Welches Musikprogramm für Hip Hop?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Welches Musikprogramm für Hip Hop?

    Hallo

    Hab mal ne Frage welches Musikprogramm würdet ihr mir empfehlen ,denn es gibt ja mittlerweile sau viele und wir wollen nebenbei ein bisschen Hip Hop produzieren ! Es gibt ja z.B den Magix Hip Hop Maker wie ist der von der auswahl bzw von der Handhabung ? Er sollte am besten einfach zu bedienen sein und eine große Möglichkeit an Auswahl haben !

    Bitte helft mir ein gutes Musikprogramm zu finden !


    Gruß Ilu
  • naja, von magix produkten würde ich dir abraten wenn du wirklich was eigenes machen willst. mit dem hip hop maker kannst du ja nur vorgefertigte samples aneinander reihen, im prinzip wie puzzeln.
    ich würde dir empfehlen dich in das thema ein zu arbeiten und den anfang mit fruity loops zu wagen, sehr mächtiger step-sequencer mit leichtem handling. hol dir ein paar sample cd's oder hip hop construction sets aus dem inet und schon kann's losgehen. :D

    wenn du später mal proffesioneller arbeiten willst, kannst du z.B. auf CubaseSX umsteigen, nicht gerade ein leicht verständlicher sequencer, aber ein ein absolutes tier ;)
    ich arbeite auch mit cubase, produziere aber nur im elektronischem bereich, sprich: electro, drum&bass, ab und zu auch mal ein bischen trance (macht einfach spaß solche mukke zu machen, trance arragments sind so einfach gestrickt ;) ).

    schau dir die sachen einfach mal an, wenn du zeit und motivation hast, dann kann dieses hobby zu einem der schönsten sachen der welt werden. es gibt auch viele producing boards im inet wo dir für den anfang sicher besser geholfen wird wie hier, aber ich darf ja hier keine werbung machen ;)

    gruß,
    fxpler
  • Ja also die billigen Magix Produkte sind echt schlecht.
    Aber die teueren wie Samplitude oder Sequoia sind gut.
    für den anfang aber wirklich eher fruity loops.Für absolute neueinsteiger ist Reason vielleicht auch schon a bissl zu kompliziert.
  • fruity loops ist für den anfang nicht schlecht um pattern gesteuert zu arbeiten. solltetst dich bissl tiefer eingearbeitet haben kannst ja mal cubase oder logic austesten. beides sehr empfehlenswerte programme um beats zu bauen :D
    [font="Fixedsys"][/font]

    [COLOR="Purple"]Du fehlst uns Laforge[/color] - [COLOR="Silver"]21.08.2004[/color]
    [COLOR="Purple"]Keine Straße ist lang mit einem Freund an deiner Seite[/color]
  • also kommt meistens darauf an was du vor hast....

    wenn du dich wirklich intensiv damit beschäftigst dann versuch es mit cubase... wenn nicht nehme kleine progs wie...musikmaker,cool edit, acid usw.
  • mit Frooty Loops 4.0 hab ich schon oft gearbeitet und es ist ein wirklich Klasse Sythesizer (schreibt man das so? o.o). Ich weiß nicht ob es für HipHop geeignet ist, ich hab damit immer nur Techno Beats erstellt! Aber das Prog kann man wirklich nur empfehlen :drum:
  • Du brauchst eigentlich nur die Beats und Melodie die du dir mit jedem keyboard machen Kannst, bei Acid 5.0 ist auch eins Dabei, dann kannst dus auch mit Acid machen, da kannst auch direkt aufnehmen :)
  • Kann auch nur zustimmen das Magix schrott ist ( kannste auch mit der Playstation mucke machen ^^ )

    Fruityloops für den Anfang gut um reinzukommen ( manche produzieren aber auch weiterhin mit dem Progg Music die man heut kaufen kann )

    Geil sind auch Cubase / Logic ( sind halt profisioneller )

    Das neu Reason ist echt fett ( Propellerheads.reason.3.0 ) - damit mach ich meine Mukke ;)
    In dem neuen ist nun auch Masteringeinheit etc. mit drinn - sehr sehr geil :D

