WarWohnzimmersitzing Hilfe benötigt

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • WarWohnzimmersitzing Hilfe benötigt

    hey leute,

    ich erzähl ma einfach meine problematik und vieleicht kann mir da einer helfen,
    also ich persönlich hatte nie was mit wardrivin und co nix zu tun,
    bis mir meine w-lan karte ma gemeldet hat dass ich so ein accespoint empfängt, hab mich dann mal einfach mit diesem netzwerk verbunden, da wep nich aktiviert is und konnte dann darüber auch normal ins netz gehen,
    und schön für die verbreitung bestimmter musikdateien sorgen...

    jetzt mein problem: nach einiger zeit dann konnte ich über dieses netzwerk nichmehr ins i-net, hat mich auch ersma nich interessiert, und habs auf sich beruhen lassen,
    aber da ich jetzt wieder massig anfragen bekomme sich auszutauschen, wollt ich wieder diesen nachbarlichenservice nutzen,
    nur wie gesagt komm ich über dieses netzwerk nicht mehr ins netz,
    und es is noch dazu gekommen dass nach einer win.neuinstallation jetzt gar keine ip-adresse steht wenn ich mir den status der verbindung mit dem AP angucke.

    sorry jungens für mein unwissen, was diesen beriech angeht!
    aber vieleicht kann mir ja einer helfen!
    danke schonmal!
    gute nacht und peace!


    EDIT: Achja, dieser WEP schlüssel wird wohl immernoch nich verwendet!
  • Dann hat der Besitzer des Hotspots anscheinend DHCP deaktiviert.
    DHCP ist dafür zuständig, jedem Rechner im Netzwerk automatisch eine IP Adresse zu geben.
    Wenn DHCP ausgeschaltet ist, musst man den Rechner im Netzwerk manuell eine IP Adresse geben, welche Bestandteil des Netzes ist.
    Um zu wissen, welchen IP-Adressenbereich der Besitzer des Hotspots nutzt, musst du seinen Wlan Verkehr scannen. Besonders gut ist dazu das von CD startende Knoppix in Verbindung mit dem Scanner Kismet zu nutzen.
    Es ist ein wenig kompliziert, sich dort einzuarbeiten, aber auf Grund der Helpfiles sollte es dennoch klappen.

    pralle
    -=Wer anderen eine Bratwurst brät, der hat ein Bratwurstbratgerät=-
  • korekt :hot:
    pralle, ich danke dir schonmal für die schnelle hilfe,
    aber gibts auch ein wintool mit dem ich den verkehr da scannen kann?
    oder muss ich mir da schon linux ziehen?
    und falls doch? wenn ich einmal die ip hab, also mit knopix + tool gescannt hab,
    kann ich sie dann normal mit win als os benutzten?

    THX
  • Hallo

    Benutz erst einmal das Tool Netstumbler um den AP zu orten bzw mehr informationen die der AP senden zu erfahren, wie IP Bank bereich und Noise

    netstumbler.com/downloads/

    Dann benutz Ethereal um den Netzwerkverkehr des APs mit den Workstations zu protokollieren, somit erlangst du noch mehr Informationen über das Netzwerk und potenzielle Sicherheitslücken.

    ethereal.com/download.html

    Dann kannst du noch GFI LanGuard Network Security Scanner benutzen um unendekte Sicherheitslücken im Netzwerk zu orten und diese auszunutzen.

    gfi.com/downloads/downloads.aspx?pid=LANSS&lid=en

    Alle Tools funktionieren unter Win 98/NT/2000/XP

    P.S Bitte vergiss nicht das die Rechtslage in der hinsicht etwas seltsam ist. Bei einem offenen Netzwerk das keinerlei Schutzmechanismus hat ist es noch keine Straftat die Internet verbindung mitzubenutzen. Wenn jedoch Daten verändern werden ,gelöscht oder manipuliert werden bzw. Schutzmechanismen überwunden werden die durchaus mit diesen programmen gemacht werden kann dann begebst du eine Straftat.

    Viel spass noch beim rumexperementieren!
  • Vergib dir einfach ne feste IP Adresse 192.168.x.y
    für x nach der Reihe 0, dann 1, dann 2, dann 3 und für y irgend ein Wert zwischen 2 und 254.
    Wenn er connected setz mal nen Ping auf die gleiche Adresse mit der 1 für y ab, kommt ne Antwort passt alles, dan nerreichst du den Router als Standardgateway.

