Glaubt ihr an Gott???

  • Diskussion

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • also ich bin atheist. Da es für mich nie einen "Gott" gab und geben wird, weil ich noch nie Lust hatte in eine Kirche zu gehen, einem fiktiven Objekt zu preisen mich an "gebote" zu halten und zu beichten! Ausserdem ist mir aufgefallen das die christen mehr an "jesus" glauben als an ihren "gott".... Schon deswegen find ichs sinnlos!
    Wenn man in der Kirche ist soll man ja auch spenden, was ich wirklich nun total assi finde! Da die die in die Kirche gehen höchstwahrscheinlich Kirchensteuer bezahlen müssen! Außerdem gibt es eh überall geldprobleme aber die kirchen geben ja nichts ab! Der Pfarrer meines dorfes hat nen mercedes!!!! Fair? Abzocke! Das is keine Religion das ist Buisness!!!

    Das war meine Meinung.

  • Mir fehlt da aber was....und zwar wurde mir immer erzählt, dass das ganze Universum mal so klein wie eine Erbse gewesen sei und sich dann halt mit einem Knall ausgedehnt hat. Jetzt frag ich aber: Woher kommt den die Erbse????

    Ich find die Erklärung ''Eine Ursache brauchen wir net weil das Ursache/Wirkung Prinzip erst durch den urknall erstanden ist'' ziemlich billig.


    Physikalisch macht die Frage: Was war vor dem Urknall keinen Sinn.
    Denn vor dem Urknall war das absolute Nichts, d.h. keine Materie/Energie, es gab keine Zeit, kein leerer Raum, kein Vakuum.

    Die Frage ist auch nicht zulässig, denn es gab keine Zeit. Wie willst du vorher und nachher unterscheiden???


    greetz
  • schmok schrieb:

    Physikalisch macht die Frage: Was war vor dem Urknall keinen Sinn.
    Denn vor dem Urknall war das absolute Nichts, d.h. keine Materie/Energie, es gab keine Zeit, kein leerer Raum, kein Vakuum.

    Die Frage ist auch nicht zulässig, denn es gab keine Zeit. Wie willst du vorher und nachher unterscheiden???


    greetz



    Dann ist mein Hirn wohl nicht physikalisch genug ausgelegt um das zu verstehen :D
    Ich mag keine Pit Bulls, aber zu ner Bit Pull sag ich nich "Nein!"
  • G4Life schrieb:



    Also meine Meinung ist ja diese:
    ich sage (behaupte) das es gott gibt, bin ein gläubiger moslem

    MFG G4Life


    sachen gibts ein moslem der an gott(christlich )glaubt
    ich bin atheist und glaube aus folgenden gruenden nicht an gott

    -warum sollte jemand der nur gutes tut den menchen kreiren
    -die bible ist arch alt und net auf dem neusten stand (mus uptodate gebracht werden)
    -die bible ist feur mich eine eintragung von geschichten die vieleicht ma passiert sind. die aber jedenfalls alle wen sie ueber gottes existenz handeln leicht zu wiederlegen sind
    -gott wurde nur erfunden um den menchen eine antwort auf die frage warum wiso und weshalb zu gebben
    -vor 2000 jahren gabs die evulotions theori nicht (die aber immer noch mnicht bewiesen ist)
    -christen haben andere religionen unterduekt (hat nix mit der frage zu tun ich weis)
    -es toll eine religion zu haben aber man muss sie auch beweisen können und nicht mit der begruendung kommen gott hat uns erchaffen und ist der almeachtige (kan ich ja genauso gut blind mit einer welle gehen)
    -lute die an gott betten tun das aus verzweiflung (ich bin nicht verzweifelt nur realist)


    grettz
    bingo 666
  • Paulus2 schrieb:


    Aber manchmal merkt man es schon, das er da ist!
    MFG Paulus2


    Jo, ich merke auch immer wieder, das er da ist.

    Immer wenn ich Bilder sehe, wie Kinder in der Dritten Welt verhungern.

    Immer wenn ich Bilder sehe, wie Kinder an irgendwelchen Krankheiten, wie AIDS langsam und qualvoll sterben.



    ich glaube an gott denn er gibt mir immer kraft beim fussball spieln wenn ich zu ihm bete


    Völliger Schwachsinn. Dann dürfte es ja nur noch Unentschieden geben. Weil meistens ist ja auf beiden Seiten einer dabei, der zu irgendeinem Gott betet. :löl:

    Und was soll der arme Kerl da machen? Er kann es ja nur einem Recht machen.


    Mir fehlt da aber was....und zwar wurde mir immer erzählt, dass das ganze Universum mal so klein wie eine Erbse gewesen sei und sich dann halt mit einem Knall ausgedehnt hat. Jetzt frag ich aber: Woher kommt den die Erbse????


    Muss man nicht wissen. Es gibt halt Dinge, die wir zur Zeit noch nicht mit unseren Möglichkeiten erfassen können. Das hat dann aber nichts mit einem Gott zu tun. Schon seit uralten Zeiten wurde versucht, alles, was man nicht erklären konnte, Gott zuzuschreiben. Das ist armselig, denn jedesmal, wenn man etwas erklären konnte, war Gott ein kleines Stück kleiner.
  • ich bin gläubiger Moslem und glaube deshalb an einen gott.
    das mit der urknall theorie mag vielleicht stimmen. denn wer hat der erbsengroße materie den schub gegeben das es explodieren soll? wenn es vor dem urknall keine zeit, keine masse, keine energie gab wie soll es dann explodiert sein. Dahinter kann doch nur gott stecken oder?

    Viele Wissenschaftler sagen das es in unserer Evolution sehr viele Zufälle gab. Und mit sehr viel meine ich auch sehr viel! Schon so viel das es gar unmöglich ist das alles der Zufall gesteuert hat. Ich finde alle Menschen auf der Welt haben eine Bestimmung und es gibt auch einen Sinn im Leben. Es gibt keine Zufälle! Unser Leben ist Vorherbestimmt! Gott hat alles geplant! Sowohl im Koran als auch in der Bibel steht das es zum jüngsten Gericht kommen wird und das Universum nicht ewig existieren wird!

    Auch darüber sollte man sich ernsthafte Gedanken machen. Der Mensch ist einzigartig. Er hat die Freiheit frei zu Denken. Deswegen ist es mir egal wer von meinen freunden an was glaubt. Wir sind alle Menschen und auch irgendwie miteinander verwandt. Tötet man einen Menschen so tötet man auch sich Aber jeder muss mal vor gott stehen. das ist bestimmt ein mulmiges gefühl aber auch das gefühl des reinen glücks das man "ihn" sieht. Auch wenn man nicht richtig an gott glauben mag man wird für seine guten taten im leben belohnt.

    Zu der Frage ob ich an Außerirdische glaube: Das Weltall ist zu groß das es nur "uns" geben sollte. außerdem ist gott allmächtig das er bestimmt auch andere intelligente wesen außer uns erschaffen hat.

    mfg

    Abbi
  • Also ich habe so meine Probleme mit den Religionen. Angeblich heißt es in jeder Religion, "Du sollst nicht töten" und wieviele Menschen mußten schon im Namen der Religion sterben. Die Welt und die Menscheit besteht nicht erst seit 2000 Jahren und ob ein höheres Wesen gibt weiss kein Mensch. Wenn einer seinen Glauben hat so soll er ihn auch behalten. Der Glaube versetzt bekanntlich Berge.
  • @abbistyle

    denn wer hat der erbsengroße materie den schub gegeben das es explodieren soll?


    Möglich ist auch ein 0-Energie-Universum. Sprich die Gesamtenergie ist stets 0, somit kein verstoß gegen die thermodynamik.



    Es gibt keine Zufälle! Unser Leben ist Vorherbestimmt! Gott hat alles geplant!