    MfG
  • Hey, was habt ihr alle gegen Magix? Ok, den Hip Hop Maker kenne ich nicht, aber den Music Maker Deluxe 2005 kann ich nur empfehlen. Damit kann man nämlich auch coole Beats machen. Selbst für Hip-Hop... :D

    MfG DarkDragon
  • Die sache mit dem music maker ist eben dass du keinen eigenen sachen machen kannst. sprich die ganzen samples sind schon vorgegeben und es ist nicht möglich ne eigene abfolge zu proggen. effekte lassen sich nicht fr jede spur benützen, sondern nur fürs summensignal --> rotz

    fruity loops für den anfang, danach auf cubase oder nen anderen editor umsteigen. viel mehr möglichkeiten, intuitiveres arbeiten, mehr freiheit :)
    ist bei "künstlerischen" tätigkeiten wichtig!

    ob es jetz generell um hip hop beats oder um techno oder was weiß ich geht ist egal. die beats sind im endeffekt es alles das gleiche, nur mit anderer geschwindigkeit, oder hier nen takt versetzt, da nen takt dazu.
    [font="Fixedsys"][/font]

    [COLOR="Purple"]Du fehlst uns Laforge[/color] - [COLOR="Silver"]21.08.2004[/color]
    [COLOR="Purple"]Keine Straße ist lang mit einem Freund an deiner Seite[/color]
  • Hmm finde auch CuBase wohl das beste .. halt komliziert aber viiiiel besser als Ejay und andere "Einsteigerprogs"

    Apropos hat Cubase per zufall wer up? Hab meins geslöscht als meine HD bustet wurde ...
    Danke und Gruss
    Rob
  • vergess Cubase!

    ich würde dir zu fl studio oder zu synapse orion raten! arbeite mit beiden progammen schon seit 4 jahren und habe niemals den kauf bereut!

    also ich mein falls du wirklich vor hast das Beat bauen zu erlernen. Wenn nicht bzw. wenn du nur mal so auf die schnelle nenn beat brauchst wo du und deine freunde was drauf kicken wollen würde ich eher zu Low Budget programmen tendieren wie schon mehrmals genannt Hip Hop ejay, Magix Music Maker etc.!

    gruß

    korg
  • masterxyz schrieb:

    Also EJAY HIP HOP 5 ist find ich das aller beste für einsteiger es ist so simple und einfach.


    Das ist aber kein Programm womit du "eigene" beats bauen kannst!
    wohl gemerkt die betonung liegt auf eigene!
    Das ist lediglich ein Programm indem schon fertige samples enthalten sind und du nur noch nach dem drag & drop prinzip etwas fabrizierst!

    ich würde das schon eher als spiel bezeichnen!

    ich würde außerdem jeden abraten der wirklch vor hat als beatbastler tätig zu werden!

    gruß

    korg
  • er will aber kein programm bzw er erwähnte es nicht das man eigene beats damit machen sollte sondern er wollte Programmbeispiele hören womit man leicht hip hop lieder machen kann und ausserdem schrieb er das er es neben bei machen will und kein beatbastler sein möchte du solltest schon etwas genauer lesen bevor du hier deinen senf dazu gibts.
  • masterxyz schrieb:

    er will aber kein programm bzw er erwähnte es nicht das man eigene beats damit machen sollte sondern er wollte Programmbeispiele hören womit man leicht hip hop lieder machen kann und ausserdem schrieb er das er es neben bei machen will und kein beatbastler sein möchte du solltest schon etwas genauer lesen bevor du hier deinen senf dazu gibts.


    Ich schrieb auch Beatbastler und nicht Producer!
    Beatbastler ist kein Beruf das ist nur ein Hobby und das macht man nebenbei! :fuck:

    wiedem auch sei!
    für mich sind die magix und ejay programme nunmal keine musikprogramme! :cool:

    und leicht?
    auf dieser welt ist garnichts leicht!

    keep it cool

    gruß

    :drum: korg :drum: