P4 3,0 GHz hat nur 2,3 GHz?

  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • P4 3,0 GHz hat nur 2,3 GHz?

    Hi alle zusammen! Ich hab ein Problem mit meinem Prozessor:

    Zu den Infos: P4 HT 3066 MHz

    Ich hab das Problem, wenn ich mit SiSandara den Prozessor auf Geschw. teste, steht, dass er nur 2,3 GHz hat. Beim Testen hat er aber mehr als ein P4 2,4 GHz, aber weniger als ein 3,0GHz Prozessor

    Beim starten des PCs steht auch immer, dass der PC nur 2,3 GHz hat.

    Ich hatte das Problem schonmal, bin zu nem PC-Spezialisten gegangen und er hat gesagt er macht mir das. Gesdagt, getan der PC hatte wieder 3,0GHz.

    Nun, nach dem Aufsetzten des PCs hat er wieder nur 2,3 GHz

    Weis jemand was ich da für ein Problem habe?

    Wie kann ich wieder auf die 3,0 GHz zurückkommen?

    MFG
    Geri
  • hast du im bios nachgeschaut, ob der fsb stimmt? wäre mir neu, wenn der fsb sich andauernd zurückstellt - sollte es so sein, dann wechsel mal die bios batterie aus.
    schau im mainboard handbuch nach, wie man bei dir den fsb verstellt. wenn du die wahl hast, zw. jumper einstellung und im bios manuell - nimm die version mit den jumper. wenn man im bios die Hz zahl mit ein paar tastendrücken umstellt, gibt's hinerher nur stress.
    und dann schau nach, wie hoch dein fsb für dienen p4 sein muss. ich hab das nicht mehr im kopf, der alkohohl hat mir nahezu jegliches fachwissen ausgetrieben ;)
    ich glaube, das ding müsste auf 400MHz gestellt sein. aber wie gesagt, ich weiß das nicht mehr so genau. ich kenn mich mit amd besser aus.
    mfg, moe
  • Normalerweise haben P4-Mainboards eine automatische FSB-Erkennung.

    Dein Prozessor hat, wie schon SOD@dsl schrieb, einen FSB von 533 MHz.

    Beachte mal die Einstellungen zu CPU und RAM im BIOS deines Mainboards. Lese auch mal im Manual nach, ob eventuell Jumper gesetzt werden müssen bzw. DIP-Switches. Ist aber, wie gesagt, bei P4-Mainboards eher ungewöhnlich.

    Wenn dein Prozessor auf 2,3 GHz läuft, dann ist der Frontside-Bus auf 400 MHz eingestellt:
    (3.06 GHz / 533 MHz) * 400 MHz = 2,3 Ghz (gerundet).

    Offensichtlich stimmt also die Einstellung im BIOS (bzw. auf dem Board) nicht. Versuche mal, die Einstellungen zu CPU und RAM auf 'AUTO' zu stellen.
    Ziehe auch mal ein BIOS-Update in Betracht, eventuell hat dein Board Schwierigkeiten mit dem MicroCode aktueller Prozessoren.
  • hrhr
    das geht aber nur im bios. kannst ja im handbuch nachschauen. wenn du sowieso nicht das älteste board hast, dann hat es einen überhitzungsschutz.
    dann sollte da nicht allzuviel schiefgehen. ansonsten geh zum technicker oder hol dir nen kollegen, der sich damit gut auskennt.
    mfg, moe
  • Doc Lion schrieb:

    Normalerweise haben P4-Mainboards eine automatische FSB-Erkennung.

    Dein Prozessor hat, wie schon SOD@dsl schrieb, einen FSB von 533 MHz.

    Beachte mal die Einstellungen zu CPU und RAM im BIOS deines Mainboards. Lese auch mal im Manual nach, ob eventuell Jumper gesetzt werden müssen bzw. DIP-Switches. Ist aber, wie gesagt, bei P4-Mainboards eher ungewöhnlich.

    Wenn dein Prozessor auf 2,3 GHz läuft, dann ist der Frontside-Bus auf 400 MHz eingestellt:
    (3.06 GHz / 533 MHz) * 400 MHz = 2,3 Ghz (gerundet).

    Offensichtlich stimmt also die Einstellung im BIOS (bzw. auf dem Board) nicht. Versuche mal, die Einstellungen zu CPU und RAM auf 'AUTO' zu stellen.
    Ziehe auch mal ein BIOS-Update in Betracht, eventuell hat dein Board Schwierigkeiten mit dem MicroCode aktueller Prozessoren.


    Stimmt alles, nur deine Rechnung sieht normal etwas anders aus. :)
    Du kommst damit zwar auf den richtigen Endtakt aber man rechnet immer mit dem realen FSB, nicht quadpumped!
    Bei deiner Rechnung oben erhällst du nämlich nen Multiplikator von ~5,7 den es aber in Realität ncht gibt.
    Das müsste so heißen:

    3066/133 = 23 (23 = Multiplikator)

    Also würde das mit nem FSB von 100 folgendermaßen aussehen:

    23*100 = 2300MHz

    Wollt ich nurnoch verdeutlichen. :)


    das geht aber nur im bios. kannst ja im handbuch nachschauen. wenn du sowieso nicht das älteste board hast, dann hat es einen überhitzungsschutz.


    Das muss nichtmal das Board selber unterstützen, der P4 hat nen internen Überhitzungsschutz wodurch es nicht möglich ist den durch Überhitzung zu killen. Nichtmal wennde den Kühler abmontierst. :)


    Gruß SOD