Office 2003

  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo, mein Problem ist: wenn ich E-Mail`s mit Anhängen wie eine exe
    bekomme ich die Meldung: Outlook hat den Zugriff auf die folgende potenziell
    unsicheren Anlagen blockiert.
    Gibt es eine Möglichkeit das ich den Anhang freischalten kann?
    Ich arbeite mit Office 2003 Prof. und mit Norton.

    mfg
    MS-DOS :depp:
  • verschick solche dateien am besten in einem .zip oder besser .rar archiv das ist am sichersten.
    1. weil du dann sicher sein kannst das du diese datei verschicken kannst

    2. ist es möglich das der antivirusprogramm bzw. outlook oder der e-mail anbieter des
    Empfängers die .exe datei als gefährdend einstuft und sofort löscht.

    also rein in ein archiv und dann geht alles glatt.
    Einer der nimmt alles was er kriegen kann.
  • hallo,

    das ist eine sicherheitsmaßnahme von outlook.
    es gibt verschiedene programme, mit denen kannst du
    das gesperrte freischalten!

    mfg
    ich bin, ich weiß nicht wer, ich komme, ich weiß
    nicht woher, ich gehe, ich weiß nicht wohin,
    mich wundert, daß ich so fröhlich bin.
  • Das hab ich für dich im Internet gefunden:

    w*w.wintotal.de/Artikel/outlook/outlook.php

    Dateianhänge über Registry-Keys freischalten (Outlook XP)

    Die Dateiblockade erstreckt sich auf die in der Tabelle angegebenen Dateitypen. Diese entsprechen nicht in jedem Fall dem tatsächlichen Sicherheitsbedürfnis der Nutzer. Die automatische Blockade z.B. von EXE-Dateien oder Access-Datenbanken stößt in der Praxis häufig auf Unverständnis, ob Microsoft hier nicht des Guten zuviel getan hat. Deshalb ist es vorteilhaft, dass bereits ein einfacher kleiner Trick die Möglichkeit bietet, Dateierweiterungen von der Blockade auszunehmen. Das sollten Sie natürlich nur dann tun, wenn Sie sich des erhöhten Risikos bewusst sind.

    Tipp: Dieses Verfahren ist eine gefährliche Variante, um einen bereits erhaltenen Anhang freizusetzen. In diesem Fall sollten Sie unbedingt die veränderten Schlüsseleinträge nach den Zugriff auf die gewünschte Datei löschen, damit Outlook anschließend wieder in vollem Umfang über Ihre Post wachen kann.
    Schrittfolge:

    1. Wählen Sie in der Taskleiste von Windows den Befehl Start /Ausführen.
    2. Tippen Sie die Zeichenfolge regedit ein, und klicken Sie auf OK. Damit starten Sie den Registrierungseditor von Windows. Dieses Tool ist für alle Einstellungen von Windows und der installierten Software zuständig.
    3. 3. Aktivieren Sie im Registrierungseditor den Registry-Schlüssel HKEY_CURRENT_USER\ Software\ Microsoft\ Office\ 10.0\ Outlook\ Security.
    4. Für die Freigabe der Dateien ist ein neuer Schlüssel nötig: Klicken Sie mit der rechten Maustaste in einen freien Bereich: Wählen Sie aus dem Kontextmenü den Befehl Neu/Zeichenfolge: Benennen Sie den Wert mit der Bezeichnung Level1Remove
    5. Klicken Sie doppelt auf den Namen der Zeichenfolge und geben Sie nun die freizugebenden Dateiendungen getrennt durch ein Semikolon nacheinander ein. Mit der Zeichenfolge mdb;exe geben Sie z.B. Programmdateien und Access-Datenbanken frei. Damit sorgen Sie dafür, dass Outlook diese Dateien im Mailanhang zukünftig übersieht und wie ungefährliche Daten behandelt.
    6. Klicken Sie auf OK und beenden Sie den Registrierungseditor.
    7. Nach einem Neustart von Outlook sind die veränderten Einstellungen aktiv.

    Softwarealternative:

    Wem das Hantieren in der Registry zu unsicher ist, sollte sich wie Attachment Options ansehen. Damit kann man die Anhänge mit Hilfe des Tools aktivieren.

    So long

    Sossus
    Irren ist menschlich, aber um richtig Mist zu bauen braucht man einen Computer.!
  • einfacher gehts indem du bei Outlook unter Optionen den Reiter Sicherheit anklickst, dort steht" Speichern oder Öffnen von Anlagen, die möglicherweise einen Virus enthalten könnten, nicht zulassen."
    Dort entfernst du das Häckchen und schon kannst du alle Anlagen speichern, ist aber ein Risiko, da solltest du schon einen guten Virenscanner haben.
  • Nimm einfach die Mail und klicke auf WEITERLEITEN.

    Bei Outlook 2000 erscheint dann die Anlage und du kannst sie öffnen, speichern usw.
    Ich wär so gern wieder so wie ich war als ich der werden wollte der ich jetzt bin.
    Auch sollte hier mal erwähnt werden,
    das der Beitragszähler keine Rückschlüsse auf irgendwelche Inteligenzquotienten eines Users schließen läßt.
    Und warum soll ich beim abbiegen blinken, wenn es allen einen Scheiß angeht, wo ich hinwill.