DVD-Laufwerke nicht geeignet fürs Rippen?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • DVD-Laufwerke nicht geeignet fürs Rippen?

    Heute hatte ich eine merkwürdige Erfahrung gemacht:

    Wollte gerade eine DVD rippen und AnyDVD (neueste Version) meldete, es könne nicht alle CSS-Keys (des Kopierschutzes) beseitigen sondern nur versuchen, den richtigen zu 'erraten' - kein Scheiss!!

    Ich war ziemlich baff, startete den PC nochmals neu - selbes Ergebnis.

    Da ich die Tage ein neues DVD-Laufwerk eingebaut hatte (A-OPEN 1648), kam mir natürlich auch die Idee, dass es daran liegen könnte. Und tatsächlich: der DVD-Brenner (NEC 3520) hatte mit den Film-DVDs keinerlei Problem und AnyDVD bakam es auch auf die Reihe. Ergebnis: einwandfreie Kopien.

    Ich hab dann ein anderes, baugleiches A-OPEN Laufwerk getestet mit demselben schlechten Ergebnis. Aber ein Toshiba-Samsung Laufwerk (SD-M1912) funktionierte dagegen einwandfrei.

    Meine Frage an euch: habt ihr sowas schon erlebt, dass der analoge DVD-Kopierschutz CSS auf manchen Laufwerken nicht richtig beseitigt werden kann? Sowas kannte ich bisher nur von diversen CDs.

    Ist das eventuell vom Hersteller des Laufwerks beabsichtigt?
  • Ja, es hat mit den unterschiedlichen Laufwerken zu tun.(Auch nicht jedes CD Laufwerk kann alle Kopiergeschützten CD's gleich gut lesen/brennen).
    Musste wohl dein altes Laufwerk nehmen, wennste alles rippen willst.