei.

    Dass aber gerade diese Zeit enorm wichtig für die meisten Geschäfte ist, vor allem für die kleinen, würde stärkerer Konsum zur Weihnachtszeit der Wirtschaft durchaus zu gute kommen.

    Ob die Leute nun aber wirklich mehr kaufen werden? Kann ich nicht wirklich einschätzen, in unserer Familie findet an Weihnachten immer nur eine kleine Symbolische Bescherung statt...
  • Der Schröder hat's auch nötig, die Leute zum Konsum aufzufordern. Ohne den daraus resultierenden Aufschwung bricht sein Haushalt 05 nämlich zusammen, er ist schließlich wie ein Kartenhaus aufgebaut.
    Naja, aber andererseits liegt die Binnenkonjunktur schon seit Jahren auf dem finanziell trockenen, während die Leute ihre (nach wie vor hohen) Gehälter fleißig aufsparen, wodurch die ganze Wirtschaftsflaute nur noch schlimmer wird.

    Also ich helfe der Wirtschaft durch exorbitanten Stromverbrauch, außerdem kaufe ich mir zu Weihnachten endlich mal wieder ein paar neue Teile für mein PC-Flickwerk. Ich warte dann vermutlich aber doch damit, denn ich will/brauche ein 939-Board mit PCI-E...

    Meinen Lieben verpass ich natürlich auch ein paar nette Geschenke .... auch wenn mir immer die Ideen ausgehen *ächz, denk*
  • Also da letztes Jahr nicht so viel gekauft wurde,denk ich wird es dieses Jahr noch weniger sein.Es ist alles viel zu teuer und ich denk die Leute werden nicht so viel geld ausgeben.

    mfg
    B4d B0y
  • B4d B0y schrieb:

    Also da letztes Jahr nicht so viel gekauft wurde,denk ich wird es dieses Jahr noch weniger sein.Es ist alles viel zu teuer und ich denk die Leute werden nicht so viel geld ausgeben.

    Woher weisst du das denn so genau? Lies doch mal (bitte!) die vorangegangenen Beiträge. Sind echt nicht viele. Da steht explizit, dass die Leute dieses Weichnachten wieder ordentlich Geld ausgeben!

    Ich habe einen ähnlichen Eindruck. Vor allem bei Sachen für die Kinder wird kaum gespart. Auch elektrische Geräte/Elektronik/Video/Computer-Zeug wird gut gekauft.
  • Ich werde dieses jahr mehr kaufen als im letzten jahr.
    Der herr Schröder hat gut reden der hat genug Geld wird ja vollgestopft, aber trotz alledem wird dieses jahr mehr ausgegeben als im vorher, ich glaube weil im nächsten jahr man viel weniger geld haben wird als im diesen jahr.
  • ich glaub und hoffe das dieses jahr endlich mal wieder geld ausgegeben wird ich selbst werd mein teil dazu beitragen und daher fänd ich es gut wenn das alles machen weil im entefeckt wird der nachteil auf uns zurück fallen wenn die händler ekinen umsatz machen in form von steuer erhöung etc.
  • Eben wegen solchen Leuten ist die Binnennachfrage am Ende.

    HALLOOOOO, ihr lebt in einem Land mit einem der höchsten Durchschnittsgehälter der Welt, da konnt ihr mir doch nicht erzählen ihr hättet zu wenig Geld !
    Überall bunkern die Leute ihr ach so mangelndes Geld!
    4 von 5 Rentnern haben ein Vermögen von 190.000 € aufwärts auf ihren Konten zusammengespart !
  • Höchste durchschnittsgehälter der Welt:rolleyes: Na ok...............
    Höchstens höchste Managergehälter Europaweit.

    Um was zum Thema zu sagen. Es ist aber wirklich alles teurer geworden. Wir gehen z.B.nicht mehr zu Weihnachten essen, weil das zu teuer ist.
    Ich gebe immer konstant mein geld aus, auch wenn oft für Mist.
    Aber ich gönne mir noch nen neuen Rechner zu Weihnachten. Das soll dann als Beitrag zur Wirtschaft, von meiner Seite aus, reichen ;)
  • XodoX schrieb:

    Höchste durchschnittsgehälter der Welt:rolleyes: Na ok...............
    Höchstens höchste Managergehälter Europaweit.
    ...



