Ausserirdische

  • Diskussion

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ausserirdische

    Hi

    wollte mal anfangen eine diskussion zu beginnen :).Also dann fang ich mal an.
    Bitte zuerst die seite besuchen -> fast-geheim.de/html/aliens.html !!!

    Und alles lesen :)

    Also ich persönlich finde das schon sehr interresant das es andere höhere Wesen gibt als uns Menschen.Das mit dem "grey man" packt finde ich auch glaubwürdig da ich mir das bei den amis SEHR gut vorstellen kann , man erinnere sich nur an das WTC ! Alleine die bilder und Teste sind sehr glaubwürdig.Ich finde es garnicht so abnormal das aus "Aliens" gibt , warum auch nicht ich kann es mir einfach nicht vorstellen das wir menschen die einzigsten lebewesen in dem ganzen universum sind.Ich glaube auch das die Götter die aus dem Himmel kommen auch "Aliens" sind und den menschen technology mitgebracht haben siehe die Pyramiden.so hab es mal kurz gefasst da ich n bissel müde bin.

    Freue mit auch eine nette Diskussion und ned auf posts ala alles fakes , oder sowas gibet es ned usw.

    Und noch was gleich vorweg genommen ich stell einfach mal in den raum das das Universum unendlich ist und ned nur 1-2 galaxien hat.

    werde noch ein paar video links posten wo ihr euch UFOs anschauen könnt

    mfg
  • Und noch was gleich vorweg genommen ich stell einfach mal in den raum das das Universum unendlich ist und ned nur 1-2 galaxien hat.


    Wahnsinn, was für eine gewagte These.

    Dass das Universum Milliarden von Galaxien hat, ist ja nichts Neues, da sind sich die Wissenschaftler ja wohl einer Meinung.

    Allerdings ist sich die Wissenschaft auch relativ einig, dass das Universum nicht unendlich ist. Sich die Unendlichkeit vorzustellen, ist ja schon beinahe unmöglich aber das kriegt man ja noch so hin. Jedoch sich vorzustellen, dass das Weltall nicht unendlich ist, ist auch nicht so einfach.

    Dazu greift man dann gerne mal auf eine Raumkrümmung zurück. Also, dass unsere 3 Dimensionen in einer vierten Dimension gekrümmt sind. Dann ist eine endliche Unendlichkeit kein Widerspruch mehr.

    Hier mal ein Beispiel von einem zweidimensionalen Raum, der in der dritten Dimension gekrümmt ist, als Anschauung. ;)

    Die Oberfläche einer Kugel ist ein zweidimensionaler Raum (Länge und Breite). Dieser Raum ist in der dritten Dimension gekrümmt. Wenn wir nun ein zweidimensionales Wesen auf der Oberfläche der Kugel wären, so würden wir nie an ein Ende stoßen -> Unendlichkeit. Der uns zur Verfügung stehende Raum (also die Fläche) wäre aber trotzdem von endlicher Größe.

    Ist nur ein Beispiel zur Anschauung. Ansonsten kann man es nur mathematisch betrachten und berechnen, aber das würde hier ja kaum einem was bringen.


    Zu anderem Leben im Universum ist meine Meinung:

    Klar gibt es anderes Leben. Es ist nur Ausdruck unseres antropozentischen Mittelpunktwahns, dass viele meinen, wir wären alleine im Weltall.

    Allerdings glaube ich nicht, dass andere Wesen hier auf der Erde Entwicklungen in Gang gesetzt haben. Das ist auch keine Lösung für die noch offenen Fragen der Evolutionstheorie, weil es die Probleme nur verschiebt.
  • also das es irgendwo da draußen noch andere gibt, dürfte heutzutage klar sein.

    Fragt sich nur wo und wie weit entwickelt.

    Ich geh davon aus in unserem Sonnensystem sind wir alleine.
    [SIZE=1]
    Was ist der Unterschied zwischen einem U-Boot und MS Windows?
    Keiner, sobald man ein Fenster aufmacht, fangen die Probleme an
    Alle Tips von mir ohne Gewähr und auf eigenes Risiko !!
    UP1 UP2 UP3[/SIZE][SIZE=1]
    [/SIZE]
  • Also die Chance daß in den Weiten des Weltraums unzählige Planeten sind auf denen Leben entstanden sein kann ist ja sehr gross. Weshalb die Lebewesen aber irgendwie menschenähnlich aussehen sollten ist für mich unverständlich.
    Die Möglichkeit daß diese Lebewesen mal eben zur Erde fliegen um da der Menschheit zu mehr Wissen und Technik zu verhelfen stufe ich mal als äusserst gering ein.

