Autobahn-Maut bald auch für PKW??

  • Steuern & Abgaben

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Autobahn-Maut bald auch für PKW??

    also ich kann es ja ned glauben das unser lieber Staat soviel Geld ausgibt "nur" um die LKW´s abzukassieren.die Anlagen stehen ja schon und früher oder später wird ein findiger Politiker behaupten man solle doch auch die ausländischen PKW´s abkassieren da die das ja mit uns im Ausland auch machen.Und da sie im Ausland ja auch ihre Mitbürger abkassieren ist es nur noch ein kleiner Schritt.Und schwupps ist sie da die PKW Maut.und wer jetzt denkt dafür werde die KFZ Steuer oder sonstiges abgeschafft oder gemindert der täuscht sich
    meine Prognose:Januar 2007
  • awas PKW Maut wird niemals in D kommen......

    Überleg mal was mit der Regierung Passieren würde wenn die s Auto auch noch mit ner Maut belegen würden, die würd ja keiner mehr Wählen.

    Ausserdem bin ich der Auffassung das 75 - 80 % des Benzinpreises als Steuern ja mehr als Ausreichend sein sollte....was passiert eigentlich mit dem ganzen Haufen Geld, wird das den Flutopfern gespendet......^^ [Ironie]

    Neee aber mal ernsthaft des ist nur so an dummes Gerücht wo immer verbreitet wird das auch auf PKWs Maut sein sollte, und auch auf ausländische Fahrzeuge ist ja auch Blödsinn.

    Denke des wird nie kommen.....
  • ja wo gehen bloss die gelder hin *grübbel
    wenn alle Steuereinnahmen die wir Autofahrer zahlen auch in den Strassenbau fließen würden dann hätten wir wohl goldene Autobahnen und Diamanten als Fahrbahnmarkierung *grins
  • In 10 Jahren gibt es keine Autobahnen mehr, sondern fliegende Autos.

    Und dann müssen wir keine Maut mehr zahlen, sondern eine Höhensteuer.

    Ne, ich glaube auch nicht, dass eine Maut für Pkws in greifbarer Nähe ist.
    Dafür ist hier in Deutschland die Autolobby auch zu stark.
  • naja erst kürzlich kam zu diesem thema ein beitrag im fernsehn. dort hierß es dass das maut system schon auch für pkw's ausbaufähig is. aber ich denk dass es noch dauern wird bis es eine maut für pkw's gibt. wenn überhaupt.
  • Also meiner Meinung nach wäre es eine feine Sache, wenn die KFZ-Steuern und die Ökosteuern runtergehen würden und Deutschland stattdessen ein Maut-System einführen würde.

    (Ich fahre sowieso selten Autobahn... ;))

    Aber demletzt habe ich auch gehört, dass die Maut (sofern die Testphase erfolgreich verläuft) auch auf Landstrassen ausgeweitet werden soll. Das wäre natürlich wieder shice.
  • Das mit der Erweiterung der Maut (LKW-Maut wohlgemerkt) auf Bundesstraßen stimmt. Denn viele LKW-Fahrer halten sich für ganz schlau und sparen sich die Mautkosten durch umfahren der Kontrollpunkte über ebendiese Bundesstraßen. Nun will man einfach diese Lücke stopfen und Bundesstraßen auch Mautpflichtig machen.

    Die Maut find ich schon richtig, allerdings ist sie NUR für LKWs gerechtfertigt. Hintergrund: Ein LKW belastet/beschädigt Straßen, über die er fährt, aufgrund des sehr viel höheren Drucks pro Reifen, der auf die Straße ausgeübt wird, hundertfach mehr als jeder PKW, selbst wenn das Luxusteile mit 2 Tonnen Gewicht sind.
    Um die daraufhin nötigen Reparaturen bezahlen zu können (man kann wirklich nur beten dass das Geld in die Straßen und nicht in die Haushaltslöcher fließt), wurde die LKW-Maut ersonnen.
  • Eine Maut nur für ausländische PKW wird es nie geben, da das nicht mit EU-Gesetzen konform wäre. Alle oder keiner!

    Bei uns in Österreich gibt es ja die Autobahnmaut doch schon einige Jahre. Die LKW löhnen nach gefahrenen km, die PKW pauschal, d.h. es gibt verschiedene Vignetten mit unterschiedlicher Gültigkeitsdauer. Ich finde es nicht schlimm für die Benützung pro Jahr 72 Euro zu zahlen.
    Dafür ist bei uns der Sprit auch so um 20-30 Cent billiger.
    Ausserdem wird das Geld ja zweckgebunden für den Straßenbau ausgegeben!

    mfg nafets
  • n\/Cl34r schrieb:

    ....
    Um die daraufhin nötigen Reparaturen bezahlen zu können (man kann wirklich nur beten dass das Geld in die Straßen und nicht in die Haushaltslöcher fließt), wurde die LKW-Maut ersonnen.

