1. Freundin weg, 2. Neue wartet schon

  • Benötige Hilfe

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 1. Freundin weg, 2. Neue wartet schon

    hallo FS-B Gemeinde,

    da ich zwar auch schon meine Kollegen gefragt habe, aber einige Meinungen mir net ausreichen, wollte ich euch auch mal fragen.

    Folgendes Problem:

    Meine Freundin (nun Ex - 24J.) hat unsere Beziehung (6 Jahre) an Sylvester beendet.
    Das allerschlimmste ist, Sie hat keinen "Neuen" sondern eine "Neue" - also eine Frau, die auch noch etwa doppelt so alt ist, wie Sie.

    Obwohl, so wie Sie mir sagte, ist Sie sich Ihrer Gefühle selbst noch nicht genau bewußt, was Sie eigentlich möchte. Und Sie will mich als "Freund" nicht verlieren.

    Darauf sagte ich Ihr, wenn Sie mit der nun entstehenden Beziehung nicht klar kommt, bzw. die Beziehung nicht funktioniert, kann Sie jederzeit wieder zurück zu mir kommen.

    Nun war heute (09.01.2005) eine neue Bekanntschaft bei mir, und hat auch bei/mit mir gestern geschlafen - jedoch denk ich immer noch an meine alte Beziehung.

    Was also soll ich machen ?

    soll ich meine Ex keinen "Rückfahrschein" mehr erlassen, und mich auf die neue "Beziehung" voll konzentrieren, oder soll ich abwarten, und warten - bis meine Ex sich doch irgendwann mal im Klaren darüber wird, das Frauen doch nichts für Sie sind, und Sie wieder zurück gewinnen ?

    hoffe, ich bekomme einige sinnvolle, erklärende Antworten...

    KuschelBaer (--> KuschelBaer, der Name kam auch von meiner Ex)
    Das beliebteste Haustier der Deutschen ist und bleibt das halbe Hähnchen.
  • Kuschelbaer schrieb:

    Darauf sagte ich Ihr, wenn Sie mit der nun entstehenden Beziehung nicht klar kommt, bzw. die Beziehung nicht funktioniert, kann Sie jederzeit wieder zurück zu mir kommen.


    NEIN!

    So hat sie das Gefühl das sie alles machen kann. Ich meine wer einen mit einer Frau betrügt, dem gehört nicht noch einen Rückfahrschein zugesteckt.

    Empfindest du was für die "neue" ?

    ----------------------
    Hinweis:
    Quotes richtig gesetzt von Doc Lion :)
    Wir leben in einem gefährlichen Zeitalter. Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat, sich selbst zu beherrschen.
    Albert Schweitzer
    14.01.1875 - 04.09.1965
  • Natürlich ist es ungewöhnlich, wenn sich der bisherige Partner plötzlich als homo- oder bisexuell outet. Ich nehme mal an, dass sie schon länger das geplant hatte. Die Frage würde ich mir stellen, wie lange sie schon die neue Partenerin kannte und mit ihr intim war.

    Hast du denn gar nichts bemerkt, solche Veränderungen gehen doch meist erst mal langsam vor sich? Wenn sie dich allerindgs schon länger mit der Neuen 'betrogen' hat, dann würde mir das an deiner Stelle extrem missfallen. Auch lesbischer Sex ist ein Betrug am bisherigen Partner, also DIR!

    Letztendlich muss sie das aber selber für sich herausfinden, wozu sie neigt. Dass sie slebst bei einem Scheitern der Homo-Beziehung zu dir zurückkommen wird, halte ich - allgemein betrachtet - eher für wenig wahrscheinlich. Und ehrlich: könntest du je die Gedanken an die 'Andere' verdrängen?

    Dass du schon wenige Tage später mit einer neuen Frau in der Kiste gelandet bist, wundert mich ziemlich. Aber wie man aus deinen Zeilen herauslesen kann, scheint es nicht die große Liebe zu sein. Werde dir auch hier über deine Gefühle im Klaren, ob du nur nach Bestätigung als Mann suchtest oder tatsächlich in der neuen Frau eine Basis für eine liebevolle Beziehung siehst? Wie sind denn die Gefühle der Neuen für dich?

