Wie richtet man einen "HomeFTP" richtig ein?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wie richtet man einen "HomeFTP" richtig ein?

    So, hier mal wieder ein TUT, diesmal aber nicht von mir! :)



    Hier ein Einblick wie man einen eigenen FTP Server macht:

    In diesem Tut werde ich erklären wie man einen Homeftp mit Hilfe von BulletProof FTP Server 2.21 Erstellt Um Dateien mit anderen zu teilen(Hiermit drück ich eindeutig aus das es nicht zu illegalen Zwecken verwendet werden soll!).

    Hier erstmal ein Screen vom Proggie Mit der Passenden Beshriftung:


    Quellcode

    1. 1.On/Offline Button
    2. 2.Logscreeneinstellungen
    3. 3.Ein/Ausblendebutton für die eingeloggten User
    4. 4.Ein/Ausblendebutton für die gebannten IP's
    5. 5.Settings(Einstellungen)Button
    6. 6.Actives Logfenster
    7. 7.Eventsbutton zum eingeben von z.B. welcome masseges.
    8. 8.Button zum einstellen neuer Accounts
    9. 9.Button zu nützlichen Statistiken
    10. 10.Liste eingelogter User
    11. 11.Button zur Hilfe(wenn ich was nicht beschrieben hab oder Probleme auftreten*LOL*)
    12. 12.Liste gebannter IP's
    Alles anzeigen



    Get started:

    1.Downloaden und installieren von BPFTP Server.Download Bpftpserver from bpftpserver.com

    2.Nun Stehen wir vor dem Hauptfenster vom Programm,wie auf dem Screenshot oben.Was Tun?! Also...

    1.Wir gehen auf den Settingsbutton(Nr.5 in der Beschriftung).Nun öffnet sich das mainsettings Fenster. In General müsst ihr einen Port eurer Wahl eingeben (port 21 ist Standard). In options ist glaub ich die nützlichste Funktion "refuse multiple connestions from same IP". Es ist besser wenn dort ein Häckchen ist, weil wenn man den Server auf DSL macht ist es bessern (für den speed) wenn jeder nur einmal connectet. In advanced muss vor uploads and downloads ein Häckchen sein und vor Block FXP transfers sollte am besten kein Häckchen sein denn sonst kann man nicht FXP-en (von einem externen Server direct auf euren Server Dateien übertregen). In den nächsten 3 Einstellungsfenstern muss eigentlich nichts gemacht werden. Im Fenster dynamic IP müsste ein Häckchen sein bei enable IP changes monitor, weil jeder DSL anschluss eine Dynamic IP hat. D.h.Nach 24Stunden ändert sich die IP des gewählten Computers. So... in den nächsten Punkten muss nach Geschmack des Admins geändert werden. Nur vorsicht bei Multi IP settings. Die können verwehren einer unbekannten IP zugriff zu geben.(lieber die Finger von lassen).

    2.(Einfacher Teil) Wir klicken den Button zum erstellen neuer Accounts (Nr.8 in der Beschriftung).In der rechten Spalte (User Accounts) mit der rechten Maustaste klicken. Dann im menü auf Add gehen. Als Account name als erstes vielleicht einen look Account (look Account=Account nur zum anschauen der Dateien evtl.zum uploaden aber nicht zum downloaden). Also im Account namen look eingeben.so nun sind wir wieder im gleichen Fenster wie vorhin.Vor password ein Häckchen. Den Kram wegmachen den er da selbst reingeschrieben hat. Wir geben ein Passwort unserer wahl ein. Beim look account am besten auch look als Passwort nehmen. So... nun gehen wir mit dem Mauszeiger auf das Feld Access rights und drücken die rechte Maustaste. Im Menü klicken wir auf Add bei Select directory müsst ihr den Ordner Angeben den ihr mit den anderen teilen möchtet. Bsp:(c:/FTP). In FTP tut ihr dann alles rein was ihr freigeben möchtet und ihr müsst noch die Rechte einstellen die der User haben soll.Beim look Account sollten vor: Write,Append,Make,List und +Subdirs Häckchen sein. So... nun nun müsst ihr auf ok klicken. Jetzt gehen wir mit dem normalen windowsexplorer(Arbeitsplatz) in den rootfolder des servers. bsp:(C:\FTP). Und machen einen neuen Ordner und nennen ihn Contact. Gehen rein und erstellen ein neues Textdokument. Dort füllen wir unsere e-mailaddresse,ICQ,MSN,IRC etc. ein. So zurück zu Bpftp Server. Nochmals auf den neuen Account erstellen Button (Nr.8). Wir klicken auf den look in der rechten Spalte. Bei access rights rechte Maustaste/Add und Fügen den Ordner bsp:(C:\FTP\Contact) hinzu. Diesen jedoch versehen wir mit dem Read recht und den anderen Rechten außer Delete. So....Geschafft . Jetzt gehen wir auf die Hauptplatform von bpftp Server und drücken den Blitz.(*JUHU* euer server ist on-line).

    3.Jetzt brauch ihr nur noch einen Hostname dafür empfehle ich den Anbieter noip.com. Dort meldet ihr euch an (den 4free account) und macht einen neuen Host. Dann lädt ihr euch den Autoupdater, der euren Host automatisch up-datet.

    So fertig!....war doch garnicht so schwer. Jetzt wollt ihr ja noch testen ob es funktioniert oder?Dazu gibt ihr in euren FTP-client folgendes ein. ftp://User:[email protected]:Port.bsp:(look:[email protected]:21)klar wenn irgendwas nicht funzt dann mailt mir doch einfach!paddylargio . Kleiner tipp: meldet euren Server in der FTP suchmaschiene oth.net an, damit eure Dateien Weltweit gefunden werden können! :)


    So, das wars ^^ --> Quelle des orig. TUT`s


    Hoffe dieses TUT konnte euch helfen! (mir selbst hats geholfen ;) )

    mfg
    Nein, ich bin nicht die Signatur...Ich putz` hier nur... -.-
  • Hi ,
    hab da mal ne Frage zu...
    ... wie is das denn wenn man nen Router hat so wie ich, und man bekommt keine Verbindung zum gerade erstellten FTP-Server und auch das kleine Programm von noip.com bekommt auch irgendwie nix auf die Reihe mit den Updates. Habe alles genau nach beschreibung konfiguriert, meiner meinung nach... :confused:

    MFG
  • Ok mich selbst finde ich nun, das ist schon mal was feines :)
    Ich sitze nun schon wieder 3 Std hier und versuche mich an dem Programm noip. Das einzige Problem was ich danmit nun habe, irgendwie schaffe ich es nich mir einen 4 Free Account anzulegen. Das heißt ich habe einen Account schon da eingerichtet und Aktiviert aber beim hinzufügen des Host`s scheitert es immer.

    Ich glaube ich stelle mich etwas doof an, aber es geht irgendwie nich...
    kA warum...
  • du musst gucken, welche ports verwendet werden und die dann bei deinem router freigeben!

    port 21 <-- ist es eigentlich bei dem ftp, also du selbst müsstest connecten können!!!



    Bei bulletproof muss man meistens die ports 20 und 21 freigeben.

    Und wenn man den passive mode zulassen will noch ein paar ander ports. Am besten 5 in Reihe, die man im Router freigibt und dann bei bulletproof unter passive mode einträgt.