CRC Fehler umgehen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • CRC Fehler umgehen

    Da es immer wieder vorkommt, dass gesplittete RAR-Archive beim Entpacken einen CRC Fehler aufweisen, habe ich nach einer Lösung gesucht das Archiv trotzdem zu entpacken.
    Denn es kommt ja vor, dass man nicht mehr an ein Teilarchiv kommt oder man dafür ein Archiv mit mehreren GB noch einmal laden müsste ... daher eine kurze Anleitung dazu.

    Dieses Tutorial ist keine 100prozentige Lösung, aber zu 99% funktionieren die entpackten Dateien danach einwandfrei.
    Sofern man ein Teilarchiv mit 15MB nochmal bekommt sollte man es neu laden und so den CRC-Fehler umgehen, ansonsten dieses Tutorial probieren

    In meinem Besispiel geht es um die Datei(en) file.r01 - file.r46
    Diese liegen im Ordner C:\Filme

    Folgende Vorgehensweise:

    In das Installationsverzeichnis von WinRAR wechseln, normalerweise C:\Programme\WinRAR, dort die rar.exe kopieren
    und im Verzeichnis in dem sich das Archiv befindet (in unserem Beispiel C:\Filme) wieder einfügen.

    Dann die Eingabeaufforderung starten. (Start-->Ausführen-->"cmd")
    und in den Ordner wechseln in dem sich das Archiv befindet.

    Wer sich mit DOS nicht mehr auskennt:
    Lauwerk wechseln mit - Lauwerksbuchstabe: ( D: )
    in einen Ordner wechseln - cd Ordnername (cd Filme)
    einen Ordner aufwärts - cd..

    Dann folgendes eingeben: rar e -kb file.rar
    die leerzeichen beachten!

    Daraufhin wird das Archiv entpackt:

    Die CRC Fehler werden trotzdem angezeigt!
    Also nicht davon irritieren lassen, aber anders als wenn man sie in Windows entpackt wird trotzdem weiter berechnet
    und die entpackten Dateien werden am Schluss nicht gelöscht und sind zu 99% brauchbar.

    Viel Erfolg

    mfg
    lilshady
  • Hmm,
    Das ist aber umständlich.
    Ich machs ganz einfacher

    Rechtsklick auf ein Teil-Archiv

    Dateine entpacken...
    Da dann im register allgemein ganz unten kucken und "Beschädigte Dateien nicht löschen" ankreuzen

    Einstellung speichern und nun soll er fehlerhafte Dateien trotzdem entpacken. Bei mir klappts wunderbar.

    wenns images sind brauchst du nur Isobuster und Roh entpacken
    Signatur entsprach nicht den Boardregeln. ->gelöscht
    MfG xlemmingx