Extreme Netzwerk Probs

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Extreme Netzwerk Probs

    HOi erstma

    also nur zum versthehn:
    bei mir @ home sind 3 PC's im lan, Meiner (PC02), der von meinem Dad (PC01), und nochn anderer (PC03).
    Auf PC01, + PC02 is WinXP Pro
    Auf Pc03 is WinXP MCE 2005
    mein Prob:
    zwischen PC02 und PC03 geht alles wie geschmiert.
    keine netzwerk probleme
    Wenn PC01 versucht auf die Arbeitsgruppe zuzugreifen kommt nach ner zeit nen Fehler, das keine Berechtigung darauf zuzugreifen!! wenn ich ihn an ping gehts zwar aber ich kann nich auf den zugreifen. Mit LanGuard (Isn Scan Prog) kann ich den zwar sehn aber der erkennt garnichts auf den rechner , was sonst immer geht (also bei dem Anderen Rechner).
    Er kann auf keinen Rechner drauf zu greifen und keiner auf seinen.

    An der Firewall (Norton Personal Firewall 2005) liegts auch nich , das habsch schon probiert.

    Kann mir jemand helfen ??

    Is echt wichtig !!!

    CU und thx im vorraus
  • Hi,

    also: das kann natürlich eine Menge Ursachen haben. Ich fasse mal grob zusammen.

    Zunächst die Netzwerkseite: wenn ein ping funktioniert, ist die Verkabelung ok. Prinzipiell kommen somit alle Anfragen an und die Antworten gehen auch korrekt zurück (ich hoffe, du hast sowohl mit der IP ge-ping-t und auch den Rechnernamen ausprobiert).

    Berechtigungen:
    um unter XP auf einen anderen Rechner zugreifen zu dürfen, müssen folgende Bedingungen erfüllt sein:
    - der zugreifende Benutzer muss auf seinem eigenen PC ein Kennwort haben (XP sperrt Konten ohne Kennwort erstmal aus. Das kann in den lokalen Sicherheitsrichtlinien abgestellt werden).
    - auf dem Zielsystem muss er ebenfalls ein Benutzerkonto haben (idealerweise gleicher Name und gleiches Kennwort) oder das Gast-Konto muss aktiviert werden (nicht zu empfehlen wenn der Computer auch im Internet surft!!).
    - es darf keine Sicherheitseinstellungen geben, die den Zugriff verbieten (interne XP-Firewall, oder externe Firewall, sowie entsprechende Sicherheitsrichtlinien). Service-Pack 2 für XP schaltet hier einiges ein!

    Dienste:
    - auf dem Zielsystem muss der Server-Dienst laufen
    - auf dem zugreifenden System muss der Arbeitsstationsdienst laufen
    - irgendeine Form der Namensauflösung muss funktionieren: einer der Dienste WINS oder DNS ist eingerichtet, oder aber Broadcasts funktionieren (dann darf kein Router zwischen den Rechnern hängen).

    Natürlich muss auf dem Zielsystem mindestens eine Freigabe existieren.

    So, das reicht hoffentlich erstmal.

    Grüße
    Michael
  • die tips sind echt gut aber geholfen si mir damit auch noch nich, ich hab alles durchgecheckt, aber daran lags auch nich. Schade, wär ja zu einfach !!!

    Also das Prob is immer noch da, wer mir helfen kann muss ma posten !!!

    CU