    Der völlige Determinismus ist seit 70 Jahren ad acta gelegt....vgl. Quantenmechanik.
    Somit gibt es kein Schicksal.
    Ach und nebenbei:
    Wo Gott ja alles bestimmt und es keine Zufälle gibt, wieso gibt es soviel Unheil auf der Welt??? Wo Gott ja angeblich der Inbegriff der Liebe seien soll.
    Entweder er ist böse oder man gesteht den Menschen ihre Freiheit zu, anders kommt man aus diesem Dilemma nicht heraus. Aber auch wenn man sagt, dass die Menschen frei in ihren Entscheidungen seien, so würde Gott ja aufgrund seiner Allmacht stets fahrlässig handeln, da er Hilfe untersagt und erst soviel Unheil zulässt.



    außerdem ist gott allmächtig


    Wo gott ja allmächtig ist, beantworte mir dies:
    Kann Gott einen Stein erschaffen, den er nicht heben kann?

    Viel Spass.... :D
  • Irgenwie kapiere ich das mit deiner Schicksalstheorie nicht!

    schmok schrieb:





    Der völlige Determinismus ist seit 70 Jahren ad acta gelegt....vgl. Quantenmechanik.
    Somit gibt es kein Schicksal.




    Kannst du das mir vielleicht ein bisschen verdeutlichen?
  • @Abbistyle

    Der völlige Determinusmus nach Descartes sagt in seiner letzten Konsequenz aus, dass wenn man die Position und die Geschwindigkeit aller Teilchen im Universum kennt und auch die entsprechenden Gesetze, kann man alle vergangen und zukünftigen Zustände des Universums errechnen.
    Laut der quantenmechanik kann man jedoch nicht gleichzeitig die genaue Position und die genaue Geschwindigkeit (genauer Impulsvektor) nur eines einzigen Teilchens wissen.
    Dies ist auch kein Meßproblem, sondern eine fundamentale Eigenschaft der Natur. Das ist die Unschärferelation nach Werner Heisenberg.


    greetz
  • Wollt grad schon wild drauf los schreiben, aber uNIQUE-DATA war dann doch nbissl schneller! Also ich glaub keines wegs an Gott oder an andere Geister! Meiner Meinung nach wurde die Kirche nur erfunden zu versuchen den Menschen einen Halt in ihrer Armut oder Trauer zu geben (ich red jetzt eher von mittelalterlichen Zeiten)! Genauso wie die Geschichte mit den Ablassbriefen, ein totaler Müll, wie wir heute wissen, mit dem sie früher aber den Menschen das Geld aus den Taschen gezogen haben! Ich will auch keinem zu nahe treten, soll er an das denken, was er will, aber ich: Nein Danke!
  • ich glaube aauch das es einen gott gibt. und wir werden es spätestens erfahren wenn wir tot sind. denn wenn es eine gott gibt dann leben wir weiter (ich glaub das in so ziemlich jeder religion an ein leben nach dem tod geglaubt wird), oder eir existieren einfach nich mehr. also müssen wir nur warten
  • Also Ich glaube schon an Gott.
    Wieso gibt es dan die BIBEL.
    ODER JESUS. ?
    Ich denke mal das alles sind Beweise dafür das
    es Gott gibt.

    MFG memph!s
    [SIZE=1]V3rW4rNuNg3n~Bl4cKy
    [/SIZE]
    [SIZE=1]Bevorzugt:freak2010[/SIZE][SIZE=1],NoName888,Flow17,mister@,schicker,boy12,Linux-Daemon,
    XxXGirlz Gratis xD#Wo werden meine Beiträge gezählt KLICK
    [/SIZE][SIZE=1]/Boardrulez:[/SIZE][SIZE=1]KLICK[/SIZE][SIZE=1]
    Uppz:#[/SIZE][SIZE=1]01#[/SIZE][SIZE=1]02[/SIZE][SIZE=1]#[/SIZE][SIZE=1]Anstoss 2007[/SIZE] [SIZE=1]#suche360gamez#[/SIZE]
    [SIZE=1]IPV:#01#02#03#04#05#06#
    [/SIZE]