Bio Hausaufgaben. Sehr wichtig

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Bio Hausaufgaben. Sehr wichtig

    Hallo. Brauche Unterstützung für Biologiehausaufgaben. Hier nun die Aufgaben (stammen aus dem Biologiebuch Natura -3 Biologie für Gymnasien Oberstufe Verlag: Klett S. 34,35 Nr 1,2,3,4,6):

    1) Erläutern Sie, weshalb Diffusion und Osmose nur für den Transport von Stoffen über kurze Distanzen als Transportmechanismen geeignet sind, nicht aber für den Ferntransport.

    2)´In direkter Nähe von Meeresküsten können die meisten Pflanzen nicht existieren. Nennen Sie Ursachen dafür.

    3)Ein Gartenbesitzer meint es mit seinem Rasen besonders gut und düngt ihn mit der doppelten Menge Mineralsalzdünger. Er muss sich in den nächsten Tagen allerdings darüber wundern,dass der Rasen an mehreren Stellen braune Flecken bekommen hat. Erkläre dies

    4)Gewichtsschwankungen beim Menschen werden auch vom Salzgehalt der aufgenommenen Nahrung beeinflusst. Erläutere mögliche Zusammenhänge.


    wär toll wenn Ihr mir das möglichst schnell (besser sogar sehr schnell ;) ) lösen könntet. Bei Verständnisfragen oder auch zur Erklärung (wer bock hat) könnter euch auch per icq melden : 288817278

    cya,mfg DerIvanK
  • zu1. Diffusion und Osmose sind passive Transportvorgänge in der Zelle. Sie verbrauchen keine Stoffwechselenergie, laufen aber nur ab, wenn ein Konzentrationsgefälle vorhanden ist. Die Transportrichtung folgt diesem Gefälle. Die Zellen können diesen Stofftransport nur deshalb nützen, weil die Zellen sehr klein sind. Über größere Strecken verläuft die Diffusion zu langsam.

    zu2. Meine Vermutung: Zu hoher Salzgehalt in der Luft und im Erdreich, können die Pflanzen nicht ab (s.1. wegen der Transportrichtung, Konzentrationsausgleich).

    zu3. Ist das gleiche Prinzip. Der Rasen "verbrennt", weil die Pflanzenzellen durch den passiven Transport eine zu hohe Mineralsalzaufnahme haben. Durch starkes Wässern könnte Rasen gerettet werden.

    zu4. Eine hohe Salzaufnahme führt dazu, dass das im Körper eingelagerte Wasser stärker gebunden wird, deshalb Gewichtszunahme.
  • zu2. da die konzentration von gelösten stoffen außerhalb der pflanze höher ist (hier ist es salz) findet eine osmose statt. das wasser wird aus der pflanze "herausgesogen", wodurch die pflanze sozusagen vertrocknet.
    zu3. mineraldünger besteht aus nitrat-ionen: salzen. was hier stattfindet ist das gleiche wie beim meer. es findet eine osmose statt, das wasser wird hier, da der dünger sich nur im boden befindet, aus der wurzel herausgesogen, wodurch die pflanze dann eingeht.
    zu4: der körper kann an sich nicht zu viel salz aufnehmen (diffusion). das bedeutet, dass der verdauungstrakt zu salzig ist und somit eine höhere konzentration als die zellen aufweist --> osmose: das wasser entweicht aus den zellen, verdünnt die salzkonzentration und wird dann ausgeschieden --> körper wird leichter, sofern nicht neues wasser aufgenommen wird.
    so würde ich das mal erklären - aber ich habe nur 10 punkte bei diesem thema geschrieben. schau am besten bei wikipedia nach und mache dir das prinzip mal klar. dan kannst du das fachlich gut begründen, wofür dir der lehrer dann punkte geben muss. auch wenn dein erklärungsversuch falsch sein sollte (oder meiner ;))
    mfg ,moe