    Was heist "höchste Managergehälter"? In Deutschland gibt es bloss 5 Menschen die ein jahresgehalt von 5 Mio haben und dann sind es nochmal 20 oder so, die bso eine Mio verdienen.

    Schau mal nach Skandinavien; Frankreich oder England.

    BLoss wir Deutschen müssen ja alles schlecht reden und alles nieder machen.

    MfG
  • ktm-world schrieb:

    Was heist "höchste Managergehälter"? In Deutschland gibt es bloss 5 Menschen die ein jahresgehalt von 5 Mio haben und dann sind es nochmal 20 oder so, die bso eine Mio verdienen.
    ...

    DAS stimmt so natürlich nicht. Schau dir alleine mal die Vorstandsgehälter von Daimler-Chrysler, Volkswagen und BMW an :D
    Oder die Vorstandsgehälter der großen deutschen Banken!
    Einberechnet immer die Gesamteinkünfte an Gehalt, Aktien, Bonuszahlungen, Dienstwagen, Auslösungen, etc.

    Wenn man dann noch Menschen wie Anton Schlecker oder Gebrüder Feinkost Albrecht anschaut... (okay, denen gehört ihr Laden jeweils auch ;) ).
  • Viele Leute jammer sie hätten zu wenig Geld da.
    Aber woher kommt dann plötzlich das Geld für einen neuen PC, neue Autoteil, ein neues Kleid, Weihnachtsurlaub, ect.
    Ich glaube das wird immer im Wechsel stattfinden:
    In einem Jahr kuaft man wenig, weil man im letzten Jahr viel gekauft hat und umgekehrt.
    Man begegnet ja nicht vielen Menschen in Deutschalnd die gar nichts haben...
    [FONT="Fixedsys"][SIZE="2"][/FONT][/size]
    [FONT="Verdana"][SIZE="1"]Three witches watch three Swatch watches. Which witch watches which Swatch watch?[/SIZE][/FONT]
    [SIZE="2"][COLOR="DarkOrange"][FONT="TrebuchetMS"]Freundliche User: Deluxemaster, Moddingfreak, [SIZE="2"][COLOR="YellowGreen"]DarkmastaA[/SIZE][/color][/FONT][/color][/SIZE], Chrisi000
  • ktm-world schrieb:

    Was heist "höchste Managergehälter"? In Deutschland gibt es bloss 5 Menschen die ein jahresgehalt von 5 Mio haben und dann sind es nochmal 20 oder so, die bso eine Mio verdienen.


    Also solch einen Schwachsinn hab ich ja noch nie gehört, allein Ackermann, der Vorstandsvorsitzende der deutschen Bank verdient MONATLICH 844.000 €!!!
    Was der im Jahr verdient kannst du dir ja mal ausrechnen.
    Im VW-Vorstand gibt es keinen der unter 1mio im Jahr verdient, und das allein sind schon deutlich mehr als 5 Personen.....

    Wenn man sich nun noch die Gehälter unserer Sportler anguckt, also ne, so ein Müll.......
  • Ich kann Doc Lion und Wotan nur zustimmen:
    focus.msn.de/PF1D/PF1DN/PF1DNA/pf1dna.htm?id=3977
    Ich glaube kaum das der Focus gravierende Fehler machen würde.
    [FONT="Fixedsys"][SIZE="2"][/FONT][/size]
    [FONT="Verdana"][SIZE="1"]Three witches watch three Swatch watches. Which witch watches which Swatch watch?[/SIZE][/FONT]
    [SIZE="2"][COLOR="DarkOrange"][FONT="TrebuchetMS"]Freundliche User: Deluxemaster, Moddingfreak, [SIZE="2"][COLOR="YellowGreen"]DarkmastaA[/SIZE][/color][/FONT][/color][/SIZE], Chrisi000
  • ktm-world schrieb:

    Was heist "höchste Managergehälter"? In Deutschland gibt es bloss 5 Menschen die ein jahresgehalt von 5 Mio haben und dann sind es nochmal 20 oder so, die bso eine Mio verdienen.

    Schau mal nach Skandinavien; Frankreich oder England.

    BLoss wir Deutschen müssen ja alles schlecht reden und alles nieder machen.

    MfG


    Hättest du die Nachrichten verfolgt,d ann hättest du mitbekommen, dass eine Studie ergab, dass die deutschen Manager die höchsten gehälter in Europa haben.
  • ich denk man darf schröder nciht nur kritisieren.
    es liegt auch vieles an der opposition.
    denn die meinen ja immer nein das muss so gemacht werden dann macht das die SPD und dann sagen die das ist scheiße....
    und dann kommen halt so welche entscheiodungen raus
  • XodoX schrieb:

    Hättest du die Nachrichten verfolgt,d ann hättest du mitbekommen, dass eine Studie ergab, dass die deutschen Manager die höchsten gehälter in Europa haben.


    Ehrlich? Da habe ich wa snicht mitbekommen. Aber das mit den Zahlen ist aktuell. Das habe ich von irgendeiner öffentlich-rechtlichen Politsendung.

    MfG
  • Tatsache ist, das Deutschland eines der reichsten Länder der Welt ist, und dass ca. 75% der Menschen bei Billigketten einkaufen und auch sonst ausgesprochene Pfennig(pardon, Cent)fuchser sind.
  • n\/Cl34r schrieb:

    Tatsache ist, das Deutschland eines der reichsten Länder der Welt ist, und dass ca. 75% der Menschen bei Billigketten einkaufen und auch sonst ausgesprochene Pfennig(pardon, Cent)fuchser sind.


    Das stimmt. Ich kaufe sehr gerne bei eBay ein, um viele gute Schnäppchen zu machen

    MfG
  • ktm-world schrieb:

    Ehrlich? Da habe ich wa snicht mitbekommen. Aber das mit den Zahlen ist aktuell. Das habe ich von irgendeiner öffentlich-rechtlichen Politsendung.

    MfG


    Ist aber schon ca. 3 Wochen her. Musste doch mitbekommen haben ??

    Also ichkaufe auch mal gern in kleinen Märkten ein und nicht nur in den billig Läden. Aber das rächt sich irgendwann, wenn man nur die großen unterstützt. Spätestens, wenn man dadurch selbst seine Arbeit verliert :rolleyes:
  • hmm mag ja sein dass wir hier in deutschland (welt weit gesehen) mit die höchsten gehälter haben.
    ..aber steuertechnisch drücken auch mit am meißten ab.. nicht nur beim gehalt sondern auch bei jedem scheiß den wir von unserem netto gehalt dann so kaufen!
    des weiteren sind natürlich auch die preise der waren (allein nur mal den sogenannten warenkorb der grundbedüfnisse erwähnt) in deutschland um einiges höher als in ländern mit niedrigeren durchschittsgehältern...
    zugegeben... viele dinge sind auf grund der schlechten wirtschaft super billig geworden. aber leider sind das nicht die dinge des alltäglichen lebens!
    autos (wohl bemerkt auch nur diese ab 25.000€ aufwärts) bei denen man bis zu 20% sparen kann plus 1 jahr versicherung oder ähnliches..
    oder der schicke breitbildfernseher der bei mediamarkt anstatt 1600€UVP für 999€ raus geht..
    alles super knaller preise wo jeder doch zuschlagen sollte! nicht? wieso, keine 20.000€ bzw 999€ mal eben so übrig? aha!
    schön wäre es doch wenn mal die für den alltäglichen bedarf wie z.b. lebensmittel und energiekosten etc. erheblich billiger werden! z.b. auf "ALLE" Konsummittel des alltäglichen lebens nur max 5-7% Steuern.. denn hier lässt der kleine durchsnittsmann/frau neben miete sein kohle! selbst wenn man die steuern dann bei Auto, Tv oder Computer dann etwas erhöhen würde.. ich denke man könne man sich dann einmal eher sowas leisten.
    andere länder wie jene die nördlich von deutschland liegen machen uns da eindeutig etwas vor.. gerade in sachen steuern und wirtschaft.

