Studieren nach Mittelschule

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Studieren nach Mittelschule

    Hallo!
    Hab ich noch eine Chance zum Studieren?
    Ich geh jetzt in die 8.Klasse auf einer Mittelschule!
    Ich mache aber keine 2.Fremdsprache!
    Schaff ich es noch zu Studieren und das Abi nachzumachen?
    Will ja später mal was verdienen!
    Ich weiss späte Einsicht, aber!
    Danke Paulus2 :)
  • Ja klar in der 8. Klasse ist es doch nicht zu spät.

    Wechsel einfach in der 10. nach deinem Abschluss auf ein Gymnasium, oder mache nach der 10. nen Fachabi oder du machst nen Abi in der Abendschule.

    Ciao :lego:
    [SIZE=1]Dumme Antworten sind rein zufällig und auf einen Fehler in der Speicherverwaltung zurückzuführen
    [/SIZE]
  • Hallo,

    meine "Laufbahn":
    Realschule, Fachgymnasium, BW, Ausbildung, Student

    ich kann dir nur empfehlen auf ein Fachgymnasium (3 Jahre) zu gehen,
    dort erwirbst du dann das "normale" Abitur.

    der Vorteil bei der 2. fremdsprache fangen alle bei Null an und das erste jahr
    wird zum Kenntnisstand angleichen genommen. (das hast auf einem normalen Gym
    nicht)

    du kannst dansch dann alles studieren, auch Jura wenn du auf einem
    Technik Gym warst.

    Das Abitur nimmt dir keiner mehr weg und später nachholen ist umso schwerer.

    Alle Infos aus Niedersachsen.
    [SIZE=1]
    Was ist der Unterschied zwischen einem U-Boot und MS Windows?
    Keiner, sobald man ein Fenster aufmacht, fangen die Probleme an
    Alle Tips von mir ohne Gewähr und auf eigenes Risiko !!
    UP1 UP2 UP3[/SIZE][SIZE=1]
    [/SIZE]
  • Wechsel einfach in der 10. nach deinem Abschluss auf ein Gymnasium, oder mache nach der 10. nen Fachabi oder du machst nen Abi in der Abendschule.


    Das Wort einfach ist etwas irreführend. So ganz einfach ist es nicht. Also setz dich so früh wie möglich auf die Hinterbeine, damit du auch zwischendurch schon gut dabei bist. Sonst wird dein Rückstand zu groß und du musst nachher zu viel tun.

    Wenn du schon in der 8. Klasse den Durchblick hast und anfängst, das Ganze ernst zu nehmen, dann dürftest du keine Probleme haben.
  • meine laufbahn
    hauptschule realschule gymnasium Ab April Jurastudium
    du brauchst nicht unbedingt eine zweite fremdsprache um aufs gymnasium zu gehen.
    du musst auf der realschule nur auf die fächer mathe englisch und deutsch achten auf die
    anderen kannst du scheissen. denn wenn du überall 1 hast und in den drei hauptfächern nicht einen durchschnitt von 3.0 dann wird es nichts mit gymnasium. es sei denn du machst zulassungsprüfung.
    eine zweite fremdsprache wird immer auf gymnasien angeboten. also von 0. je nach schule ist das meist spanisch.
    ich hatte holländisch....oh gott.....
    also es ist nie zu spät. gymnasium ist immer die bessere wahl. denn für die zukunft stehen dir dann viele wege offen und du bist nicht eingeschränkt.
    mfg X3ll
  • nach der Schule....

    X3ll schrieb:

    meine laufbahn
    hauptschule realschule gymnasium Ab April Jurastudium

    Hi!
    Ist dies wirklich so?
    Wenn ja, dann bist du wirklich gut!
    Wie hast du diese Einsicht bekommen?
    Wenn ich nach der 10. auf so eine Schule mit 3 Jahren noch mal gehe, hab Ich dann richtiges abi oder nur fachabi (was heißt fachabi?)?
    kann ich danach studieren?
    MFg paulus2 :D
  • Abitur bekommst du, wenn du das 13. Schuljahr auf einem Gymnasium erfolgreich meisterst.
    Dazu musst du eine Leistungsfachqulifikation, eine Grundfachqulifikation und eine Fachbereichsqulifikation bestehen - ansonsten musst du das Jahr wiederholen oder hast, wenn du die Fachabiquali hast, eben Fachabi. Das Fachabi hat man bei entsprechenden Noten nach dem 12. Schuljahr und kann mit diesem Abschluss auf Fachhochschulen, nicht aber auf Universitäten studieren.
  • du kannst alles schaffen wenn du nicht auf geschwätz der anderen hörst. ich habe soviele scheisse über gymnasium zu hören bekommen..das es für leute aus realschule unmöglich wäre aufgrund des rückstandes usw. die leute erzählen dir viel du musst es einfach versuchen wenn du die möglichkeit dazu hast.
    hauptschule war ich weil ich kein deutsch konnte. ich war auf realschule total schlecht. hatte drei fünfen in der achten klasse. aber danach habe ich die kurve gekriegt und machte die abi mit 2,2.