    So kannst du die Sache in 5 min lösen !!
  • Smoothkiller schrieb:

    Hallo

    Benutz erst einmal das Tool Netstumbler um den AP zu orten bzw mehr informationen die der AP senden zu erfahren, wie IP Bank bereich und Noise

    netstumbler.com/downloads/

    Dann benutz Ethereal um den Netzwerkverkehr des APs mit den Workstations zu protokollieren, somit erlangst du noch mehr Informationen über das Netzwerk und potenzielle Sicherheitslücken.

    ethereal.com/download.html

    Dann kannst du noch GFI LanGuard Network Security Scanner benutzen um unendekte Sicherheitslücken im Netzwerk zu orten und diese auszunutzen.

    gfi.com/downloads/downloads.aspx?pid=LANSS&lid=en

    Alle Tools funktionieren unter Win 98/NT/2000/XP

    P.S Bitte vergiss nicht das die Rechtslage in der hinsicht etwas seltsam ist. Bei einem offenen Netzwerk das keinerlei Schutzmechanismus hat ist es noch keine Straftat die Internet verbindung mitzubenutzen. Wenn jedoch Daten verändern werden ,gelöscht oder manipuliert werden bzw. Schutzmechanismen überwunden werden die durchaus mit diesen programmen gemacht werden kann dann begebst du eine Straftat.

    Viel spass noch beim rumexperementieren!


    Und eine Antenne benötigt man nicht unbedingt ?
    Ich hab eben mal im Wohnzimmer gesucht und finde nicht mal meinen AP... Wie kann das denn sein ?

    Ich habe eine U.S. Robotics Karte
    Und ein Toshiba P20 Schlapptop und die Programme die Du oben gepostest hast.

    MfG
  • Du brauchst natürlich eine W-Lankarte, davon geh ich mal aus dass du eine hast.

    Desweiteren kannst du ja auch nur ein offenes w-Lan finden, wenn irgend einer deiner nachbarn irgendwo bei sich einen accesspoint stehen hat und die reichweiten des AP und deine w-Lankarte groß genug sind um diesen zu empfangen.

    Gibt es bei dir in der nähe kein w-lannetzwerk, kann der scanner nat. auch keins finden^^
  • Thorben schrieb:

    Du brauchst natürlich eine W-Lankarte, davon geh ich mal aus dass du eine hast.

    Desweiteren kannst du ja auch nur ein offenes w-Lan finden, wenn irgend einer deiner nachbarn irgendwo bei sich einen accesspoint stehen hat und die reichweiten des AP und deine w-Lankarte groß genug sind um diesen zu empfangen.

    Gibt es bei dir in der nähe kein w-lannetzwerk, kann der scanner nat. auch keins finden^^


    Hallo und Danke für deine Antwort, ne Wlankarte hab ich wie oben schon geschrieben.. Aber ist das normal, das der scanner mir meinen eigenen AP nicht anzeigt ?

    Zum Hintergrund:

    Ich möchte euch auch nen paar sachen uppen und natürlich auch hier und da mal was größeres downloaden, nur leider habe ich 5000GB Traffic und die verbrauche ich schon fast ausschließlich mit Surfen + Clan Train & War´s ...

    Also wenn ich jetzt nen offenes Wlan finde, wie kann ich dann damit meine up/download´s tätigen über das offene Wlan... hab mir dieses tut schon angeguckt aber ich raffs nicht wirklich :( könnt ihr einen blutigen anfänger ertwas unter die arme greifen? wäre echt lieb wenn sich jemand die zeit mal nehmen würde.

    cya


  • Ist das erste Bild aus dem Programm, mit dem du versuchst, die APs zu finden. Wenn ja würde ich mal nach den einstellungen sehen, da mir dies stark danach aussieht, das der deine karte entweder nicht erkannt hat (chipsatzder karte oder so) oder das irgendwelche einstellungen falsch sind, allerdings kenn ich mich mich mit dem Programm auch nicht aus.
  • Thorben schrieb:

    Ist das erste Bild aus dem Programm, mit dem du versuchst, die APs zu finden. Wenn ja würde ich mal nach den einstellungen sehen, da mir dies stark danach aussieht, das der deine karte entweder nicht erkannt hat (chipsatzder karte oder so) oder das irgendwelche einstellungen falsch sind, allerdings kenn ich mich mich mit dem Programm auch nicht aus.


    Hallo Thorben, das 1. und das 2. Bild sind aus dem Netstumpler (0.40) Programm, ich hab e nur den Ausschnitt vergrößert :D
    Die Karte wird wohl doch erkannt... aber was soll das Ausrufezeichen da unten :(