Zum Einstieg erstmal ein paar Witze..

  • Witze

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

ACHTUNG! Warninfo für RÄTSEL-Themen! Die Beitragsinhalte werden NICHT automatisch "versteckt"!
Bitte VOR dem Posten in den Rätselecke-Regeln informieren, wie der HIDE-BB-Code funktioniert!
Für WITZE ist der HIDE-BB-Code nicht gestattet!

  • Zum Einstieg erstmal ein paar Witze..

    Hiho,
    bin neu hier im Board und finde es recht intressant.
    Allerdings schon recht störend,wenn der Server überlastet ist.
    Naja...mal schauen.

    So hab denn mal in meiner Witzekiste rumgekrahmt und vollgendes gefunden:

    Eine Frau wacht mitten in der Nacht auf und stellt fest, dass ihr Ehemann nicht im Bett ist. Sie zieht sich ihren Morgenmantel an und verlässt das Schlafzimmer. Er sitzt am Küchentisch vor einer Tasse Kaffee - tief in Gedanken versunken... starrt nur gegen die Wand. Sie kann beobachten, wie ihm eine Träne aus den Augen rinnt und er einen kräftigen Schluck von seinem Kaffee nimmt. "Was ist los, Liebling? Warum sitzt du um diese Uhrzeit in der Küche?" fragt sie ihn. "Erinnerst du dich, als wir vor 20 Jahren unser erstes Date hatten? Du warst gerade erst 16!" fragt er sie. "Aber ja!" erwidert sie. "Erinnerst du dich daran, dass uns dein Vater dabei erwischt hat, als wir uns gerade in meinem Auto auf dem Rücksitz geliebt haben?" - "Ja, ich erinnere mich gut, das werde ich nie vergessen." - "Erinnerst du dich auch, als er mir sein Gewehr vor das Gesicht gehalten hat und gesagt hat: "Entweder du heiratest meine Tochter oder du wanderst für die nächsten 20 Jahre ins Gefängnis!" - "Oh ja!" sagt sie Er wischt eine weitere Träne von seiner Wange und sagt: "Weißt du... heute wäre ich entlassen worden!"