    Allgemein kann man in so einer Situation nur empfehlen, etwas Abstand zu suchen und sich mit dem Ende der bisherigen Partnerschaft auseinanderzusetzen. Nur wenn die Gefühlslage nach dem Sturm wieder auf ein 'Hoch' zusteuert, sollte man sich nach einem neuen Partner umtun. Sonst geht die neue Beziehung schnell wieder in die Brüche, wenn man die EX immer noch vor sich sieht und mit ihrer Nachfolgerin permanent vergleicht.
  • tja schwierige sachlage, zumal ihr neuer partner eine frau ist. allerdings reagieren wir männer ja weniger kritisch wenn es um zwei frauen geht als wenn ein anderer kerl im spiel ist. mich würde mal interessieren ob du den rückfahrschein auch ausgestellt hättest, wenn sie einen andere kerl hätte. ich behaupte einfach mal, dann hättest du das nicht getan. so hoffst du vielleicht, dass das nur eine laune von ihr ist und sie was neues ausprobieren will und wenn dann der reiz weg ist, sie wieder zu dir als alt bewährtem ruhepol zurückkehrt. klar, diesen gedanken bzw wunsch hat glaube ich so ziemlich jeder verlassene, dass er hofft, dass sie wieder zurückkehrt. aber leider leider funktioniert das in den wenigsten fällen, weil einfach etwas zwischen euch steht und immer zwischen euch stehen wird. selbst wenn du glaubst dass du sie imme rnoch liebst und sie zurückhaben willst, wird nichts mehr so sein wie früher und meistens scheitert dann der zweite versuch kläglich.
    daher mein tipp, versuch dich an den gedanken zu gewöhnen, dass es vorbei ist, denn dann kann es nur besser werden, als wenn du dir falsche hoffnungen machst. auf keinen fall soltest du ihr einen freifahrschein geben, dass sie machen kann was sie will und jederzeit wieder zu dir zurückommen kann, denn damit machst du es ihr bischen zu einfach und sie wird das vielleicht ausnutzen. halte kontakt zu ihr und wenn es so sein soll, dass sie merkt, dass ihr doch zusammen gehört, dann kannst du diesen schritt immer noch tun, aber gib ihr diese option nicht von vornerein.

    kopf hoch...(auch wenn du diese sprüche sicherlich von allen seiten hörst und sie nicht wirklich helfen)
  • In jenem Fall würde ich dir aus meiner Sicht kurz und knapp sagen, dass ihr euch beide erst einmal über eure Gefühlswelt einig werden müsstet.
    Du musst es selbst entscheiden, ob du sie noch einmal zurück nehmen wollen würdest. Sie muss sich darüber auch im klaren sein. Ich wollte noch sagen, dass du dich besser nicht zu vielen neuen weiblichen Bekanntschaften hingibst, da es dich nur noch mehr in einen Gedankenkonflikt bringen kann. Lass es lieber alles einmal sacken und werdet euch über alles klar.
  • guten abend.
    ich so wie das verstehe empfindest du für beide etwas. Ich würde deiner ex auch kein rückfahrschein geben sondern mich voll auf die neue konzetrieren. Deine ex solltest du vergessen und nicht warten bis sie sich im klaren ist. Nachher machst du dr nur vorwürfe das sie nicht zu dir zurück kommt und wirst es bereuen das du dich nicht auf die andere beziehung konzentriert hast.

    mfg
    shax :D
  • Also ich kann dir nur eins raten: VERGISS deine Ex. Ich hab den selben Fehler gemacht und hab mich 7 Monate verarschen gelassen. Sie meinte immer sie liebt mich noch und sie will mich net als Freund verlieren. Ich sag dir eins , wenn du den Kontakt nicht abbrichst dann wird sie dir noch sehr lange weh tun. Ist doch toll das du gleich ne neue gefunden hast , aber sei zu der neuen Bekannschaft fair und nutz sie nicht aus.Wenn du keine Gefühle für sie hast und immer noch an deiner Ex hängst, dann warte noch bevor du dich in eine neue Beziehung stürzt. Wenn deine Ex dich noch lieben sollte dann würde sie sich für dich entscheiden und nicht für ne andere Frau.
    Also werd dir über deine Gefühle klar und dann entscheide wie du dein Leben weiter angehen willst.Mit oder ohne neuer Freundin das Leben geht weiter.

    MfG SnOOk3r
  • babacitystyle schrieb:

    tja immer diese schöne scheisse mit den frauen!
    ich würd sagen #1 kommt bald wieder und solang würd ich mich ganz unverbindlich mit #2 vergnüden und nach #3 suchen... so einfach kann des gehn..

    So ne gequirlte Sche.isse ist kein vernünftiger Ratschlag und wird hier nicht geduldet! Hab keinen Bock, so ein Machogeschwätz permanent zu entsorgen :(

    -------------------------

    nobody555 schrieb:

    ...
    ... dass ihr euch beide erst einmal über eure Gefühlswelt einig werden müsstet.
    Du musst es selbst entscheiden, ob du sie noch einmal zurück nehmen wollen würdest. Sie muss sich darüber auch im klaren sein. ....

    Ja klar, denn genau darum geht es, eine Hilfestellung sehe ich da aber auch nicht.
  • Naja ich würde an deiner Stelle erst einmal abwarten, vielleicht merkst du bald das dir "die Neue" wichtiger ist bzw ird als deine Ex- Freundinn. Wobei eine Beziehung von 6 Jahren ja auch nicht so kurz ist. Ich würde erst einmal warten was sich so ergibt denn fals du was mit "der Neuen" anfängst aber dann doch merkst das dir an deiner alten Beziehung doch noch sehr viel liegt ist es sehr schwer dann zurück zugehen.
    Hoffe ich hab dir zumindest ein bisschen geholfen.

    MfG NoName
    [COLOR="blue"]
    NoName - Qualität braucht keinen Namen
    [/color]
  • Hm ich weiss nicht, ob ich meiner Freundin einen sogenannten Rückfahrschein geben würde. Aber von mir aus gesehen sind unsere Ansichten hier überhaubt nicht wichtig. Ich denke du liebst sie noch immer, und du musst zuerst noch darüber weg kommen. Das mit der neuen ist sicher nicht schlecht, jedoch solltest du vorsichtig sein, sonst könntest du die Neue verletzen (mal angenommen deine EX würde zurück kommen).
    Ich glaube du solltest dir selber ausmachen, ob du mit ihr noch zusammen sein möchtest (mit der Ex). Falls ja würde ich noch ein bischen warten, falls nicht kannst du dich ruhig auf eine andere konzentrieren.

    PS: Die "neue Freundin" einfach mal warm halten würde ich dir abraten. Du musst dich entscheiden. Entweder oder!!
  • Also.. ich muss auch mal was zu dem Thema sagen. Wenn sich bis jetzt noch nichts zwischen euch geändert hat würde ich deine EX vergessen oder die Freundschaft aufbauen. An deiner Stelle würde ich mich auf die neue Beziehung konzentrieren. Natürlich du denkst noch an deine alte Beziehung, aber sowas kommt vor wenn einen die Freundin verlässt und schon eine neue vor der Tür steht. Aber wenn du mit deiner neuen öfters Zeit verbringst wird das vergehen. Ich wünsche dir weiterhin viel Glück und meld dich doch mal wenn sich was neues ergibt.

    MfG Disasterpiece
  • was vorbei ist vorbei sicher ist 6 jahre eine lange zeit die sich sehr schön war aber warum warte bis sie vieleicht zurückkommt wenn überhaubt
    ich würd dir raten eine neue beziehung einzugehen
    ich denke wenn du das nicht machst wirst du eines tages aufwachen und dir denken das du so einiges in deinem leben versäumt hast
    also rein ins gefecht

    Mein Motto:

    Andere Mütter haben auch schöne Töchter
  • also ich würde mal sagen:
    wenn du sie immer noch so liebst,dass du evnt. eine zukunft mit ihr haben/plannen willst,dann würde ich abwarten!
    viele frauen neigen zu einer lebischen beziehung!aber auch viele erkennen,dass die gar nicht lesbisch sind sondern hetero!
    es kann sein ,dass sie wieder zurückkommt.oder auch nicht!
    wenn dir die neue partnerin gut gefällt und glaubst ,genauso wie sie,dass ihr eine gemeinsame zukunft vor euch habt,dann würde ich die neue nehmen!
    du kannst lange auf die alte warten.irgendwann will die neue auch nicht mehr!

    fazit: handle nach deinem herzen!

    hoffe hab dir geholfen!
  • meiner meinung nach würde ich mir die chance mit der neuen Freundinn auf keinen fall entgehen lassen, sonst sieht es so aus als wärst du so zusagen nur der Lückenfüller für deine alte Freundinn. also mach was draus - ist schließlich dein Leben und immerhin könnt ihr ja noch gute Freunde bleiben... was hast du gr0ß zu verlieren? und wenns bei dir und der neuen auch nichts werden sollte - dann könntest du ja immer noch auf sie "warten" - also nur Mut!
  • Rock4ever schrieb:

    meiner meinung nach würde ich mir die chance mit der neuen Freundinn auf keinen fall entgehen lassen, sonst sieht es so aus als wärst du so zusagen nur der Lückenfüller für deine alte Freundinn. ...

    Dir ist schon klar, dass Kuschelbaer ca. 6 Jahre mit der EX zusammen war??
    Nee??
    Dann bitte vorher LESEN!!! Da kann man von Lückenfüller wohl kaum reden. :rolleyes:

    Vielleicht sollte sich Kuschelbaer nochmals äußern, was ihn denn im Moment bewegt - warten auf die EX erscheint mir zunehmend sinnlose Zeitverschwendung zu sein.
  • daten schrieb:

    Mein Tip: Halte dir beide warm und warte einfach ab, Du wirst sehen eine von beiden wird dich zur rede stellen. Fals nicht dann sind es beide die falschen.


    Nee beider warm halten kommt nicht gut. Dann hast willst du beide, kriegst am Schluss jedoch keine. Und weshalb soll er warten, bis eine ihm zur rede stellt? Uns weshalb sind es sonst die falschen?
    Sry, aber ich kapiere dein Post nicht wirklich :confused:
  • daten schrieb:

    Mein Tip: Halte dir beide warm und warte einfach ab, Du wirst sehen eine von beiden wird dich zur rede stellen. Fals nicht dann sind es beide die falschen.


    Wenn man sowas liest entsteht die Meinung, hier gibt es nur 14 Jährige Kiddies, die Liebe/Beziehung nur ausm Fernsehen kennen.

    Nach 6 Jahren einfach so Schluß ist schon verdammt hart. Ich würde dir raten, lass deiner Ex etwas Zeit um sich über ihre Gefühle klar zu werden. Und glaube nicht das du warten kannst, die Frauen kommen in den seltesten Fällen von alleine zurück. Du wirst um sie kämpfen müssen. Zeig ihr das sie dir verdammt viel bedeutet und du sie brauchst. Mach es wieder wie am Anfang einer Beziehung. Flirte mit ihr, führ sie aus, schenk ihr ne Rose etc. Und dann frag sie ob ihr es nochmal versuchen wollt. Wenn sie abblockt, dann lass es, dann ist es eh zu spät. Lass dich aber net verarschen und von ihr vertrösten, darauf fallen wir Männer doch immer wieder rein.

    Ich denke mal das mit deiner Bekannten war ein Einzelfall der aus deinem Schmerz und deiner Verzweiflung entstanden ist. Naja das solltest du alles viel besser wissen als ich, schließlich bist du 10 Jahre älter.

    mfg Uzziel :D
  • 6 jahre ist eine lange zeit, die mann nicht so einfach vergessen kann.
    brobiere es aber
    es bringt dir nichts, wen du der ex noch lange nachtrauerst
    habe da selber schmerzhafte erfahrungen gemacht
    und kann gut verstehen, wen du nicht gleich die nexte nehmen möchtest
    ob sie zurückommt, kann ich dir nicht sagen, nach meinen erfahrungen aber nicht und wen doch, nicht für lange

    brobiere was neues, auch wen es nicht gleich klapt (vergleich ex und neue)
    immer wieder probieren

    ach ja, wen du deine ex geliebt hast, verzeihst du ihr einen seitensprung
    aber, ob es nur ein seitensprung war, musst du mit ihr dan klären (in ein par wochen, wen sie doch zurükkommen sollte)
  • Also ich bin keine 14 sondern 26.

    Er soll die neue näher kennen lernen und wenn das was ist kommt er leichter von der Ex los.
    Aber wenn die Ex wieder will wird er sich eh für die entscheiden.

