Neues benutzer Konto nur für Surfen einrichten

  • WinXP

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Neues benutzer Konto nur für Surfen einrichten

    moin moin ..kann mir jemand erklären wie ich für meine schwester ein neues Benutzer konto einrichte mit den sie nur im internet sufren kann , aber nix löschen oder Installiern kann ,unter Win XP Pro..... ich weis nicht so genau wie ich , oder wo ich die genauen rechte einstellen kann ...wäre über hilfe dankbar
    // Signatur gelöscht //
  • Ich würde es so hier machen:
    - Konto in der Gruppe "Benutzer" einrichten
    somit hat der Benutzer standardmäßig nur Leserechte auf deine Platten - bei NTFS

    - Alles aus dem Startmenü weg außer den IE
    Die Links für alle User liegen unter ../Dokumente und Einstellungen/All users/Startmenü

    - Ausführen, Einstellungen, Dokumente... alles wech
    Geht mit den Startmenü-Einstellungen und TweakUI

    - Desktop so einrichten, dass nur das IE-Logo erscheint
    Die Links für alle User liegen unter ../Dokumente und Einstellungen/All users/Desktop
    Arbeitsplatz und Sonstige bekommste mit den Anzeige-Einstellungen->Desktop->erweitert wech

    Und das sollte es erstmal gewesen sein.

    Ciao :lego:
    [SIZE=1]Dumme Antworten sind rein zufällig und auf einen Fehler in der Speicherverwaltung zurückzuführen
    [/SIZE]
  • MEhr als "Eingeschränktes Konto" geht nicht.(UNter Systeur. -> Benutzerkonnten) Da kann sie nichts löschen oder draufmachen aber das meiste benutzen.


    EDIT: Ups da war schon jemand vor mir da. Bite löschen.
  • Project Hamburg schrieb:

    und wie mache ich das ,man die anderen festplatten oder ordner wo ich nich will das sie darauf zugriff hatt ,zugreifen kann ....also das ich bestimmt festplatten und ordner nicht freigebe


    Voraussetzung dafür ist, dass du all deine Platten mit dem NTFS format formatiert hast und du die Einfache Dateifreigabe deaktiviert hast.

    Dann kannst du die Ordnerberechtigungen mit "Rechte-Maustaste->Eigenschaften->Sicherheit" setzen.

    Und dann verweigerst du dem Benutzernamen deiner Schwester "VOLLZUGRIFF". Somit werden alle anderen Rechte auch auf "VERWEIGERT" gesetzt und du hast somit deine Schwester von deinen Platten ausgesperrt.

    Und denk dran, verweigerte Rechte haben immer Vorrang für Zugriffsrechten. Deshalb musst du bei den Platten nichts anderes machen, als den Benutzernamen deiner Schwester die Zugriffsrechte zu entziehen. Selbst wenn die Benutzergruppe "Benutzer" Leserechte auf den Ordner hat. Sobald du deine Schwester aussperrst spielt es im Endeffekt keine Rolle mehr, was die Benutzergruppe für Rechte hat.

    Ciao :lego:

    /EDIT:
    Du darfst deiner Schwester aber nicht das Zugriffrecht auf die Systempartition entziehen, da das System dann nicht mehr die System- und Profildateien findet.
    [SIZE=1]Dumme Antworten sind rein zufällig und auf einen Fehler in der Speicherverwaltung zurückzuführen
    [/SIZE]
  • Nein, eine Netzwerkfreigabe hat nichts mit NTFS-Rechten zu tun.

    Deaktiviere die "Einfache Dateifreigabe" unter Explorer -> Ordneroptionen -> Ansicht -> "Einfache Dateifreigabe verwenden".

    Dort das Häckchen raus und du kommst zu deiner Sicherheit-Reiterkarte. Und kontrolliere ob deine Platten überhaupt NTFS-Formatiert sind. Ansonsten umkonvertieren oder vergessen...

