Neu: Betriebssystem ZETA

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Neu: Betriebssystem ZETA

    Hi,

    Ich habe gestern Nacht in einer TV Verkaufssendung gesehen, dass es ein neues Betriebssystem gibt. Es heißt ZETA.

    Es wurden ca. 230 Millionen Dollar in die Entwicklung gesteckt und es SOLL viel besser sein als alle anderen Microsoft Produkte.
    Das Proggy wäre voll ausgestattet mit Playern, Word, Tabellenkalkulation usw. (so wie MS) und hätte bloß 99€ gekostet mit allem drum und dran.

    Die haben das auch demonstriert mit einem 100 MegaHerz Pc. Es wurden 10 Filme auf einmal geöffnet und abgespielt ohne irgendeinen ruckler. Zusätzlich haben die VERKÄUFER noch Musiktitel abgespielt.


    Also ich weiß jetzt echt net was ich davon halten soll, weil Verkäufer sagen eigentlich immer nur das beste über ihr Verkaufsprodukt.


    Habt ihr davon schon irgendwas gehört und könnt mir was berichten?

    Gruss Killasick :blink:
  • also das würde mich ja auch mal interesieren was das Für ein Betriebssysrtem ist.Also wenn ihr was wisst schreibt denn denn die können ja viel erzählen aber die wollen Kohle machen also weiß man nicht wenn man glauben soll/kann denn mit einem 100 Megaherz rechner das ist sehr unglaubwürdig.
  • zeta gibt es schon lange und alle nase lang kommt ne neue version raus die du dir dan auch kaufen musst weil es glaube ich immernoch nicht komplett entwickelt wurde. aber sonst ist es recht gut nur das es sehr wenig wenn überhaupt treiber dafür gibt. also so war es mal als ich es hatte ca 3 monate her. die haben noch mit der sicherheit geprahlt das es keine viren rein lässt und so aber das stimmt auch nur weil es NOCH keine viren dafür gibt aber wenn es berühmt wird dan ist es genauso viren anfällig wie windows auch.
  • tja man soll seine erwartungen nicht so hoch stellen

    es ist noch in der beta-phase

    soviel ich weiß ist es der ableger vom BEoS

    es wurde hier im board auch schon angeboten :D

    aber zum testen ist es ok,wenn es verspricht was im tv angepriesen wird

    gruß wakiya
  • Ja das ist die Weiterentwicklung von BeOS, zumindest baut es drauf auf.
    Das OS ist noch lange nicht fertig entwickelt, und was da in der Werbung gezeigt wird ist leider sehr verkehrt. Um das zum laufen zu bringen sollte man schon bissi fitter sein. Es gibt kaum Treiber, fast keine Hardware wird unterstützt. Da würde ich eher zu Linux raten. Das geht deutlich einfacher, und es gibt soviel Treiber und co.

    mfg
    Werner
    [SIZE=2]
    Seit ich denken kann hasse ich nichts mehr, als wenn jemand meint er sei Gott und somit unfehlbar.
    Aber auch die werden, wenn sie ins Gras beissen von den Würmern gefressen [/SIZE]
  • Also erstmal: Dem Shopingkanälen unterstell ich von vorneherein: Verschönigung, Unterschlagung, hohe Preise, keine Ahnung... bis hin zur direkten Lüge
    Unter diesen Gesichtspunkten kann ich jedem nur davon abraten dort etwas zu kaufen.
    Wie hier zum Teil schon gesagt wurde ist Zeta:
    -noch nicht fertig (man könnte also sagen es ist noch eine Beta Version). Aber wie ist es denn bei Windows...?
    -ein BeOS Ableger (und das hat sich nicht durchgesetzt bzw. ist dem Ottonormalverbraucher sogar absolut unbekannt).
    -ohne Support für Hard-, software. Mangels Verbreitung. Ein einfacher Kartentausch (Grafik, Sound, Netzwerk...) wird somit zum Horrortrip.
    -Virenfrei? Seit wann hat ein Virus direkt etwas mit dem OS zu tun? Er bedient sich diesem höchstens. Und wenn sich Zeta tatsächlich verbreiten sollte, dauert es nicht lange...
    -Hauptsächlich ENGLISCH!!! Nicht das OS selbst. Aber die meisten Programme. Schreckt nicht wenige ab. Vor allem da der deutsche Markt einer der Grössten sein dürfte könnte man da etwas mehr erwarten.
    -inkompatibel. Da es nicht aus dem Hause MS kommt, siehts mit der Programmkompatibilität übel aus. Zumindest lassen sich Standardformate (Word/Excel...) verwenden.
    -völlig anders aufgebaut als Windows. Man hat das gleiche Problem wie beim Umstieg auf Linux. Nur, dass dieser sich eher lohnen würde, da Linux nicht nur wesentlich verbreiteter ist, sondern auch einige der obrigen Punkte darauf NICHT zutreffen.
    -für den Verbraucher unnütz. 5% der Computer Weltweit in Betrieb MAXIMAL, verwenden Zeta. Der Rest bassiert auf Unix/Linux oder (vor allem im Heimbereich) auf Dos/Windows. Und es fehlt die Kompatibilität.
  • Also ich hab die RC1 und RC2 bei mir rumliegen, eigentlich ganz ok (iss nen aufgemotztes BeOS mit neuen Treibern, neuem Kernel und .... Apps).
    Allerdings kann man die Hardwareunterstützung vergessen, fast keine Graka der neueren Generation funktioniert, ebenso mit externen ISDN oder DSL-Modems usw.

    Wenn die den Treibersupport in den Griff bekommen könnte das ein interessantes OS werden.