INFO | Vereinfachte Regeln für Radfahrer

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • INFO | Vereinfachte Regeln für Radfahrer

    Vereinfachte Regeln für Radfahrer, mehr Platz für Skater
    Inline-Skating wird auf verkehrsarmen Straßen erlaubt, für Radfahrer sollen die Regeln vereinfacht werden. Damit erhalten Planungs- und Straßenverkehrsbehörden bei der Anlage von Radverkehrsanlagen mehr Freiheiten. Hierzu gehört auch die vereinfachte Öffnung von Einbahnstraßen für gegenläufigen Fahrradverkehr.

    greez
    slate
  • Mr.Slate schrieb:

    ... Hierzu gehört auch die vereinfachte Öffnung von Einbahnstraßen für gegenläufigen Fahrradverkehr.
    ...

    Das halte ich nach wie vor für ziemlichen Schmarren. Ich hab das in Einbahnstraßen, die recht eng sind, bei uns schon mehrfach erlebt. Ist wie Geisterfahrer auf der Autobahn. Keine gute Idee!
    Man sollte die Radlerbereiche in Gegenrichtung wenigstens optisch abheben von der Autostraße!

    Man sollte lieber den Fahrradunterricht in Schulen intensivieren. Die Radler rasen oft ungebremst und ohne zu schauen über Zebrastreifen und blicken nicht, dass nur Fußgänger da Vorfahrt haben. Nachts in schwarz und ohne Licht. Da passiert noch viel zu viel durch Unachtsamkeit junger UND erwachsener Radfahrer!
  • Jo genauso sehe ich das nach meinem Sturz auf meinen schönen kopf mit über dreizig n ner Engen kurve also ich fahre meistens nur noch mit Helm und habe mir auch noch gleich
    gecsheites licht besorgt ne 5 und 10 Watt leuchte von Sigma die haben power
    damit man auch abends gut gesehn wird
    Ich würde mir es auch zweimal überlegen in gegengesetzte Ricvhtung in ner Einbahnstarße mit meinem Bike zu fahren , kommt irgendso ein raser und du hast die ars*hkarte gezogen
  • hmm, ich hatte damals schon genug vom Fahrradunterricht. Halte ich aber trotzdem für ne gute Idee, den Kindern den richtigen Umgang mit dem Verkehr beizubringen. z.b. mein Kumpel hat einmal gefehlt bei der Verkehrsschule, der hat heute das Problem an jeder Kreuzung: "Wer hat Vorfahrt"...
    Von daher würd ich sagen, dass man darauf verstärkt achten sollte.

    Ich fahr eigentlich seit Jahren Fahrrad ohne Sturz, fahr aber immer im Grenzbereich, egal wo -> Mir ist noch nie was passiert, mag auch dran liegen, dass ich auf'm Land wohn. Aber es geht um's Prinzip.
    Wünsch allen ne gute Fahrt auf'm Bike und lasst euch nicht runterholen ;)

    greetz
    N1GHT-ÿ

    EDIT: Ich fahr immer ohne jegliche Schutzausrüstung rum, letztens hab ich mir aber doch ein Licht besorgt, weil's mich einmal angekackt hat hrhr (nahezu keine Sicht bei Nacht und Nebel...)
    [size=1][font="Fixedsys"][/size]