verbindung zweier pc`s mit einem T-online zugang

  • geschlossen
  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • verbindung zweier pc`s mit einem T-online zugang

    mahlzeit...

    also ich möchte mit 2 pc`s gleichzeitig ins internet gehen, habe aber nur einen t-online anschluss. die beiden rechner hängen an nem switch. ich hab schon was von ICS gelesen, aber wenn ich da alles wie beschrieben einstelle, dann klappt es trotzdem nicht gleichzeitig ins i-net zu kommen.

    geht das über n software router? wenn ja welchen soll ich nehmen? und wie soll ich den einstellen. worauf muss ich besonders bei dem rechner achten der nicht direkt mit dem i-net verbunden ist?

    gruß Inder
  • wenn die PC's schon miteinander Verbunden sind, brauchst du auch keinen Router mehr...

    Einfach auf beiden Computer den Heimnetzwerk einrichten - Assistenten Starten. Der Fragt dann nach, obe der 2te Comp. denselben Anschluss verwenden darf. Und schon läuft es ;)

    habs auch so und keine Probleme...

    PS: um 2 Comp. direkt zu verbinden, brauchst du ein GEKREUTZTES Netzwerkkabel!
    mein PC . . meine Blackliste . . Download mit FlashFXP
    [SIZE="2"]im moment NICHT aktiv, PN's werden warscheinlich nicht gelesen^^[/SIZE]
  • Nur so nebenbei:
    wenn du einen dedizierten Software-Router suchst, dann verwende AVM KEN! Version 3.

    Für DSL und ISDN, einfache Installation, inkl. Mail-Server-Funktion. Nutze ich seit längerem und bin sehr zufrieden.
  • is ja nett dass so viele leute helfen wollen, aber wie ich schon geschrieben habe....ich habe alles so eingestellt wie es in der hilfe vin ics steht, aber es geht nicht!

    der einzige der n hilfreichen beitrag gebracht aht war doc lion...ich werde mal danach googeln...thx
  • Alos nochmals so halt zum Hardware-Router:
    DSL-Router (mit Switch) gibts ab 30 - 40 Euro (D-Link, Allnet, SMC etc.)

    1. DSL-Router (Hardware): der hat eine IP-Adresse, über den kann man ihn konfigurieren via Browser des PCs. Beide Geräte müssen im selben Subnetz sein.
    z.B. Router-IP: 192.168.0.1
    PC-IP: 192.168.0.20
    beim PC noch Gateway und auch DNS eintragen: die IP vom Router nehmen

    2. Im Router die T-Online Verbindungsdaten (Anschlusskennung, T-Onlinenr, Passwort) eingeben und als Protokoll PPPoE wählen. Bei vielen Routern kann man einen Verbindungstest machen, das ist recht sinnvoll.

    3. Den Router kann man auch als DHCP-Server einstellen, d.h. er vergibt automatisch IPs an die angeschlossen PCs. Den PC, den du zum Konfigurieren genommen hast und weitere Computer so einstellen (automatische IP-Vergabe).

    4. In den verbindungseigenschaften z.B. vom I.E. 6 kannst du LAN auswählen. Wenn das alles noch nicht hilft, dort die IP des Routers angeben (aber bei DHCP nicht notwendig).

    Normalerweise müsste das ausreichen.

    Ach ja: bei einem Router mit eingebautem Switch die PCs auf der LAN-Seite einstecken, das DSL-Modem (wenn extern) auf der WAN-Seite.

    Ich hab das schon zig-mal so gemacht und nie Probleme gehabt. Ausser, der Router hat eine technische Macke, so was kann mal vorkommen. Wenn der Router selber Probleme hat mit dem I-Net Connect, dann in dessen Einstellungen eine DNS-IP, z.B. von T-Online (muss ich rauskramen, habe ich aber) für die WAN-Seite eingeben.

    Wegen Software-Router:
    Sende mir mal eine PM, wenn du einen GMX-Account hast, kein Problem. Inkl. KeyGen ;)
    Ich verwende seit Jahren KEN in meinem Büro, seit der Version 1 und habe keine Probleme damit.