Amerika: Die Weltretter ?!?

  • Internationale Politik

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Amerika: Die Weltretter ?!?

    Hi erstmal zu meinem Threat........

    Gestern konnte ich es kaum glauben, als ich G.W. Bush im TV sah, als er über das Drama in Asien gesprochen hatte.

    Der hat ernsthaft gemeint er wäre der Retter der Welt :confused:, obwohl er sich am Anfang gar nicht darum gekümmert hat?!?

    Zudem hat er gemeint das sein Land die Wichtigste Rolle spiele beim Wiederaufbau. das soll doch wohl der Witz schlecht hin sein oder nicht?

    Meiner Meinung nach nutzt er zum wiederholten Male, das Leid anderer Menschen aus, um sich in einem guten Licht zu präsentieren....

    Für mich ist der Mann eine schande für Amerika!!

    Wie steht ihr dazu?

    Gruß Sibo
  • ich hab nur gehört das die amerikaner 15 min nach dem erdbeben es schon registriert hatten und eine warnung hätten rausgeben können habens nicht getan
    sie sagten sie hätten noch kein warnsystem
    hätten aber sicher radio und fernsehen einschalten können oder der regierung bescheid sagen da die flutwelle ja noch ein paar stunden unterwegs war zb thailand noch 1.45 das hätte vielen menschen geholfen finde ich
    es ist jetzt eh eine intere untersuchung am laufen

    mfg franz666
  • nich nur amerika.
    in deutschland (ich glaube in beyern) wurde das erdbeben nach 4 min ermittelt und lokaliesiert, sie haben aber nichts unternommen da sie meinten das eh zu spät war dies galt aber nur für die nahgelegenen küsten die ca.nach 3 min von der welle ereicht wurden allerdings hätte ,man srilanka (odert so) evakuieren können da die welle dort erst ein paar stunden später ankam.
    also gebt nich nur amerika die schuld(obwohl das wohl jeder gerne tut), denn wir alle sind schuld da jedes land etwas hätte tun können.

    greez Bosnschedealer
  • Hätte, hätte, hätte... Hätte der Hund nicht geschissen hätte er den Hasen gehabt.

    Sich nun gegenseitig solche Vorwürfe zu machen ist falsch. Nun ist die Katastrophe da und nun müssen wir damit leben und Konsequenzen ziehen.

    Und ob du das nun mit Bush so empfindest oder nicht. :rolleyes:

    Fakt ist, dass sie immerhin schneller wie Deutschland Schiffe (Flugzeugträger... - ja ich weiß dass D keine Flugzeugträger hat aber die Berlin ist heute erst ausgelaufen) dort unten haben, Hubschrauber einsetzen und 350 Millionen Euro Soforthilfe bereitgestellt haben. So schnell war kein anderes westliches Land.

    Ciao :lego:
    [SIZE=1]Dumme Antworten sind rein zufällig und auf einen Fehler in der Speicherverwaltung zurückzuführen
    [/SIZE]
  • Ausserdem die Amerikaner haben versucht die Asiaten zu informieren, leider geht das nicht so einfahc mit Fernseher anschalten und etc. Es geht auch nicht so einfach den "Präsidenten von Südostasien" anzurufen und drittens eine Kommunikationsmöglichkeit ist teilweise nur in den Touristenstädten vorhanden.
  • Die Amis werden ziemlich stark mit helfen, neu auzubauen. Wenn sie sich wegen Ihrer Leistungen profilieren wollen, wenn sie auch was tun. Wir wollen ja auch für unsere Leistungen gelobt werden.

    Gut, man hätte viel noch in einigen Ländern machen können, hab aber was gehört, dass der dortige krisenstab sich nicht einig war und deshalb nichts unternommen hat und dann kam der Tsunami! Die betroffenen Länder hätten eingreifen können!

    In Krisenfällen versagen all unsere Systeme, siehe Madrid, New York usw.

    Mfg Flash169
  • Flash169 schrieb:

    Die Amis werden ziemlich stark mit helfen, neu auzubauen. Wenn sie sich wegen Ihrer Leistungen profilieren wollen, wenn sie auch was tun. Wir wollen ja auch für unsere Leistungen gelobt werden.

    Gut, man hätte viel noch in einigen Ländern machen können, hab aber was gehört, dass der dortige krisenstab sich nicht einig war und deshalb nichts unternommen hat und dann kam der Tsunami! Die betroffenen Länder hätten eingreifen können!

    In Krisenfällen versagen all unsere Systeme, siehe Madrid, New York usw.

    Mfg Flash169



    Was meinst du mit NY? Was soll da ausgefallen sein, gegen heranrasende FLugzeuge kann man meines Wissens nicht viel machen.
  • Team Amerika trifft die Lage ziemlich gut ;)

    Wobei ... hilfe ist hilfe , egal von wem sie kommt!
    Den Irak Krieg macht das zwar nicht wett, aber ist unabkömlich fuer den schnellen aufbau der von der Flut betroffenen Regionen!
  • Ok. Dann sag ich mal was.