    Ciao :lego:
    [SIZE=1]Dumme Antworten sind rein zufällig und auf einen Fehler in der Speicherverwaltung zurückzuführen
    [/SIZE]
  • jap...
    mehr als ein eingeschränktes konto geht nich!
    und wenn du nen neuen PC hast ist standartmäßig NTFS als Dateisystem drauf!
    Einfach mal rechtsklick auf das Laufwerk machen,
    dann siehste das!
  • Ich würde ihr das Gastkonto bereitstellen.
    - Musst in das Menu der Benutzerkonten
    - und einfach das Gastkonto frei schalten
    - Geht aber auch nur wenn du Admi in dem Computer bist

    Oder

    Ein eingeschränktes Konto erstellen.
    - Wieder ins Menu der Benutzerkonten
    - Ein Konto für sie erstellen
    - Im Menu von ihrem Konto den Kontotypen auf "Eingeschrenkt" ändern

    In beiden Fällen kann sie eigendlich nichts Instalieren aber sie könnte bei dem Eingeschrenkten Konto noch Daten löschen, deswegen empfehle ich das Gastkonto das hat mein kleiner Bruder bei mir auf dem Rechner auch, und er kann Surfen, Spielen, Texte schreiben und drucken usw. Aber halt nix anderes.

    MfG NoName
    [COLOR="blue"]
    NoName - Qualität braucht keinen Namen
    [/color]
  • xander12 schrieb:

    MEhr als "Eingeschränktes Konto" geht nicht.(UNter Systeur. -> Benutzerkonnten) Da kann sie nichts löschen oder draufmachen aber das meiste benutzen.


    Zimtstern schrieb:

    jap...
    mehr als ein eingeschränktes konto geht nich!
    und wenn du nen neuen PC hast ist standartmäßig NTFS als Dateisystem drauf!
    Einfach mal rechtsklick auf das Laufwerk machen,
    dann siehste das!


    Das stimmt nicht.

    @Project Hamburg
    Sollten dir meine Tipps oben nicht reichen, dann lade dir Poledit.exe herunter, damit kannste dein System entgültig und sehr einfach benutzerspezifisch dicht machen. Ich hatte nur gedacht, dass deine Schwester nicht so Computererfahren ist und sich damit zufrieden gibt, wenns z.B. die Verknüpfung nicht gibt. Für ganz hartnäckige Fälle nimmste einfach den Policy Editor:

    Für XP prof. nimmste das hier:
    gruppenrichtlinien.de/adm/windowsxp_poledit.zip

    Für XP prof. mit SP2 nimmste das hier:
    gruppenrichtlinien.de/adm/WindowsXPSP2_poledit.zip

    Das Programm ist sehr simpel. Entpacke die ZIP-Datei und lade die ADM-Dateien rein. Dann kannste dir oben einen Benutzer auswählen und dem explizit alle Rechte entziehen (bis ins kleinste Detail).

    Dann speicherst du deine Einstellungen als POL-Datei und kopierst die in den Windows-Ordner.

    Danach öffnest du die Registry und sagst dem System noch wo die POL-Datei liegt. Das geht unter:


    [HKLM\System\CurrentControlSet\Control\Update]
    "UpdateMode"=0x00000002
    "NetworkPath"="x:\derpfad\diedatei.pol"


    UpdateMode kann folgende Werte annehmen:


    0 No policies. System policies are not applied, because no source file is specified.

    1 Automatic. System policies are read from the Net Logon share of the authenticating server.

    2 Manual. The system policy file is specified in the value of NetworkPath.


    Ciao :lego:
    [SIZE=1]Dumme Antworten sind rein zufällig und auf einen Fehler in der Speicherverwaltung zurückzuführen
    [/SIZE]
  • Der_IvanK schrieb:

    jo cool son proggi hab ich gesucht..aber gibs davon auch noch andere?
    ...

    Keine Zwischenpostings dieser Art! :rolleyes:
    Statt sich an den Tools zu erfreuen, willste gleich mehr. Dann eröffne bitte ein eigenes Thema im entsprechenden Software-Forum.