    Der Mensch hatte ja schon immer ein wenig das Problem daß er für alles eine Erklärung will. Frühers hat man das Unerklärliche halt mit Göttern besetzt, z.B. hat halt ein Gott die Blitze aus Jux und Tollerei geschleudert, heute versuchens halt einige mit Ausserirdischen.

    Was sollte es z.B. für einen Sinn bringen, für eine Lebensform die es schafft die unendlichen Weiten des Alls zu durchqueren, die Menschen dazu zu bringen Pyramiden zu bauen? Als Wegweiser damit sie sich nicht verfliegen?

    Da könnte man ewig diskutieren - ich seh das so:
    Soll doch jeder glauben was er will.
    Es gibt ja auch genug die an den einzig wahren Gott glauben, erfunden von den Juden, übernommen vom Islam und Christentum, und doch wissen sie irgendwo daß das mit der Schöpfungsgeschichte so eigentlich nicht stimmen kann.

    mfg
    Werner
    [SIZE=2]
    Seit ich denken kann hasse ich nichts mehr, als wenn jemand meint er sei Gott und somit unfehlbar.
    Aber auch die werden, wenn sie ins Gras beissen von den Würmern gefressen [/SIZE]
  • Vielleicht entdeckt ja in den nächsten 5 Jahrem irgendjemand ne Mega entdeckung oder macht ne Erfindung auf der später so alles basiert. Vielleicht sieht es dann bei uns bald dann so aus wie in "The Fith Element" oder "Star Wars" wo dann alle Urlaub machen auf anderen Planteten ...... :löl: ........
    [COLOR="Blue"]
    [SIZE="2"]Biete meine Dienste zur IPV an![/SIZE][/color]
    [COLOR="SeaGreen"]Bei Interresse PN an mich![/color]
  • uff, der link ist ja interessant. vor allem die bilder sind schon ziemlich eindeutig. aber hat man sich so nicht schon die "aliens" vorgestellt? vielleicht sind es nur fakes?
    aber ich glaube schon, dass es ausserirdisches leben gibt. bei dem riesigem universum.
    [font="Fixedsys"]
    Neulinge! * Regeln! * Suchfunktion!
    Freesoft-Board IRC! * Freesoft-Board Teamspeak![/font]
    Erfolg heißt, einmal mehr aufstehen, als hinfallen!
  • Das Universum ist ein Multi Universum (vom Film "The One") :D
    ich weiss net ob man sowas glauben soll sind auch viele Fakes! Aber einerseits glaube ich schon dran! Weil das Universum ist so groß, halt ein Multi Universum! So jetzt nach den Bildern die ich gesehen habe! das ist doch der Alien der allen bekannt sein! die einen sagen das was damal ein FAKE andere wiederrum behaupten " Stimmt Ja gar nicht Stimmt Ja wohl" wer weiss mich bockt es auch net so richtig wenn es sie git und es kommt ne Alien Inversion bin ich dabei :löl:

    greetz GiGi
  • Also, dass es außerirdesches Leben gibt ist eigentlich gar nicht mehr auszuschließen. Schließlich kam das Leben ja durch Asteroiden auf die Erde inform von Bakterien.
    Das ist auch schon bewiesen glaub ich, dass es auf Asteroiden bakterielle Lebensformen gibt. Asteroiden werden somit zum Bringer des Lebens und transportieren das Leben auf alle möglichen Planeten. Manchmal, wenn es das Schicksal so will, landet er auf einem lebensfreundlichen Planeten und Leben entwickelt sich(wie auf der Erde). Da es Milliarden von Galaxien gibt, in denen wieder Millionen von Sonnensystemen existieren, die insgesamt auch wieder Milliarden Planeten haben, ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass es einen athmosphärischen wasserreichen Planeten mit mittlerer Temperatur gibt, der irgendwann im Laufe seiner Lebenszeit von ein paar Milliarden Jahren, von einem Asteroiden getroffen wird und Leben auf den Planeten kommt.
    Diese Einzeller auf dem fremden Planeten wären dann schon Außerirdische. Ich bin mir sicher, dass es davon etliche gibt.
    Allerdings ist es viel unwahrscheinlicher, dass sich aus den Einzellern intelligentes Leben entwickelt.
    Selbst wenn sich intelligentes Leben entwickelt, dann ist es sehr unwahrscheinlich, dass das zu unserer Zeit passiert (Wär gut möglich, dass es vor ein paar Milliarden Jahren irgendwo in einer Nachbargalaxy intelligentes Leben gab, aber halt nicht jetz)
    Und noch viel unwahrscheinlicher ist es, dass es zu einem Kontakt zwischen Mensch und Außerirdeschen gibt, wegen den unüberwindbaren Weiten des Alls, in denen selbst Licht einige Jahrhunderte braucht. Und Lichtgeschwindigkeiten sind ja leider, nach Einsteins Theorie, nicht möglich.
    Ich halte es also für wahrscheinlicher dreimal hintereinander im Lotto zu gewinnen, als dass die USA wirklich Außerirdische gefunden hat, obwohl ich es mir insgeheim irgendwie wünsche.
  • uff, der link ist ja interessant. vor allem die bilder sind schon ziemlich eindeutig. aber hat man sich so nicht schon die "aliens" vorgestellt? vielleicht sind es nur fakes?


    Warum sollten sie den nicht Menschlich aussehen ? Nur weil das Fernsehen auch solche gestalten zeigt ? Vlt isses sogar abgeschaut ;)

    @ cybord

    ich rede von intelligenten leben also höhere technology . ned von bakterien


    Der Mensch hatte ja schon immer ein wenig das Problem daß er für alles eine Erklärung will. Frühers hat man das Unerklärliche halt mit Göttern besetzt, z.B. hat halt ein Gott die Blitze aus Jux und Tollerei geschleudert, heute versuchens halt einige mit Ausserirdischen.


    Wenn man sich die Ägyptischen zeichen in den Pyramiden anschaut und sich frag warum die götter unbedingt aus den himmel kommen und das sie blitze schicken (was auch ned unbedingt ein blitz gewesen sein muss da die menschen früher keine technology kannten) was auch meinetwegen strahlen gewesen sein können etc pp find ich schon merkwürdig. Und wegen der lichtgeschindigkeit : vlt gehts auch noch schneller ? wer weiss :)
  • cyborg5 schrieb:

    .... Schließlich kam das Leben ja durch Asteroiden auf die Erde inform von Bakterien.
    Das ist auch schon bewiesen glaub ich, dass es auf Asteroiden bakterielle Lebensformen gibt. ....

    Völliger Nonsens. Der Urpsrung des Lebens auf der Erde ist bis heute nicht zweifelsfrei geklärt. Deine Angaben sind nur eine Möglichkeit von vielen.

    Die ALIEN-Bilder von Roswell sind doch ein alter Hut. Und selbst wenn? Dann hätten seine Artgenossen sich die letzten fast 60 Jahre nicht um den Verbleib gekümmert!

    Mann kann schon annehmen, dass es andere Lebensformen in den Weiten des Universums geben wird. Nur ist unser Sonnensystem und die Erde in einer selten günstigen Konstellation für die Bildung von Leben, wie wir es kennen. In Zentren von Galaxien ist jedoch die Strahlung so hart & stark, dass man dort kein vergleichbares Leben finden kann.

    Auf BR-Alpha kommt immer die populär-wissenschaftliche Reihe von Prof. Harald Lesch, der es ähnlich beurteilt. Lebensformen, die auf Wasser, Eiweiss, Sauerstoff und Kohlenstoff beruhen, wird es in der Milchstraße, also unserer Galaxis, nur sehr selten geben. Prof. Lesch meint sogar, dass wir in unserem Spiralarm wohl die Einzigen wären.

    Wissen wir aber, und jetzt wird es spekualtiv, was es für völlig andere Möglichkeiten intelligenter Existenzformen geben kann?
  • Also bei Gallileo kam mal folgendes:

    Es gibt ja unser Sonnensystem ( Sonne und alle 9 Planeten).
    Es gibt mehrere Milliarden davon. Und diese mehrere Milliarden in eine Kugel packen würde, dann würde es von dieser Kugel nochmal Milliarden geben.