    In Indoniesien konzentriert sich die Hilfe von den Amis. Indonesien ist das Bevölkerungsreichste muslimische Land der Welt. Es würde sicher ein Signal an die anderen Muslime geben , wenn man da hilft - so wird kalkuliert.
    Tut mir Leid, aber ich find das scheiße. Es kann nicht sein, dass da soviel Kalkulation und Berechnung hintersteht , anstatt der Gedanke, helfen zu MÜSSEN und nicht nur um anderen etwas zu beweisen oder um sich besser hinzustellen. Swoas ist bei 170 000 Toten nicht angebracht.
    Schon während ich hier schreibe, wird vom Sender CBS gesagt,d ass man hoffentlich durch diese Aktion an Prestige in der Welt gewinnt.
    Naja, da kann sich jeder sein eigenes Bild draus machen.
  • naja der Retter der Welt ist er sicher nicht!! Die USA spenden 350 Mio. Dollar - die Japaner 500 Mio. Dollar. Deutschland hat im Moment 27 Mio. Dollar gespendet. Jedoch wird dies sicher noch nicht alles sein. Es soll darüber debattiert werden 600 Mio. Dollar zu spenden. Das wäre dann scho verdammt viel im Vergleich zu den USA.

    Was mich noch erstaunt hat ist, dass die Schweiz 24 Mio. Dollar gespendet hat. Die Zahl ist zwar nicht soooo hoch, jedoch muss man wissen, dass die Schweiz auch viel weniger Einwohner hat. Das heisst pro Kopf spenden die schon ne gane Menge!!

    PS: ich finde es auch nicht gut, immer Bush die Schuld zu geben....
  • sicher kann man ihn nicht fuer alles verantwortlich machen, aber dennoch hat er das ansehen amerikas ganz schön herunter gezogen!

    btw. auf RBB läuft gerade "Bowling for Columbine"
    mein late night tipP :D
  • XodoX schrieb:

    Ok. Dann sag ich mal was.

    In Indoniesien konzentriert sich die Hilfe von den Amis. Indonesien ist das Bevölkerungsreichste muslimische Land der Welt. Es würde sicher ein Signal an die anderen Muslime geben , wenn man da hilft - so wird kalkuliert.
    Tut mir Leid, aber ich find das scheiße. Es kann nicht sein, dass da soviel Kalkulation und Berechnung hintersteht , anstatt der Gedanke, helfen zu MÜSSEN und nicht nur um anderen etwas zu beweisen oder um sich besser hinzustellen. Swoas ist bei 170 000 Toten nicht angebracht.
    Schon während ich hier schreibe, wird vom Sender CBS gesagt,d ass man hoffentlich durch diese Aktion an Prestige in der Welt gewinnt.
    Naja, da kann sich jeder sein eigenes Bild draus machen.


    Indonesien ist jau auch das soviel ich weiß das am stärksten betroffene Land, ausserdem ist die deutsche Hilfe auch stark auf Indonesien konzentriert. Ich hab das Gefühl du übertreibst es mit dem Bush-hass man kann Bush wirklich nicht alles zuschreiben(nicht das ich Bush-Fan bin, im Gegenteil).
  • Das Indonesien das auch ist, is ja logisch. Sollte man wissen :rolleyes:
    Das ist kein Bush hass, sondern der Verdruss über einige internationale ''Politiker'' und deren Politik, die nur darauf ausgerichtet ist, sich irgendwie an der Macht zu präsentieren.
    Und sowas ist halt nicht angebracht, bei so einer Katastrophe.
    Es ist wichtiger zu HELFEN anstatt solch Ziele zu verfolgen.
  • Manchmal macht es wirklich den Anschein als würde der Amerikaner nach mehr und mehr Macht streben. Ach nein! Es ist ja der Bush. Nicht schwer zu ergründen, woher es wohl bei ihm kommen mag *auf der neutralen ebene bleibt* :D
    Er spiegelt eigentlich seinen Charakter wieder und nicht den des Landes Amerika. Schade
  • naja der Retter der Welt ist er sicher nicht!! Die USA spenden 350 Mio. Dollar - die Japaner 500 Mio. Dollar. Deutschland hat im Moment 27 Mio. Dollar gespendet. Jedoch wird dies sicher noch nicht alles sein. Es soll darüber debattiert werden 600 Mio. Dollar zu spenden. Das wäre dann scho verdammt viel im Vergleich zu den USA.


    Sorry, dass ich deinen Text kopiert habe, im Prinzip sind ja alle ähnlich.

    Ist das hier ein Wettbewerb, wer am meisten spendet hat gewonnen?

    Die ganzen Spenden, die jetzt laufen, sind doch eigentlich Peanuts und ändern an den eigentlichen Problemen der Welt überhaupt nichts. Was da abläuft ist doch ein schlechtes Hollywood-Schauspiel.
  • löl slate da haste recht,
    woher 500 Mio € nehmen, wenn nicht stehlen ;)
    Man kanns auch übertreiben, Deutschland plant ja ein ganzes Land wiederaufzubauen!
    Zwar sollen die 500 mio € nicht in bar bezahlt werden, sondern auch mit Schuldenerlass der Länder... aber woher denn bitte das Geld nehmen!
    Wir haben riesige Steuerdefizite, und die finanzierung der Renten ist fraglich,aber immer noch genug um mit unseren finanzhilfen für die Flutopfer zu prahlen?

