schalldichtes plexiglas

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • schalldichtes plexiglas

    abend
    so da ich nicht nur auf einen shiken pc stehe sonder auch auf einen leisen
    wollt ich mir mal ein geruecht bestetigen lasses habs nehmlich gesucht und nicht gefunden.
    so es soll schaldichtest plexiglass geben wen einer von euch weis woher man es beckomen koente weare subaa fein.
    und wen sich einer fragt wozu sowas
    ganz einfach wenn man seinen pc mit olste shaldicht macht dringt denoch der schall durch glass

    greetz bingo666
  • du wirst deinen rechner nicht ganz schalldicht bekommen, weil du sonst keine lüfter mehr drin hast^^, aber mal ganz davon abgesehen, was ist denn bei dir im rechner so laut? solltest vielleicht eher darueber nachdenken die quellen des krachs zu eliminieren als den krach zu dämmen.

    Schaldichtes plexiglas wuerde mich wundern, da das plexiglas trotzdem mitschwinkt..
    Ausserdem ist dieses glas wenn es es denn geben wuerde bestimmt schweine teuer. mal ganz abgesehen davon das du auch noch nen gehäuse draus bauen muesstest.
  • Beim silenttower gilt zu allererst:

    WaKü reinbauen. CPU und Graka-lüfter rauswerfen und ersetzen! höchstens einen caselüfter und ein radiatorlüfter. Netzteil natürlich auch noch^^
    Wenn dann noch schall duch das "glas"/plastik kommt, haste ne menge falsch gemacht!
    Schalldichtes plastik ist schwer zu machen, da du da ein Hohlkammerglas brauchst, ist dicker als norm plexi. Investier lieber in ne WaKü, ist arantiert billiger!
  • wozu??
    ich hab jetz in meinem rechner ne selbstgebaute lüftersteuerung die auf 2,8 V runterregelt für 120mm MR (IchBinLeise)-Lüfter. Die haben die Besonderheit, dass sie auch bei 2,7 V anlaufen. Bei der Spannung haben die ne Lautstärke von 5 dB.
    ich hab dann noch eine MR-Dämmbox drin für die hdds. ich hab sogar seitenfenster drin. die graka muss passiv sein und ein 120mm bläst bei mir noch zusätzlich rauf. am prozzi ein zalman kühler und dann noch irgendwas leises was raussaugt. bei mir noch ein paar umgemoddete Arctic lüfter. mein pc is ultraleise, und ich habs noch nichmal geschafft, die dämmmatten einzubaun^^

    mfg matzematthias
  • Hi,

    was du machen kannst ist, dein Gehäuse von innen mit Schalldichten Matten auspolstern, die verringern die Geräuschkullissen bis zu 25 %, ansonsten wäre noch eine Lüftersteuerung empfehlenswert, dann kannste abends wenn du schlafen gehst die Lüfter nurnoch mit 6 Volt laufen lassen, dann haste 50 % der Geräuschlautstärke verringert.
    [size="1"]
    ڜڛڛڜڛڛڛ Upps/Blacky/Userpage ڜڜڛڛڜڛڛ [/size]
  • sYnleY schrieb:

    Hi,

    was du machen kannst ist, dein Gehäuse von innen mit Schalldichten Matten auspolstern, die verringern die Geräuschkullissen bis zu 25 %, ansonsten wäre noch eine Lüftersteuerung empfehlenswert, dann kannste abends wenn du schlafen gehst die Lüfter nurnoch mit 6 Volt laufen lassen, dann haste 50 % der Geräuschlautstärke verringert.



    aber was passiert wenn die zu langsam laufen und den CPU nicht mehr richtig kühlen???
  • Spawn0419 schrieb:

    aber was passiert wenn die zu langsam laufen und den CPU nicht mehr richtig kühlen???




    eben wenn die nämlich dann zu langsam laufen, dann wirds zu heiss und besonders bald in der sommerzeit ist das gift für die CPU, deswegen würde ich schon die Variante -> schalldichtes Plexiglas oder -> Schallämpfer (Dämmmatten aus speziellem Schaumstoff) dämpfen ca. 25-30 % der Geräuschkulisse, zwar weniger als bei ner Lüftersteuerung, aber die CPU und Graka evt. bleiben kühl ;)
    [size="1"]
    ڜڛڛڜڛڛڛ Upps/Blacky/Userpage ڜڜڛڛڜڛڛ [/size]
  • Man darf nicht vergessen das die Dämmatten die Innentemperatur deines PCs erhöhen.
    Da kommen einige Grad Celcisu zusammen.
    Desweiteren kann man seine Festplatten entkoppeln, d.h sie werden so eingebaut das die Schwingungen absoorbiert werden, da teilweise die Schwingung von schnelldrehenden Festplatten laut sein kann. Du kann auch noch dein Netzteil und deine Lüfter "entkoppeln". Dazu gibts es so eine Art Gummimatten die man zwischend em Bauteil und dem Gehäuse anbringt die dann auch noch die SChwingungen dämpfen.
  • jo also schalldichtes, oder zumindest welches was weniger schall durhclässt gibt es, mit rahmen und unterdruck innen drinn etc. ist nur schweine teuer und lohnt nicht weil du den pc dann fast hermetisch abriegeln müsstest, ne wasserkühlung is da billig und wahrscheinlich leiser !
  • huch den tread gibs immer noch ^^
    (hab ihn aber net vergessen wahr schon mit der ersten 3 antworten zufrieden)
    hab jetzt nur passiv kühler also hat sich erledigt

    =fazit schaldichtes plexglass lohnt sich nicht ^^