    Milliarden* Milliarden = Billion ?? na weiß ich jetzt nicht :D
    Aber bei der unvorstellbaren Anzahl von Billionen von Planeten, bin ich mir sicher, dass es da noch was gibt.
  • Ich denke auch, dass wir nicht die einzigen "Menschen" im Universum sind.
    Menschen desshalb in " ", weil wir uns ja als Menschen bezeichnen, wer weiss wie sie sich nennen... *ka*
    aber ich denke auch, dass es sein könnte, dass es noch mehr von uns gibt..., but who know?
    MFG
  • Sie sind schon unter uns :eek:
    Naja ich schließ mich McKillroy an. Wenn es irgendwo noch andere Lebewesen geben sollte, mit einer Technik die weit vor uns ist, ist es wohl sher unwahrscheinlich das sie demnächst unseren Planeten besuchen und uns ihre Techniken ect. beibringen. Außer ihnen ist verdammt langweilig wie mir im moment :P

    MfG Disasterpiece
  • also ich glaube auch dass es irgendwo noch planeten mit lebewesen gibt... es müssen ja keine menschenähnliche wesen sein. es kann ja sein dass es dort nur irgendwelche bakterien gibt, die sich den strahlungen etc angepasst haben.
    denn wie doc lion schon sagte: bei unserer erde ist eine günstige konstellation mit der sonne und so. und darum glaub ich auch nich dass es bochmal irgendwo so "intelligente" leben wie uns gibt.
    und an solchen müll wie independence day oder mars attak glaub ich gleich garnet. denn auf solchen quatsch beruhen ja auch viele sinnlose theorien und verschwörungen
    und wenn es wirklich noch andere lebewesen gibt die auch ne sprache ham und so, dann müsssen die uns ja nich gleich angreifen mit riesigen raumschiffen. oder würden wir das etwa machen? ich glaubs net

    aber alles in allem ist es eigentlich bewundernswert dass wir existieren. denn es ist ja nicht zweifelsfrei wie die erde und leben entstand. und das ist doch wirklich ein wunder... und wo kommen zum beispiel die ganzen planeten her? ok das sind eigentlich riesige gesteinsbrocken aber woher sind die?...
  • @Cream
    Das frage ich mich auch sehr oft...
    aber auf diese Fragen, haben , glaube ich, nur sehr gläubige Menschen eine Antwort:
    "Gott schuf die Welt", aber diese These...naja...ich denke nicht, dass wir darüber posten sollten, denn das ist, denke ich, ein ziemlich heikles Thema, zu dem jeder Mensch seine eigene Meinung äussern darf...
    MFG
  • ~~~GiRlIe~~~ schrieb:

    ...ich denke nicht, dass wir darüber posten sollten, ....
    ein ziemlich heikles Thema, zu dem jeder Mensch seine eigene Meinung äussern darf...

    Ja was denn nun? :confused:
    Wenn doch jeder seine eigene Meinung äußern darf, wieso soll er sie dann doch nicht äußern, sprich posten?
    Schon wieder so ein merkwürdiger Beitrag von dir... :rolleyes:
  • Guten Morgen

    Also ich glaube das es unzählige von Welten gibt

    auf denen es höher entwickelte Lebewesen gibt als wir es kennen und dann

    bestimmt auch Welten mit Lebewesen die erst am anfang ihrer entwickelung Stehen.

    ( Von den letzteren trifft man übrigens auch hier auf der Erde sehr viele an
    die wurden bestimmt von ihrem Heimatplaneten Verbannt manchmal sogar hier im Board )

    und zu der unendlichkeit des Raumes kann ich nur sagen

    Wenn er auf einmal zu ende ist der Weltraum ( wie ja viele Menschen glauben ) was kommt denn dann

    Eine dicke MAUER und wenn ja was ist denn dann hinter der MAUER ???

    Mfg Sabine
    [size=1]
    up7 up8 up9 up10 up11 up12 [size=1] on : [/size]up13

    [size=1]bevorz : [/size][size=1]-sprengmeister-[/size]
    [/size]
  • mit Lebewesen die erst am anfang ihrer entwickelung Stehen


    Jetzt macht mir nicht schon wieder den Bush schlecht. :D


    Wenn er auf einmal zu ende ist der Weltraum ( wie ja viele Menschen glauben ) was kommt denn dann

    Eine dicke MAUER und wenn ja was ist denn dann hinter der MAUER ???