    ---

    Es war einmal ein Mann, der unheimlich gern gekochte Bohnen aß.
    Er liebte sie, aber leider hatten sie immer so eine unangenehme und irgendwie
    ´´lebendige´´ Wirkung bei ihm.
    Eines Tages lernte er ein Mädchen kennen und verliebte sich in sie.
    Als sie dann später heiraten wollten, dachte er sich :´´Sie wird mich niemals heiraten, wenn ich nicht damit aufhöre.´´
    Also zog er einen Schlussstrich und gab die Liebe zu den Bohnen auf.
    Kurz nach der Hochzeit, auf dem Heimweg, ging sein Auto plötzlich kaputt und weil sie weit draußen auf dem Land wohnten, rief er seine Frau an und sagte, dass er später komme, weil er laufen müsste.
    Als er dann so lief, kam er an ein Cafe, aus dem der unwiderstehliche Geruch von heißen Bohnen strömte. Weil er ja nun noch einige Meter zu laufen hatte, dachte er sich, dass die Wirkung der Bohnen bis nach Hause nachgelassen haben dürfte. Also ging er in das Cafe, und bestellte sich 3 extra-große Portionen Bohnen. Auf dem Heinweg furzte er ununterbrochen. Als er dann schließlich daheim ankam, fühlte er sich ziemlich sicher.
    Seine Frau erwartete ihn schon und wirkte ziemlich aufgeregt. ´´Liebling , ich habe für dich die beste Überraschung zum Abendessen vorbereitet!´´ und band ihm ein Tuch vor die Augen. Dann führte sie ihn zu seinem Stuhl und er musste versprechen, nicht zu spicken.
    Plötzlich spürte er, wie sich langsam und unaufhaltsam ein gigantischer Furz in seinem Darm bildete. Glücklicherweise klingelte genau in diesem Moment das Telefon und seine Frau bat ihn, doch noch einen Moment zu warten. Als sie gegangen war, nützte er die Gelegenheit.
    Er verlagerte sein Gewicht auf das linke Bein und ließ es krachen.
    Es war nicht nur laut, sondern roch auch wie ein Dutzend faule Eier. Er konnte kaum noch atmen. Er tastete sich seine Serviette und fächelte sich damit Luft zu.
    Er hatte sich kaum erholt, als sich eine zweite Katastrophe anbahnte.
    Wieder hob er sein Bein und ffffuuuuuurrrrrrrzzzzzzzzz!!!!!
    Es hörte sich an wie ein startender Dieselmotor und roch noch schlimmer !
    Um nicht zu ersticken, fuchtelte er wild mit den Armen, in der Hoffnung, der Gestank würde sich so verziehen.
    Als sich wieder alles beruhigt hatte, spürte auch schon erneut ein Unheil aufzuziehen.
    Diesmal hob er sein anderes Bein und ließ den heißen feuchten Dampf ab.
    Dieser Furz hätte einen Orden verdient! Die Fenster wackelten, das Geschirr auf dem Tisch klapperte und eine Minute später waren alle Blumen tot&.
    Das ging die nächsten 10 Minuten so weiter und immer wieder lauschte er ,ob seine Frau noch am Telefon sprach.
    Als er dann hörte, wie der Hörer aufgelegt wurde (was auch gleichzeitig das Ende seiner Einsamkeit und Freiheit bedeutete !),legte er fein säuberlich die Serviette auf den Tisch und legte seine Hände darauf.
    So zufrieden lächelnd, war ein Sinnbild für die Unschuld, als seine Frau zurückkam. Sie entschuldigte sich, dass es so lange gedauert hatte und wollte wissen, ob er auch ja nicht gespickt hatte. Nachdem er versichert hatte, dass er nicht gespickt hatte, entfernte sie die Augenbinde und rief :

    -Überraschung !!

    Zu seinem Entsetzen musste er feststellen, dass am Tisch noch 12 Gäste saßen, die ihn entgeistert anstarrten .