    Auf alle fälle würde ich keine von beiden bedrängen. Sie müssen selber wissen was sie wollen.

    Für Elias: Die neue wird sagen das sie mehr will , oder die Ex das sie Ihn wieder will. Aber warum soll er Solo bleiben wenn er eine gute Chance hat was neues zu beginnen? Oder warum soll er seiner Ex keine 2 Chance geben wenn sie ihren Fehler einsieht ?
  • also ich würde nen kalten eimer wasser nehmen (nicht wortwörtlich nehmen) und deine Ex total vergessen. Kümmmer dich um deine Neue und vergiss die Lesbe, auch wenn du schon so lange mit ihr zusammen warst. du hast dann nur einmal den Schmerz und dann nie wieder. ein Schrecken mit Ende ist besser als ein Ende ohen Schrecken, wenn du jedes Mal leidest, wenn du sie siehst (ich geh mal davon aus, dass es so ist). Würde auch mal versuchen, immer wenn du an deine ex denkst, dass alphabet oder das 1x1 im kopf aufzusagen, um sie draus zu verdrängen. Einfach mal ausprobieren, ob dir das was hilft.

    Ansosnten genieß die Zeit mti deiner neuen und lenk dich irgendwie ab, musik hören, nen Film sehen, mit der neuen weg gehen, hauptsache nicht anfangen, drüber nachzudenken, es bringt einfach nichts.

    mal ne andere Sache wie liefs eigentlich so vorher, vor Silvester?

    kann irgendwie nicht verstehen, dass eine Frau lesbisch sein kann. Ist doch gegen die Natur ... .

    Mfg Flash169
  • Flash169 schrieb:

    ...kann irgendwie nicht verstehen, dass eine Frau lesbisch sein kann. Ist doch gegen die Natur ... .
    ...

    Bis knapp vor diesen Satz fand ich deinen Beitrag noch akzeptabel.
    Das danach muss wohl nicht mehr diskutiert werden. Menschen sind halt nun mal nicht mehr nur 'Natur', sondern haben einen Verstand und einen eigenen Willen.

    Früher dachte ich auch, dass schwul sein irgendwie unsauber, eklig, unnatürlich wäre. Inzwischen habe ich aber vier Bekannte, die homosexuell sind und einfach nette Leute sind. Die haben ansonsten die gleichen Probleme, wie du und ich auch! Wobei ich der Familie aus Mann-Frau-Kind immer noch den Vorzug gebe.

    Also bitte hier keine Diskussion, ob Homosexualität akzeptabel ist oder nicht!
  • Mich hätte mal interessiert,ob sie sich gegenüber Dir in den 6 Jahren schon mal in irgend einer Weise,darüber geäußert hat ,daß sie sich vielleicht eher zu Frauen hingezogen fühlt.
    Ich denke so was kommt nicht von heut auf morgen,und sie hat Ihre waren Gefühle,daß sie auf Frauen steht Dir 6 Jahre lang verheimlicht,vielleicht aus Scham Dir gegenüber,den Freunden und Bekannten,und auch dem Elternhaus!

    Wenn es eine flüchtige Affäre gewesen wäre,weil sie vielleicht auf das andere Geschlecht neugierig war,hätte man es ja vielleicht noch verstehen können.
    Aber dafür eine 6 jährige Beziehung aufs Spiel setzten,sagt schon viel aus,und das sie Dich nur noch als "guten" Freund nicht verlieren möchte!
    Das Du eine so lange Beziehung nicht so schnell vergessen kannst,kann ich nachvollziehen,aber ich glaube Du solltest Dich mehr auf die neue Beziehung einstellen.
  • eine pause bei solchen geschichten, tut glaube ich immer gut. mach erst mal eine beziehungspause und komm erst mal von deiner ex-freundin weg. und dann wenn du bereit bist, such dir eine neue. weil wen du immer noch für deine ex-freundin was empfindest (und das tust du bestimmt noch) solltest du keine neuen gefühle entwickeln.
    so denk ich darüber.

    greez duplex
    [font="Fixedsys"]
    Neulinge! * Regeln! * Suchfunktion!
    Freesoft-Board IRC! * Freesoft-Board Teamspeak![/font]
    Erfolg heißt, einmal mehr aufstehen, als hinfallen!