    Ich habe es doch oben schon einmal anschaulich erklärt, lese es einfach mal.


    bei unserer erde ist eine günstige konstellation mit der sonne und so. und darum glaub ich auch nich dass es bochmal irgendwo so "intelligente" leben wie uns gibt.
    :löl: :löl:

    Wenn es irgendwo noch leben gibt, dann wird es auch intelligentes Leben geben. Die Entwicklung von Intelligenz wird sich aufgrund der Evolution automatische ergeben. Und warum soll es nur hier in diesem Sonnensystem diese günstige Konstellation geben. Es gibt Milliarden Galaxien mit Milliarden Sonnensystemen.
  • Wenn es irgendwo noch leben gibt, dann wird es auch intelligentes Leben geben. Die Entwicklung von Intelligenz wird sich aufgrund der Evolution automatische ergeben. Und warum soll es nur hier in diesem Sonnensystem diese günstige Konstellation geben. Es gibt Milliarden Galaxien mit Milliarden Sonnensystemen.


    :P
    ich glaub einfach nich dass es irgendwo noch einen planeten gibt, der dicht besiedelt ist
    achja ich hab intelligente lebwesen nicht umsonst in anführungsstriche geschrieben^^

    naja und das mit der mauer is auch kewl^^ als ich das gelesen hab musste ich sofort an die truman show denken *gg* in wirklichkeit is das nen riesiges bigbrother und wir werden tagtäglich ohne unserem wissen gefilmt und ausgelacht, weil wir uns durch kriege selbst vernichten... :lol:
  • Sowas gibt es meiner Meinung nicht!
    Ich glaube nicht an Mythen wie Herr der Ringe!
    Deshalb hat das folgenden Grund:
    Ich glaube an übernatürliche Dinge und NEIN: Ich Habe es noch nicht gesehen.
    Aber das hat für mich keinen speziellen Sinn, Dinge zu sehen, die andere auch sehen dürfen/können.
    Und wenn ihr nun meint das sei Quatsch...täuscht ihr euch!
    Das hat natürlich auch schwerwiegende Folgen für die restliche Gesellschaft dieses wunderbaren Planeten:ERDE!
    Ihr dnekt nun das ist weit hergeholt doch das stimmt ich habe delbst Nachforschungen angestellt und es wurde mir bewiesen, dass es solche Wesen hier und dort mal nicht gibt.

    Greetz Mabe
  • Ich glaube auch, dass es im Weltraum Leben gibt. Aber angenommen, es gibt 50.000 andere, intelligente Wesen im All. Wie wahrscheinlich ist es, dass eine dieser Spezies gerade uns findet? Richtig, sehr unwahrscheinlich. Denn Spezies1 kann noch Spezies2, Spezies3 usw. finden, also noch 48.998 andere außer uns.
    Also: Leben im Weltraum ja, Kontakt mir der Spezies Homo Sapiens nein.

    Außerdem bin ich der Meinung, dass die Wahrscheinlichkeit, dass wir auf der Erde noch neue Lebensformen entdecken, größer ist, als Leben im Weltraum. Denn irgendein Forscher hat mal die These aufgestellt, dass theoretisch auch Steine leben könnten, halt nur auf eine für uns nicht wahrnehmbare Art und Weise und auf einer anderen Ebene.

    Warum beschäftigen sich die Menschen eigentlich mit dem Weltraum, wo sie doch noch nicht einmal einen Bruchteil ihres eigenen Planeten kennen?


    "und zu der unendlichkeit des Raumes kann ich nur sagen
    Wenn er auf einmal zu ende ist der Weltraum ( wie ja viele Menschen glauben ) was kommt denn dann
    Eine dicke MAUER und wenn ja was ist denn dann hinter der MAUER ???"


    Und nur, weil der Mensch als Wesen zu unintelligent ist und daher nicht in der Lage ist, sich das vorzustellen, kann es nicht sein?


    MfG Christock
  • Christock schrieb:



    "und zu der unendlichkeit des Raumes kann ich nur sagen
    Wenn er auf einmal zu ende ist der Weltraum ( wie ja viele Menschen glauben ) was kommt denn dann
    Eine dicke MAUER und wenn ja was ist denn dann hinter der MAUER ???"


    Und nur, weil der Mensch als Wesen zu unintelligent ist und daher nicht in der Lage ist, sich das vorzustellen, kann es nicht sein?


    MfG Christock


    vielleicht ist das Weltraum auch nur ne fast hohle Kugel mit ein Paar Planeten und Sternen *g*