Ehemalige Bockwurstseite

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ehemalige Bockwurstseite

    Jeder von uns kennt sie.Was aus ihr geworden ist wurde ja schon lange und breit diskutiert.
    Mittlerweile findet man auf dieser Seite eine Dailerzugang.
    Also für alle die jenigen die die Seite noch nicht kennen haltet Euch fern.

    Der bekannte Name wird dahingehend mißbraucht, um möglichst viel Geld zu scheffeln.
    Es steht nocht nicht mal da, was zu bezahlen ist.
  • Die Staatsanwaltschaft Görtlitz hat Details zu dem Schlag gegen eine große Warez-Download-Site am Mittwoch vor einer Woche bekanntgegeben. Demnach habe das Landeskriminalamt (LKA) Sachsen bereits seit August 2004 gegen die Betreiber der Site bockwurst.dl.am ermittelt.

    Die Beschuldigten stehen in dem Verdacht, "mit dem Betrieb der Website seit längerem urheberrechtlich geschützte Anwendungsprogramme und E-Books illegal zum kostenlosen Download angeboten zu haben. Zuletzt seien auf den Internetseiten von bockwurst mehr als 300 Programme zum direkten Download angeboten worden. "Tatsächlich haben täglich mehrere tausend User davon Gebrauch gemacht", erklärte die Staatsanwaltschaft.

    Nach umfangreichen Vorermittlungen seien am 26. Januar 2005 bundesweit 19 Durchsuchungsbeschlüsse vollzogen worden. Von den Durchsuchungsmaßnahmen seien die Wohnungen von Beschuldigten und Geschäftsräume beteiligter Provider und Werbepartner betroffen gewesen. Das LKA habe "Computertechnik, elektronische Datenträger, Kontounterlagen sowie andere Schriftstücke beschlagnahmt".

    Der 18-jährige Hauptadministrator und Gründer der Website, ein Abiturient aus Mecklenburg-Vorpommern, habe mit dem Betrieb der Seiten bisher über 20.000 Euro Gewinn erwirtschaftet. Der für die Urheberrechteinhaber entstandene Schaden übersteige diesen Betrag allerdings um ein Vielfaches.

    Wie schon im Fall FTPWelt.com kündigte die Staatsanwaltschaft auch bei bockwurst an, die Nutzer der Warez-Site ermitteln zu wollen: "Sie haben sich durch die ausgeführten Downloads wegen der Herstellung von Raubkopien strafbar gemacht. Die Auswertung der sichergestellten Daten wird daher auch ergeben, welche weitere Zahl von Strafverfahren auf die Ermittlungsbehörden zukommt." (hob/c't)



    by heise.de
  • ja am besten gleich den ganzen rechner verbrennen....das hatten wir hier schon oft geung....
    @lukas2004
    Danke für die Warnung, ich hoffe es wird beachtet !
    "It is possible to commit no mistakes and still lose. That is not a weakness. That is life." - Captain Jean-Luc Picard