    Ich frag mich echt, was in den Politikern manchmal vorgeht,
    und wie sie sich das vorstellen!
  • Zimtstern schrieb:

    löl slate da haste recht,
    woher 500 Mio € nehmen, wenn nicht stehlen ;)
    Man kanns auch übertreiben, Deutschland plant ja ein ganzes Land wiederaufzubauen!
    Zwar sollen die 500 mio € nicht in bar bezahlt werden, sondern auch mit Schuldenerlass der Länder... aber woher denn bitte das Geld nehmen!
    Wir haben riesige Steuerdefizite, und die finanzierung der Renten ist fraglich,aber immer noch genug um mit unseren finanzhilfen für die Flutopfer zu prahlen?

    Ich frag mich echt, was in den Politikern manchmal vorgeht,
    und wie sie sich das vorstellen!


    Die 500 Millionen Euro werden von Reparationsrückzahlungen von Russland genommen. Angeblich sind sie bis jetzt noch in keinem Haushalt eingeplant gewesen.

    Ciao :lego:
    [SIZE=1]Dumme Antworten sind rein zufällig und auf einen Fehler in der Speicherverwaltung zurückzuführen
    [/SIZE]
  • Weis ich noch nichts.
    In der Pressekonferenz hieß es auch dass, das auch Schuldenerlass mit dabei sein soll,
    gesichert is die hilfe für dieses Jahr!
    Der Rest soll angeblich auch mit sicherheit aufgebracht werden können.
  • Wenn es wirklich nur ein Konkurenzkampf der Spendengelder ist um unser Land gut darstehen zu lassen, wäre es wirklich effektiver das Geld für interne Dinge zu benutzen. Sprich verbesserungen im eigenen Land. Wodurch man letztendlich auch wieder hervorsticht als Land. Nunja eigentlich ist es auch egal aus welchem Grund die Spenden ankommen, hauptsche die Hilfe wird geleistet.
  • Naja ich denke nicht, dass es hier um einen Wettstreit geht, jedoch ist es trotzdem interessant zu sehen, wieviel Geld von welchem Land gespendet wird. Ich glaube ob man 180 Mia oder 180.5 Mia Schulden hat ist nicht so wichtig. Ich weiss jetzt nicht genau wieviele Einwohner Deutschland hat. Mal angenommen es sind 80 Mio. Dann würde man pro Person rund 6 Dollar spenden (und das geht wohl noch!!!). Die USA hat 280 Mio Einwohner. Das wären dann rund 2 Dollar pro Person.

    Aber wie gesagt, es ist nicht wichtig, wer mehr spendet, sonder dass man spendet.

    @McKilroy
    Ich finde nicht, dass diese Spenden Peanuts sind. Von der ganzen Welt werden einige Milliarden zusammenkommen. Mit dem kann man schon ziemlich viel machen!!
  • Man is doch egal. Man kann doch auch mal stolz auf uns sein ! Oder etwa nicht ? Wir machen es ja nicht so oft wie die Amis, also können wir uns mal erlauben, das meiste Geld zu geben. Soll jetz nich Wettbewerbsmäßig klingen, aber ihr wißt schon, was ich mein.
  • Ich finde es ja schön und gut das wir Deutschen den Bedürftigen in Asien Geld spenden aber gleich 600 Millionen € ist etwas übertrieben. Der Staat soll lieber schauen das er seine Schulden verringert.
    Das Bush sich gerne ins Rampenlicht stellt und immer versucht sich positiver hinzustellen als er ist, wird vielen bekannt sein. Meiner Meinung nach ist das einfach unverschämt so etwas zu behaupten und die Situation auszunutzen.
  • Sind nicht 600 Mio. Euro. Sind 500 Mio.
    Naja, sicher, aber es ist ja für ein guten Zweck. Da kann man doch mal als Bürger ein Auge zudrücken !? Ich tue es und solltet ihr auch.
    Und auch wenn alles wissen, was Bush so macht und so,a ber man muss ihm ja nicht alles gönnen:rolleyes::)
    Finds nets chlimm und hoffe nicht, dass das Wählerstimmen kostet.
  • Viele sagen hier, deutschland solle das Geld lieber fuer eigene Probleme benutzen.
    Fuer Deutschland sind 500 Millionen nicht sooo viel, damit koennen wir gut leben. Ausserdem spornt es andere Laender zu mehr spenden zusaetzlich an.
    Ich finde es war eine gute Entscheidung.
    Off topic:
    Und die sozialhilfen kann man in Deutschland auf jedenfall noch kuerzen, damit aber auch die Lohnnebenkosten.
    Damit sich nicht jeder bei allen Dingen auf Vater Staat verlassen kann. Das wuerde in Zukunft die Geldprobleme der Bundesregierung loesen und eine halbe Millarde Euro an spenden waeren kein Problem mehr.
    Mfg
    Larry