    Die Mittel aus der LKW-Maut fließen in den allgemeinen Bundes-Haushalt und sind zunächst NICHT zweckgebunden. Deshalb ist Eichel auch so interessiert daran, dass die LKW-Maut endlich funktioniert.

    Das Aufkommen aus KFZ- und Mineralölsteuern ist auch nicht zweckgebunden. Die gesamten Steuereinnahmen aus diesen Bereichen würden LOCKER reichen zur Straßen-Instandhaltung und den Bau neuer Verkehrswege. Aber es wird daraus auch die BAHN und ihre Infrastruktur bezuschusst, ÖPNV und das Wegenetz und einfach der allgemeine Bundes-Haushalt.

    Da unsere Politiker allesamt aber schlecht wirtschaften, werden halt immer neue Abgaben ersonnen. LKW- und PKW-Fahrer - das sind viele, viele Melkkühe.
  • Bezahlen wir denn nicht schon für die Instandsetzung der Straßen?
    Ein Auto ist meines Erachtens nach schon ziemlich teuer und eine noch dazu kommende Maut würde sicherlich viele Geldhaushalte sprengen. Führt wohl dazu, dass weniger Leute Auto fahren, was ja nicht unbedingt schlecht ist. Die Kosten für öffentliche Verkehrsmittel werden auch immer höher und ist damit auch nicht attraktiv als Alternative. So oder so man wird arm durch mobilität.
  • Tja ich hab jetzt grad den Vorteil, in einer der finanziell besser stehenden Stadt zu leben(NEIN, nicht in Bayern, in NRW), denn am Straßennetz wird bei uns kontinuierlich gewerkelt und gearbeitet.
    In ländlichen Gebieten sollen manche Straßen aber echt gruselig löchrig sein.

    Dafür ist bei uns der Sprit auch so um 20-30 Cent billiger.


    Also das kann ich nicht bestätigen. Als wir vor einer Woche in Österreich waren, Skiurlaub (ja uns gehts finanziell wirklich gut :D ), da betrug der Preisunterschied z.B. beim Diesel ganze 3 Cent. (Beides ARAL-Tankstellen)

    Naja ich würde es geil finden wenn alle das Maut System haben müssten. Alle hätten GPS^^


    Das stimmt prinzipiell, aber so weit ich weiß, haben diese Maut-Onboard-Units kein Display, womit man z.B. berechnete Routen abfahren könnte. Pech gehabt !
  • Früher oder später wird eine Maut kommen da bin ich mir auch sicher. Die LKW-Mautstationen stehen und es ist nur noch eine Leichtigkeit das ganze System für PKWs umzurüsten.

    Wir Autofahrer sind sowieso die Melkkühe der Nation. :rolleyes:

    Fahre jeden Tag 100km Autobahn und bis jetzt habe ich noch keine Straßenverbesserungen auf meiner Strecke erlebt.

    Ciao :lego:
    [SIZE=1]Dumme Antworten sind rein zufällig und auf einen Fehler in der Speicherverwaltung zurückzuführen
    [/SIZE]
  • Hi,
    ich schließe mich den anderen an, in der BRD wird so schnell jetzt kein neues System für PKW eingeführt...die haben jetzt schon mit den LKW Probleme...jetzt auch noch für PWK--denke ich nicht--

    Dazu kommt das Deutschland eine Autobauer Nation ist und ich denke das da auch noch gewisse Gerwerkschaften ihre Finger im Spiel haben!!!

    MFG
    Hogan
    _/_/_/_/_/_/_/_/_/KRIEG DER STERNE_/_/_/_/_/_/_/_/_/
  • ich glaube nicht, das die autobauer da viel einfluss nehmen können, auch wen einige politiker von vw bezahlt werden
    in den letzten 10j. hat sich ja auch der spritpreis gut verdoppelt und die strassen sind schleschter geworden
    ich denke mal, mit der maunt für pkw ist nur eine frage der zeit
    wurde ja auch schon ein par mal vom adac angesprochen
  • Ich finds blamabel für Deutschland, beim Versuch das modernste Mautsystem der Welt einzurichten ist Deutschland kläglich gescheitert!
    Selbst jetzt wo es zumindest einigermaßen funktioniert haben ausländische Firmen noch imense Probleme mit dem System!
    Warum nicht wie in Italien, ich kriege so ne Parkticket ähnliche Karte, wo drauf steht wo ich in die autobahn eingefahren bin und wie weit es bis zu nächsten ausfahr war!
    Simpel, aber es funktioniert ... man sollte es kaum glauben!

    Thema PKW Maut : ja, aber nur dann wenn die Gebühren auch ausschließlich für den Aus/Umbau der Autobahnen genutzt werden, und nicht irgendwo verschwinden!

    Man braucht nur mal unsere Nachbarländer anschauen, die verlangen alle Autobahnmaut!
  • Zimtstern schrieb:

    ...beim Versuch das modernste Mautsystem der Welt einzurichten....

    Es ist nicht das modernste, sondern sogar das Einzige wenn ich richtig informiert bin.

