WARUM AUSGERECHNET AMD 64 Bit ???

  • Kaufberatung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • WARUM AUSGERECHNET AMD 64 Bit ???

    hi @ll, mich würde es brennend interessieren, warum sehr viele von euch sich für den neuen prozessortyp von amd entscheiden/entschieden und oder was würdet ihr als resume setzen`? bitte um antwort, da ich in sehr vieleich threads posts fand, bei dennen häufig für einen 64iger geraten wurde. deshalb empfand ich es als interessant ein neues thema zu eröffnen. ich bitte nicht um kommentare wie zb "ich bin absolut zufrieden mit meinem 64, deshalb empfehle ich auch dir den kauf, eines solchigen"
    danke im voraus und gutes :) posten hehe grüße @dminJ4 :bä:
  • Also z.B AMD64 3000+ Winchester, soll sich sehr gut übertakten lassen, da er nur sehr wenig Abwärme produziert. Je nach Kühlung (und Stepping!!) wohl über 2,7GHz. Was dann wohl einem 4400+ entspricht, den es noch gar nicht gibt. Ausserdem ist ein 64 Bit system natürlich die Zukunft, wenn also in etwa einem halben bis dreiviertel Jahr ein WindowsX64 rauskommt, und dann kurz darauf entsprechende Treiber und Software....
    Naja und wer sich bis dahin keinen neuen Proz kaufen will, holt sich jetzt einen AMD64.
  • das wäre eine möglichkeit. aber mit 32software merkt man doch gar keinen unterschied oder? d.h. man kann sich auch das geld sparen, sofern man den cpu eh noch nicht auslasten kann... richtig`?
  • Komischer Thread.
    Viele Fragen sind doch schon beantwortet wurden bei Was glaubst Du. :rolleyes:


    Ich denke einfach mal das es viele erstmal wegen des lieben Geldes wegen einen AMD kaufen und somit keinen Intel.

    Tja warum nun 64Bit.
    Es ist die neueste Technologie und Programme dafür sind auch schon draußen.Ich will mich jetzt nicht zu 100% festnageln aber es gibt doch schon ein Windoof XP 64 Bit.

    Also warum einen Athlon 2600 oder 2800 holen wenn ich für 20-40€ Mehrkosten einen 3000+ 64 Bit CPU bekommen.

    Der nächste Punkt.Warum AMD Er ist für Spiele einfach geeigneter.


    Sicherlich wird die "neue" Technologie noch nicht richtig ausgenutzt aber weiß Du was Mitte 2005 ist????????

    Also ich habe einen und ich bin damit zufrieden. :)

    EDITT//
    @[NG]Eldar
    Wenn Du mich schon zitierst dann mach es richtig. ;)
    Da stand auch was von 100% festnageln
  • aber es gibt doch schon ein Windoof XP 64 Bit

    nö gibts nicht. es gab eine beta (schrott!!) und seit ein paar Tagen einen RC1. Mehr nicht.

    Mit 32Bit soft merkt man keinen Unterschied. Und dass man irgendwann mehrere Terabyte Speicher adressieren kann ist auch noch lange hin, oder anders gesagt, wer hat schon 4 GB Speicher in seinem HeimPC??
  • das stimmt....ist halt mal richtig übertrieben....weil soviel kannst garnicht machen um den ganze auszureizen....

    bin aber immer noch der meinung INTEL rockt mehr als AMD....obwohl AMD beim test besser abgeschlossen hat als INTEL....

    mir aber egal....INTEL rockt for life
  • also, habe übrigens auch einen amd 64bit und kann momentan nicht wirklich einen unterschied festellen zu den 32bittern... ausserdem ist der 64ziger doch viel teurer als die normalen. die software die ich benutze hat 32bit und anwendungen gehen nicht ungedingt schneller. hoffe weitergeholfen zu haben. grüße röppisch ev
  • also erstens mal gibt es eine stabile, kostenlose, auf 1 jahr nutzung beschränkte beta von winxp64 (ist leider immernoch eklig bunt und ram-fressend wie winxp32)
    für diese gibts auch von den grossen firmen treiber... z.b. für grakas (wenn man nicht grad ne via graka hat :lol:) oder soundkarten und nw-karten hat win eh genug eigene treiber

    zweitens gibts seit längerer zeit 64bittiges linux wofür es auch reichlich programme gibt. ne einsteigerversion ist z.b. suse 9.1 oder zur not 9.2 (zur not weil 9.2 unicode verwendet)

    desweiteren der grund, warum ich mir einen amd64 3000+ newcastle (stepping CG AX, das teuerste (+5€ ^^)) gekauft habe:

    die stromspar funktion ist absolut genial. wenn die cpu nicht richtig belastet wird, schaltet meiner von 2ghz auf 1ghz runter. dieser sparmodus reicht übrigens für z.b. wc3 und WoW vollkommen aus, so daß der cpu im sparmodus bleibt, wenn man diese spiele spielt.
    zur übertaktbarkeit kann ich nichts sagen, weil mir OC'ing vollkommen vorbei geht.

    dann wollt ich noch sagen, daß der amd64 auch 32bit anwendungen verarbeiten kann (ja da gibts echt zweifler dran) und das genauso schnell, wie n barton 3k+
    richtig losbrettern tut er aber erst im 64bit modus.
    der vorteil zeigte sich bei mir, als ich auf dem rechner vom vatter mitm 3k+ barton suse gebootet hab. und dann auf meinem neuen rechner das gleiche suse im 64bit modus... schon das booten geht WESENTLICH schneller und viele mitgebrachte binaries liegen im 64bit modus vor.

    (positiv ist mir auch aufgefallen, daß der Arctic Silencer für amd64 grademal 10€ gekostet hat und den cpu auf einer akzeptablen 40-45°C marke hält (volllast) und im sparmodus bleibt die cpu quasi auf zimmertemperatur (20-23°)

    hoffe ich konnte dir die entscheidung zugunsten von 64bit schmackhaft machen :)
    intel cpus stehen für mich übrigens komplett ausser frage, weil die leistung, der preis und vor allem die verfügbaren mainboards schlechter sind (obwohl intel zu benutzen 'cool', '1337' und 'in' ist... aber das ist ja bekanntermassen unwichtig)




    PS: nen sparmodus bei unterbelastung kann man übrigens auch für ATI grakas mit dem ATITool einstellen, indem man für den 2d modus einfach ram+chip taktraten wesentlich runtersetzt (core takt unter 200mhz führt bei mir aber zu bildfehlern, habe darum 250 eingestellt als sparmodus) und beim 3d modus einfach den normalen takt :)
  • @dminJ4 schrieb:

    danke für die ganzen infos. denke es reicht. büddä klosen... grüße @dminJ4



    Wie du meinst
    [SIZE=2]
    Seit ich denken kann hasse ich nichts mehr, als wenn jemand meint er sei Gott und somit unfehlbar.
    Aber auch die werden, wenn sie ins Gras beissen von den Würmern gefressen [/SIZE]