    ---

    Eines Tages ging eine ältere Dame mit einer Tasche voller Geld in die Raiffeisenbank.
    Am Schalter beharrte sie darauf einzig und allein mit dem Direktor der Bank zu sprechen, um ein Sparbuch zu eröffnen, da "verstehen Sie bitte..., es geht um sehr viel Geld".
    Nach viel Diskutieren ließen sie die Dame zum Direktor der Bank (der Kunde ist König).
    Der Direktor fragte nach der Geldmenge, die die Dame einzahlen wolle.
    Sie sagte ihm, daß es sich um 500 Millionen Euro handle und leerte die Tasche vor ihm aus.
    Natürlich packte dem Direktor die Neugier nach der Herkunft des Geldes.
    "Liebe Dame, mich überrascht es, daß sie so viel Geld bei sich haben (es war schon sehr viel Geld). Wie haben Sie das geschafft?"
    Die ältere Dame antwortete ihm "Ganz einfach. Ich wette".
    "Wetten?", fragte der Direktor "Was für Wetten?"
    Die ältere Dame antwortete: "Naja, so alles mögliche. Zum Beispiel, wette ich mit Ihnen um 25.000 Euro, dass ihre Eier quadratisch sind!"
    Der Direktor brach daraufhin in lautes Gelächter aus und sagte :
    "Das ist doch lächerlich! Auf diese Art und Weise können Sie doch niemals so viel verdienen".
    "Nun ja, ich sagte bereits, daß ich auf diese Art und Weise mein Geld verdiene.
    Wären Sie bereit die Wette einzugehen?"
    "Selbstverständlich", antwortete dieser (es ging in der Tat um viel Geld).
    "Ich wette also um 25.000 Euro, dass meine Eier nicht quadratisch sind".
    Die ältere Dame antwortete: "Abgemacht. Aber, da es hier um sehr viel Geld geht, könnte ich da
    morgen um 10.00 Uhr mit meinem Anwalt vorbei schauen, damit wir einen Zeugen haben?
    "Klar!", der Direktor war einverstanden (es ist schon sehr viel Geld).
    Die Nacht drauf war der Direktor schon sehr nervös und verbrachte viele Stunden damit, seine Eier genaustens zu überprüfen. Von der einen und der anderen Seite.
    Letzten Endes verhalf ihm ein total blödsinniger Test zur 100%igen Überzeugung.
    Er würde die Wette gewinnen. Ganz sicher.
    Am nächsten Morgen, um 10.00 Uhr kam dann die alte Dame mit ihrem Anwalt zur Bank.
    Sie stellte beide Herren vor und wiederholte die Wette über 25.000 Euro.
    Der Direktor akzeptierte die Wette erneut, daß seine Eier nicht quadratisch wären.
    Daraufhin bat ihn die alte Dame, er solle doch die Hose herunterzulassen, um sich die Sache mal anzuschauen.
    Der Direktor ließ seine Hose runter.
    Die ältere Dame näherte sich, guckte sich in aller Ruhe die Sache an und fragte dann vorsichtig an, ob sie sie denn berühren dürfe.
    "Bedenken Sie bitte, daß es um sehr viel Geld geht".
    "Na Gut" sagte der Direktor überzeugt.
    "25.000 Euro sind sehr viel Geld und ich kann
    Gut verstehen, daß Sie da ganz sicher gehen wollen"
    Die ältere Dame näherte sich daraufhin weiter und wiegte die Kugeln der Begierde in ihrer Hand.
    Daraufhin bemerkte der Bankier, daß der Anwalt angefangen hatte, seinen Kopf gegen die Wand zu schlagen.
    Der Direktor fragte daraufhin die alte Dame:
    " Was ist denn mit ihrem Anwalt los?"
    Diese antwortete: "Nichts, ich habe lediglich mit ihm um 100.000 Euro gewettet, daß ich heute um 10.00 Uhr die Eier des Direktors der Raiffeisenbank in der Hand halten würde."

    ---

    Wir setzen uns abends hin und qualmen uns die Birne mit Gras zu, soweit ganz normal...

    Dann kam uns die geniale Idee, doch noch ne Runde per Auto um den Block zu fahren. Als wir einen Kreisverkehr erreichten und da ein, zwei Runden im Kreis gefahren waren, da kam uns die zündende Idee:

    "He, Lass uns doch mal rückwärts durch den Kreisverkehr fahren, das ist bestimmt lustig!" Soweit so gut... Und weil es Gott nicht anders wollte, kam uns beim Rückwärtsfahren natürlich ein Auto entgegen und fuhr uns in den Kofferraum bzw. wir ihm gegen die Motorhaube.

    Wir sitzen also in der Karre und kriegen die volle Bullenpanik nach dem Motto "Jetzt ist alles aus...".Und auch als die Polizei eintrifft, können wir unser Pech immer noch nicht fassen. Durch einen gegenseitigen Rote-Augen-Check nach dem Motto "Ja,wir haben gerade 3g Maroc geraucht - sieht man uns das etwa an?" haben wir uns bei der Wartezeit auch nicht gerade Mut gemacht.

    Wir beobachten im Rückspiegel wie 2 Bullen lange mit dem Fahrer des hinteren Wagens reden. Dann kommt der Polizist nach vorne - wir kurz vorm Durchdrehen. Wir kurbeln das Fenster runter, der Bulle glotzt uns an und sagt: "Jungs, ihr braucht euch keine Sorgen machen, der Typ hinter euch hat fast 2 Promille und behauptet, ihr wärt rückwärts durch den Kreisverkehr gefahren!"

    Immer wieder diese scheiß Alkoholiker...


    Gruß Lukh