    Zimtstern schrieb:


    ...
    Warum nicht wie in Italien, ich kriege so ne Parkticket ähnliche Karte, wo drauf steht wo ich in die autobahn eingefahren bin und wie weit es bis zu nächsten ausfahr war!
    Simpel, aber es funktioniert ... man sollte es kaum glauben!

    Ach das finde ich nicht so doll. In Italien zahlt man sich dumm und dämlich! Ich finde es am besten wie in der Schweiz oder in Österreicht. Dort bezahlt man rund 25 Euro oder so und dann kann man das ganze Jahr die Autobahnen brauchen.

    Zimtstern schrieb:


    Man braucht nur mal unsere Nachbarländer anschauen, die verlangen alle Autobahnmaut!


    Hä das versteh ich jetzt nicht?!?
  • Zimtstern schrieb:

    ...Warum nicht wie in Italien, ich kriege so ne Parkticket ähnliche Karte, wo drauf steht wo ich in die autobahn eingefahren bin und wie weit es bis zu nächsten ausfahr war!
    Simpel, aber es funktioniert ... man sollte es kaum glauben!
    ...

    Italien ist sauteuer für Autos. Einmal Toskana ab Chiasso und zurück macht 50 Euros!! Und wer mal zwischen Milano und Parma Richtung Genua gefahren ist, wird das kennen: mit vollbeladenem Kombi kann man da grade mal mit 70/80 km/h die engen Kurven der Autostrada befahren!

    Ausserdem, wenn man sich nicht auskennt, sind die Mautstationen ein Greuel. Alles nur auf italienisch beschriftet, trotz vieler Ausländer, und wehe, man fährt ins falsche Tor. Da zahlt man dann einen Rest von 30 Cent per Kreditkarte!!! Den Hilfe-Knopf kann man ewig drücken, da kommt keiner!

    ------------------------

    Bei der LKW-Maut nach Art von TollCollect haben wir uns ordentlich blamiert.
    LKWs ohne On-Board-Unit (bekommt man nur, wenn man kreditwürdig ist!) müssen ihre Route samt Abfahrten mühsam am Terminal eingeben. Was nun, wenn Stau ist und der Fahrer die Route ändern muss? Also wieder neue Route buchen, neu bezahlen. Das ist sowas von umständlich - ich frag mich, wo da die tolle HiTech versteckt wurde! :rolleyes:
  • Also, wenn die wirklich irgendwann mal eine PKW-Maut einführen wollen (und werden, dessen bin ich mir absolut sicher), dann wird Straßen mit dem Auto zu befahren ja eine Dienstleistung der Straßenbauer am Fahrer. Dann verlange ich rote Samtteppiche auf den Standstreifen und stündliches Straßenfegen. Meine kostbaren Reifen.
  • ich glaube das liegt nahe dass es in den nächsten 10 jahren eine PKW Maut einführung geben wird. Aber ich glaube dann sit die schmerzgrenze von autofahrer erreicht. man siehe nur Österreich, man muss immer eine Autobahnaufkleber ( Vignette) kaufen( 10 Tage 7 € und paar zerquetschte!) man zahlt dort soviel geld für Autobahn kriegt aber für sein Geld keine ebene Autobahn. da sind so viele Ritze und Löcher drin dass amn sich die frage stellen muss wo das ganze Geld hingeht.( ich spreche von der Strecke München-Wien).
    wenn das auch so weiter geht fährt man gar kein Auto mehr und dann wollen wir mal sehen ob man mit den Autobahngebühren die Löcher in der Wirtschaft stopfen kann!
  • Also ich wär für die Einführung einer Autobahnmaut für PKW's, da sich das dann ausgleichen würde mit dem, was wir in anderen Ländern für die Benutzung der Autobahn zahlen müssen.

    Dann müsste natürlich für die deutschen Autofahrer eine Senkung von anderen Kosten, die Autos betreffen eingeführt werden.

    Vielleicht könnten wir dazu ja auch ein hoch modernes Mautsystem für PKW's entwicklen, dass nicht patzt und dann ein Exportschlager wird.
    [size=1][LEFT] Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland.[/LEFT]
    [RIGHT]Down:120 AlbenMix Playboy 06/2005 Minority Report[/RIGHT]


    [/size]
  • fromHELL schrieb:

    Also ich wär für die Einführung einer Autobahnmaut für PKW's, da sich das dann ausgleichen würde mit dem, was wir in anderen Ländern für die Benutzung der Autobahn zahlen müssen.

    Dann müsste natürlich für die deutschen Autofahrer eine Senkung von anderen Kosten, die Autos betreffen eingeführt werden.

    Vielleicht könnten wir dazu ja auch ein hoch modernes Mautsystem für PKW's entwicklen, dass nicht patzt und dann ein Exportschlager wird.


    Joa ich bin auch dafür. Zur Zeit überlegen Politiker und Experten über genaueres nach. Z.B: Könnte die KFZ-Steuer komplett wegfahren und dafür die Maut. Halt ich für eine gute Lösung.

    Naja, allerdings bin ich bei diesem Thema parteiisch.

    MfG