    ..und dass die meißten wie behautet ihr ach so gutes gehalt größtenteils sparen anstatt es auszugeben kann ich mir nicht gerade vorstellen... die deutschen sind (soviel ich weiß) ebenfalls mit weltführend sich sachen auf "pump" zu kaufen! wenn sich also der großteil der deutschen alles auf raten gönnt (selbst den familien urlaub!) dann kann mit keiner sagen, dass wir deutschen alle sooooviel geld aufm Sparbuch liegen haben!

    gruß mohawk
  • Mohawk schrieb:

    dann kann mit keiner sagen, dass wir deutschen alle sooooviel geld aufm Sparbuch liegen haben!

    gruß mohawk


    Das stimmt vielleicht.
    Aber überlege mal, (fast) jeder hier im FSB hat seinen eigenen super PC.
    Fast jedes Elternpaar hat ein Auto.
    Fernseher sind nicht mehr wegzudenken.

    Davon können andere Leuet nur träumen. Also leben wir überdruchschnittlich gut.
    Zu den Steuern: Schaut euch zb die USA an. Dort gibt es ziemlich wenige Steuern. Dcoh der Staat muss sich Ölvorkommen aneeignen,egal ob ohne oder mit Gewalt.
    Das brauchen wir nicht. Außerdem werden durch die Steuern Infrastruktur unterstützt..usw...
    [FONT="Fixedsys"][SIZE="2"][/FONT][/size]
    [FONT="Verdana"][SIZE="1"]Three witches watch three Swatch watches. Which witch watches which Swatch watch?[/SIZE][/FONT]
    [SIZE="2"][COLOR="DarkOrange"][FONT="TrebuchetMS"]Freundliche User: Deluxemaster, Moddingfreak, [SIZE="2"][COLOR="YellowGreen"]DarkmastaA[/SIZE][/color][/FONT][/color][/SIZE], Chrisi000
  • XodoX schrieb:

    Ist aber schon ca. 3 Wochen her. Musste doch mitbekommen haben ??

    Also ichkaufe auch mal gern in kleinen Märkten ein und nicht nur in den billig Läden. Aber das rächt sich irgendwann, wenn man nur die großen unterstützt. Spätestens, wenn man dadurch selbst seine Arbeit verliert :rolleyes:


    Gibt doch mehr Leute im Board, die sich für wirtschafts Dinge interessieren, außer meiner Person.

    Deiner Aussage XodoX muss ich zustimmen. Durch sogenannte "Billigmärkte", werden primär Arbeitsplätze im primären und sekundären Wirtschaftssektor in Deutschland vernichtet. Welcher Discounter bietet beispielsweise noch einen Fernseher aus dt. Fertigung an (wie etwa Grundig) ? Ein Großteil der angebotenen Produkte, seien es Lebensmittel oder Elektrogeräte werden im Ausland produziert. Und ein taiwanischer Fernseher bringt bei der Herstellung somit keinem Arbeitnehmer bei uns einen Lohn. Außerdem schaut euch mal an, auf wessen Kosten dieser billig Preiskampf noch ausgetragen wird *Lidl SChwarzbuch*


    Zu den Aussagen, alles sei so super teuer geworden. Deutschland hat innerhalb der EU die niedrigste Teuerungsrate von aktuell durchschnttl. ~ 1,5 % p.a. . Lebensmittel sind dem Trend nach immer billiger geworden, Heizöl und Benzin teurer. Unsere Haushalte geben im Schnitt nur noch rund 10 % ihres Gehaltes für Lebensmittel aus, vor 20 Jahren waren es noch über 30 %!!


    Ich kann auch das ganze gejammere nicht mehr hören, dass alle so arm sind. Wenn ich nur in meinen Bekanntenkreis schaue, hab die geizigsten und größten Jammere, das meiste Geld auf dem Konto und anstatt das Geld der Wirtschaft zu geben, machen sie lieber 4 mal pro Jahr Urlaub überall auf der Welt und entziehen das Kapital der Wirtschaft.

    Auf der anderen Seite muss man auch sehen, dass es mehr den je Privatinsolvenzen gibt, d.h. sich immer mehr Leute "überschulden" und Insolvenz anmelden müssen, da sie zu viel Konsumiert haben.