Sinussatz

  • Benötige Hilfe

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo zusammen,

    Hab Problem mit folgende Aufgabe. Ich verstehe nicht was sie mit "waagerechten Standlinie meint.

    Quellcode

    1. Um die Hoehe eines Turmes berechnen zu koennen, hat man von den Endpunkten A und B einer waagerechten Standlinie, die in Richtung auf den Turm zulaeuft, die Hoehenwinkel ALPHA = 25° und BETA = 18° gemessen. DIe Standlinie ist 30 m lang.
    2. Berechne die Turmhoehe.


    Thx im voraus. :read:
  • Also mit der waggrechten Standlinie meinen sie eine strecke die durch zwei punkte gekennzeichtet ist mit 30 m ( waggrecht steht halt nur dabei damit der Turm nicht shcief steht) und der Punkt A zu B liegt 30 m auseinander und mehr nicht !

    Hoffe somit ist dein problem gelöst


    Gruß
  • LOL, eigentlich ein Widerspruch in sich.

    Eine waagegerechte Standlinie würde ich als eine Linie die parallel zum Turm verläuft interpretieren, also kann die garnicht in Richtung Turm laufen. :depp: :depp:

    /EDIT: Ich muss mal selbst korrigieren, waagerecht is ja nicht senkrecht. Ich kleines Dummerchen. Möge der Herr mir verzeihen. AMEN.
    [SIZE=1]Dumme Antworten sind rein zufällig und auf einen Fehler in der Speicherverwaltung zurückzuführen
    [/SIZE]
  • Her0 hat Recht, genauso ist es.

    Mit beta und dem Ergänzungswinkel zu alpha (180 - alpha) kannst du den Winkel oben in der Spitze ausrechnen. Dann mit dem Sinussatz die Strecken und in dem rechtwinkligen Dreiecken die Höhe des Turmes. Ist egal, welches rechtwinklige Dreieck du dann nimmst.